• until (all day)
  • Transformative Führung

    für echten Wohlstand und
    ein gutes Leben für alle

    Begegnung. Impulse. Kokreation. Feiern

    Wir laden dich herzlich ein zu etwas ganz Besonderem!

    Ein wunderschöner Ort, geniale Gesellschaft, ein reichhaltiges Programm.

    Verbinde deine Weiterentwicklung mit einer entspannten & fröhlichen Sommer-Atmosphäre – gemeinsam mit vielen Pionier*innen des Wandels.

    Sei herzlich willkommen!

    Der Sommer.Campus besteht aus zwei Teilen

    Du kannst nur bei einem der beiden Teile oder (besser!) die ganze Woche dabei sein.

    Teil 1: Campus.Seminare

    Entwickle dich weiter in deinen Leadership-Kompetenzen.
    Wähle eines von drei genialen Seminaren. 18. – 22. Juli

    Teil 2: Campus.Fiesta

    Lass dich inspirieren von spannenden Impulsgeber*innen. Lass dich ein auf gemeinsame Prozesse.
    Lass los bei Tanz, Feuer und See. 22. – 25. Juli

Bookmark Bookmarked
  • Jea Kik

    Wer auch immer daran teilnehmen kann / teilnimmt, könnte sehr gerne dort fragen, warum manches seit Jahren aus 'Kapazitätsgründen', oder was auch immer, zuletzt doch 'wertschätzend' ignoriert und übergangen wird.. immerhin gab es mal eine Antwort.. wobei soviele Eingaben tiefgehende, relevante Kernthemen betreffend, wird es anzunehmenderweise nicht geben...
    -
    Pioneers of Change-Newsletter 25.04.2021 von Martin Kirchner - Pioneers of Change
    Betreff: "Brich auf - Das Gefährlichste ist das Sofa" sagt ...

    • [Newsletter] -

    "Vergiss Sicherheit. Lebe, wo du fürchtest zu leben. Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt." - Rumi -

    27.04.2021 von Jea an Info - Pioneers of Change
    Betreff: Aw: "Brich auf..Das Gefährlichste ist das Sofa" sagt ...
    Hallo Martin,
    ich muss ja schon sagen, dass dieser tolle Spruch nicht unbedingt auf euch zutrifft:
    "Vergiss Sicherheit. Lebe, wo du fürchtest zu leben. Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt." - Rumi -
    .. wie ihr diese Ausarbeitungen, auf die ich euch bereits jetzt bald vor Jahren aufmerksam machte, scheinbar lieber komplett ignoriert..
    Hier nochmal, erst aber in einer neuen Zusammenfassung, welches auf den Kern fokussiert, in welchem die Unmöglichkeit dargestellt ist, ein Überleben innerhalb und in Beibehaltung des monetären Weltsystems zu erreichen, gegen den Untergang unserer Lebenswelt & Existenz wirksam anzukämpfen...
    Hinzu kommt, dass die Gegenmaßnahmen weit eine Finanzierbarkeit übersteigen.. die Rettung des Planeten würde in die hunderte Billionen Dollar gehen, wie die CO2-Extrahierung, Befreiung der Ozeane, Landmassen & Flüsse von sämtlichen (Plastik-)Vermüllungen & anderen Giftstoffen, der Aufbau eines globalen regenerativen Energiesystems, die Einrichtung eines fast vollständigen Recyclingsystems - einer Kreislaufwirtschaft, die weltweiten Ökologisierungen, etc. etc.. Gelder, die nichts einbringen, keine 'Gewinne' garantieren...
    Beste Grüße, Jea
    -
    Neustart:Klima - Globale Allianz für ein planetares Überleben !
    https://docs.google.com/document/d/1JdpJ_GutVyN...
    -
    Zur Bedrohungssituation und Lage der Welt
    https://docs.google.com/document/d/1s6zrp4f8cpF...
    -
    Maßnahmen im Überlebenskrieg der Menschheit - Unsere letzte Hoffnung !
    https://docs.google.com/document/d/11CGs5d8q-pY...
    -
    Rettet unseren Planeten ! Rettet unsere Existenz !
    https://docs.google.com/document/d/1NJeA2Dw2Hgy...

    20.05.2021 von Anne Erwand - Pioneers of Change
    Lieber Jea,
    danke für deine Nachricht!
    Und entschuldige bitte die verspätete Antwort aufgrund von sehr vielen Mails, die uns erreichen.
    Wir ignorieren Nachrichten nicht, es übersteigt nur oft unsere Kapazität, auf die vielen vielen Impulse und Meinungen, die uns erreichen, adäquat reagieren zu können. Ich kann nur erahnen, wieviel Zeit und Energie in die von dir erwähnten (und wahrscheinlich auch von dir erstellten) Dokumente geflossen ist. Und es ist verständlich, dass du dir dazu eine Rückmeldung wünscht. Die kann ich dir in der Form gebe, dass ich dir hier antworte und damit deine Impulse wertschätze. Aber ich schaffe es leider zeitlich nicht, inhaltlich darauf zu reagieren.
    Liebe Grüße,
    Anne

    25.05.2021 von Jea: Hallo Anne,
    ich könnte nur empfehlen sich damit auseinanderzusetzen.. es handelt sich letztlich um die wichtigste Frage, vor die die Menschheit gestellt ist: Will sie es weiterhin über das monetäre Weltsystem versuchen, die Katastrophe der (wahrscheinlich zeitnahen) Selbstvernichtung aufzuhalten oder schaltet sie um auf globales Netzwerken...
    Diese Dokument fasst das in Kürze, in 3 Sätzen zusammen:
    'Warum es unmöglich ist in Beibehaltung des monetären Weltsystems unsere Existenz zu retten!'
    https://docs.google.com/document/d/1ovW9Rm29pAj...
    Vielleicht gibt es eine Möglichkeit sich darüber im direkten, in einem kurzen Gespräch (über Zoom oder sonstiges oder einfach telefonisch über XXXX auszutauschen..
    Herzliche Grüße ¤ Jochen (Jea) Kik