Realistische Utopien im Zeichen des Klimawandels

Liebe Wechange-Community,

Ich möchte auf einen neuen Artikel von mir im narratologischen Online-Journal "DIEGESIS" hinweisen. In "Enkeltauglich. Realistische Utopien im Zeichen des Klimawandels" habe ich mich mit diversen Formen der Formulierung/Erzählung potentiell umsetzbarer Utopien in unterschiedlichen Handlungsfeldern der Klimakommunikation beschäftigt. Die Ausgabe hat "Zukunft erzählen" zum Thema:

https://www.diegesis.uni-wuppertal.de/index.php...

Herzlich,
Thomas Klein (PN Medien)
(freiberuflicher Medienwissenschaftler & Journalist | Referent für BNE, globales Lernen und Medienkompetenz, https://mohio.org/)

Bookmark Bookmarked
  • Jea Kik

    Ich habe es mir mal runtergeladen, weiß aber nicht, ob ich dazu komme es bald durchzulesen.. ich hab ähnliche Anstrengungen, Entwürfe, etc. vorgenommen.. aktuell in diesem Verteiler-Rundschreiben mit verweisen auf andere Ausarbeitungen.. z.B. wie 2030 aussehen könnte, falls wir es überhaupt noch schaffen.. die Chancen dazu lieben bei -20%, will heißen, dass wir bereits ca. 20 Jahre zu spät dran sind, bzw. die in einem unmöglichen Kraftakt aufholen müssten.. Vielleicht könnten wir uns einmal im direkten über die Kommunikationssysteme austauschen.. Herzlichen Gruß ¤ Jea
    .
    Verteiler: Klimakatastrophe - Game over für die Menschheit !?
    https://docs.google.com/document/d/1bhBCNYZ1KnL...
    .
    Kritik an der Darstellung etablierter Wissenschaft & des IPCC zur tatsächlichen Gefährdungslage !
    https://docs.google.com/document/d/17WeVoQPFcCA...

    .