• from 18:00 until 19:30 o'clock
  • Weitergeleitet:

    "Liebe Friedensfreunde,

    wir treffen uns zum nächsten Bündnistreffen Ostermarsch 2020 in Lüneburg:

    Montag den 17. Februar um 18 Uhr
    im Tagungsraum des Mosaique e.V. Haus der Kulturen,
    21335 Lüneburg, Katzenstraße 1

    Auf unserem letzten Treffen sprachen wir über erste inhaltliche Eckpunkte, die Erweiterung des Bündniskreises und den Termin der Demo. Anwesend waren Vertreter*innen von Fridays for Future, LagAtom, VVN-BdA, DKP, Grüne / Grüne Jugend und DIE LINKE / SDS. Weitere Bündnispartner aus dem Netzwerk gegen Rechts haben bereits ihre Mitarbeit angekündigt.

    Im Zentrum des Protests soll das NATO-Großmanöver Defender 2020 stehen. Das Großmanöver findet bereits statt, erstes Kiregsgerät wird bereits durch Niedersachsen gefahren, ferner werden finden Truppenstationierungn statt. Das Manöver soll ausgerechnet am 09. Mai (Tag der Befreiung) mit deutschen Panzern an der russischen Grenze enden. Auch wird es bei den geplanten Protesten um die Gefahr einer atomaren Eskalation, Waffenexporte. Aufrüstung und Kriegseinsätze der Bundeswehr gehen. In den Folgesitzungen wollen wir den inhatlichen Konsens verfeinern um gemeinsam einen Aufruf auf den Weg zu bringen.

    Gemeinsam haben wir daher besprochen, arbeitsteilig Bündnispartner*in für die Mitarbeit zu gewinnen. Ähnlich wie beim Antikriegstag setzten wir dabei auf ein großes Bündnis aus der Umweltbewegung, Antifaschisten, Studierendenschaft, Gewerkschaften, Kirchen, Aktiven inder Flüchtlingssolidarität, Sozialverbänden und Parteien. Ohne Frieden ist keines der drängenden Menschheitsfragen lösbar.

    Der Ostermarsch in Lüneburg soll am Samstag den 11. April stattfinden.

    Wir laden alle Friedensfreunde ein, sich an der Mitarbeit zu beteiligen, Lasst uns gemeinsam einen großen, bunten und lautsarken Ostermarsch realisieren!

    Mit friedensbewegten Grüßen
    Thorben Peters

    Stellv. für den Planungskreis
    Ostermarsch 2020 in Lüneburg"