• from 12:00 until 14:30 o'clock
  • "2020 stehen wichtige Entscheidungen für die Landwirtschaft und für das Klima an: Bei der EU-Agrarreform entscheidet sich, ob mit den Milliarden-Subventionen die Agrarwende gestemmt und das Insektensterben gestoppt werden kann. Mit einem Veto gegen das Mercosur-Freihandelsabkommen kann Deutschland mithelfen, die Feuer am Amazonas einzudämmen. Und für echten Klimaschutz müssen wir die Bundesregierung auch 2020 weiter unter Druck setzen.

    Weil die Politik blockiert, rennt uns die Zeit weg. Bei der 10. Wir haben es satt!-Demo im Januar fordern wir mit Zehntausenden auf der Straße: Agrarwende anpacken, Klima schützen – Macht endlich eine Politik, die uns eine Zukunft gibt!"
    https://www.wir-haben-es-satt.de/

    Nachdem eine Woche zuvor schon fleißig Banner im Mosaique gemalt worden, fahren an diesem Samstag wieder viele Lüneburger*innen nach Berlin, damit wir unsere Stimme gemeinsam erheben. Mehr Infos zur gemeinsamen Anreise folgen in wenigen Tagen als Neuigkeit hier auf WECHANGE.
    Der IRE für 23€, der 7:35 Uhr in Lüneburg abfährt und 9:41 Uhr ankommt, ist vermutlich die beste Option für viele.