Wir brauchen mehr Klimaschutz im Fernsehen! #Klimavor8 statt Börse vor Acht!

Zwei Studentinnen der Leuphana starten eine neue Petition, die ein neues Format für Klima- und Umweltschutz im ARD erzielen soll. Die geforderte Sendung soll Menschen inspirieren und zum Handeln bewegen. Projekte und Initativen sollen vorgestellt werden, die alternative ökologische, soziale und wirtschaftliche Ideen verfolgen. Cradle to Cradle, Solidarische Landwirtschaft oder Carsharing sind Ansätze, denen mehr Gehör verschafft werden müssen.

Zeigt unbedingt eure Stimme und unterschreibt die Petition! Leitet auch gerne die Petition weiter an eure Freunde, Bekannte, Gruppen usw. :) Folgt einfach diesem Link:

https://www.change.org/p/ard-strahlen-sie-anste...

Falls ihr noch weitere Infos möchtet, meldet euch gerne unter folgender Nummer: 0176 44467254

Dankeschön!!!
# klimavor8

Plenum Greenpeace Lüneburg jeden Montag

+++Sei dabei+++

Jeder ist willkommen
Ob Schule oder Studium, berufstätig oder im Ruhestand - wir brauchen jede helfende Hand, jedes Talent, tausend Ideen und noch viel mehr ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die mit uns gemeinsam anpacken und etwas verändern wollen.
So vielfältig wie unsere Gruppe sind auch unsere Aktionen. In nationalen und internationalen Kampagnen, etwa wenn es um den Schutz der Arktis geht, setzen wir uns in Lüneburg Vorort ein. Wir beteiligen uns an Protestaktionen gegen Castor-Transporte und Demos gegen Atomenergie oder engagieren uns gegen Pestizide in Obst und Gemüse.

Neugierig? Dann komm doch mal bei uns im Plenum vorbei.

Wann? Immer montags um 20 Uhr
Wo? Heinrich-Böll-Haus, Katzenstr. 2 Lüneburg

Festival: Education Counts - Teilhabe für alle

Das Bündnis Hochschule ohne Grenzen veranstaltet sein erstes Festival:

EDUCATION COUNTS – TEILHABE FÜR ALLE?

vom 2.-8. Dezember!

Wir möchte Brücken bauen zwischen Individuen, Organisationen, Bewegungen und Aktivist*innen in Lüneburg, um eine vielfältige und gerechtere Teilhabe an Bildungseinrichtungen zu erwirken. Mit unserem Festival wollen wir einen Raum schaffen um uns über Zugänge zu Bildung, inner- und außerhalb der Universität, auszutauschen und Sensibilität für die Kämpfe um freie Bildung weltweit schaffen. Zusammen wollen wir faire und diverse Perspektiven auf Bildung feiern, diskutieren und entdecken.
Wir freuen uns über eure Teilnahme!

https://hochschuleohnegrenzen.org/education-cou...

Reparatur-Café am kommenden Sonntag

Habt ihr defekte Geräte oder sonstige Gegenstände, die eine Reparatur gebrauchen könnten? Dann ist das Reparatur-Café am 1. Dezember in der Lüneburger Volkshochschule die Gelegenheit, die Geräte mit der Unterstützung technisch begabter Leute selbst wieder zum Laufen zu bringen. Und dabei lernt ihr auch gleich neue Menschen kennen.

Alle Details findet ihr in der angehängten Veranstaltung und im wechange-Kalender. Viel Spaß beim Schrauben und Löten!

https://www.reparatur-initiativen.de/reparaturc...

Globaler Klimastreik - 29.11., 11:00 Uhr, Liebesgrund

📌 Wir brauchen deine Unterstützung!

Es sind nur noch sechs Tage bis zum vierten globalen Streik 🌍🙌
Bei uns in Lüneburg geht es am 29.11. um 11:00 Uhr im Liebesgrund los.

Wir benötigen dringend noch einige Ordner_innen für den Tag.

Wir freuen uns über jede Unterstützung! 😊

Wenn ihr euch vorstellen könntet, als Ordner_in zu unterstützen, meldet euch bitte [hier] (https://wa.me/4915734415914‬) bei Joschi.

Wir sehen uns auf der Straße!

Get Together zur Konferenz "Transformation und Ökonomik" im 7. Stock des Zentralgebäudes

Wir starten in unser Konferenz-Wochenende mit einem Get Together im 7. Stock des Zentralgebäudes der Leuphana. Ihr seid alle herzlich eingeladen zu kommen! Es gibt ein paar Snacks, Bier und Vino und jede Menge Gesprächsbedarf! Wir freuen uns auf euch :)

Mehr Infos unter: https://moeve-lueneburg.de/konferenz-transforma...

Aufstand oder Aussterben?

Wie können wir als einfache Bürger auf die Klimakrise reagieren? Wie können wir die Untätigkeit der Politik beenden? Wie können wir einen gerechten Wandel anstoßen? Und wie können wir auch mit unseren eigenen Ängsten umgehen?
Die Klimabewegung Extinction Rebellion lädt dich herzlich ein, dich am Montag, den 25.11., um 19 Uhr im Freiraum (Salzstr. 1 – beim Salon Hansen) zu all diesen Themen zu informieren. In freundlicher Atmosphäre geben wir Antworten auf die obigen Fragen – der Eintritt ist frei, für Getränke & Snacks ist gesorgt.

Adbusting und Kommunikationsguerilla

Das PENG! lädt ein zum Workshop zu Adbusting und Kommunikationsguerilla!
Am Do, 12.12 von 18:15 bis 20:15 Uhr im Mufuzi (Unicampus, Gebäude 9, 1. Stock, Linke Seite)
Erzählt gerne allen Menschen davon, die evtl interessiert sein könnten.

Hier alle Details, um die Vorfreude zu steigern! Bis dann <3

Adbusting: Worte als politische Maßnahme
Adbusting ist eine Form der Straßenkunst. Dabei werden Werbeplakate so verändert, dass ihre Botschaft bis zur Kenntlichkeit entstellt wird. Ob nur ein Wort oder massive Eingriffe in die abgebildete Bilderwelt: Wir zeigen verschiedenen design-rhetorische Mittel der Subversion und Neukontextualisierung von Werbung mittels Adbusting. Angesichts einer Welt, in der rassistische und sexistische multimediale Zumutungen zunehmend allgegenwärtig sind, stellt sich die Frage, ob Adbusting eine legitime Strategie der intellektuellen Selbstverteidigung gegen visuelle Fremdbestimmung sein kann. Gemeinsam wollen wir uns Beispiele ansehen und diskutieren, ob diese Aktionsform für eine emanzipatorische Praxis geeignet ist oder doch nur die Sehgewohnheiten der Werbebranche reproduziert.
(für max 40 Menschen)

Workshop Inhalt:
Workshop Kommunikationsguerilla
Werbebotschaften oder PR-Aktionen von Konzernen, Lobbyvereinigungen oder Parteien zu verfremden, zu überspitzen oder anderweitig kreativ zu verändern – ohne dass dies dem Betrachter vielleicht auf den ersten Blick auffällt – das ist Kommunikationsguerilla. Dabei müssen es nicht unbedingt teure Hochglanz-Aktionen sein. Denn Kommunikationsguerilla hat das Potenzial, auch mit einfachen Mitteln und begrenzten Ressourcen Zugang zum öffentlichen Diskurs zu schaffen. Wie das funktionieren kann, soll hier in einem stark auf Mitarbeit der Teilnehmenden setzenden Workshop mit vielen bunten lustigen Aktionsbildern und Berichten gezeigt werden. Nach der Einführung (Vorstellung, Erwartungshaltungs-Runde, kurzer Input zur politischen Bedeutung des Themas) lernt ihr in Kleingruppen, anhand von „Aktionstütchen“ (Bilder, kurze Filmclips, Pressemitteilungen,
Aktionsberichte, Zeitungsartikel), Kommunikationsguerilla-Aktionen kennen.

Ablauf:
0) Begrüßung durch die Organisatorinnen und Ansprechen von orga-Sachen, die Organisator*innen an dieser Stelle halt so ansprechen müssen
1 Vorstellung, Erwartungshaltungen

  1. Was ist Werbung?
  2. Gesellschaftliche Diskurse am Beispiel von Adbusting
  3. Geschichte: Adbusting im Widerstand gegen den Faschismus 1933-45
  4. Ganz viele kontroverse Beispiele und Analyse der Bilder mit den Teilis
  5. Wirkung?
  6. best practise
  7. Feedback

Referent:
Boris vom Berlin Busters Social Club. Auf unserem Blog ist ein
guter Vorstellungstext: https://bbsc.blackblogs.org/ueber-uns/

Anlass:
Wir beschäftigen uns mit Kommunikationsguerilla und Adbusting als Praxen der Wiederaneignung und Versuch der Anverwandlung des öffentlichen Raumes. Dazu haben wir grad ein Bilderbuch mit ganz vielen Adbustings und ein bisschen Text herausgebracht, siehe
http://www.bbsc.blackblogs.org Anlässlich dieses freudigen Ereignisses gehen wir auf bundesweite Workshoptour und wir würden auch sehr gern bei euch was veranstalten.

Veranstalter: PENG! Politikreferat AStA Lüneburg
Anmeldung: First Come First Serve. Wenn du Angst hast, dass über 40 Leute erscheinen könnten, schreibe uns eine kurze Nachricht, und wir setzen dich auf eine VIP-Liste :P

https://www.facebook.com/events/442010589840763/

20. Lüneburger Umweltfilmtage: Sonntag (24.11.) + Montag (25.11.2019)

Am 24. und 25. November finden im SCALA Programmkino die 20. Lüneburger Umwelt-Filmtage statt! Im FLYER (Download als PDF) findet ihr alle Themenschwerpunkte, Zeiten, Filme und Gäste.

Alle 8 Veranstaltungen findet ihr hier auch im wechange-Kalender eingetragen sowie im LeLü-Online-Kalender, den ihr mit wenigen Klicks abonnieren und mit eurer Smartphone/PC-Kalender-App synchronisieren könnt, um alle alternativen, lokalen Veranstaltungen auf einen Blick zu haben - und sie mit einem Klick auch wieder verstecken könnt (alle Infos hier).

FILME am Sonntag ab 12:30 Uhr und am Montag ab 15:00 Uhr.
SCHIRMHERR Oberbürgermeister Ulrich Mädge

Eintrittspreise

  • 7 Euro / ermäßigt: 6 Euro / unter 18 Jahre: 5 Euro (je Vorstellung)

Abfallvermeidungswoche 2019 - Es ist wieder soweit!

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder spannende Veranstaltungen im Rahmen der Europäischen Woche für Abfallvermeidung an! Ob die Auswirkungen unserer Müllproduktion aus intra- und intergenerationaler Perspektive oder Tipps zur Einsparung von Lebensmittel- oder Verpackungsmüll. Wir freueen uns auf spannende Workshops, Veranstaltungen und Diskussionen mit euch!

MONTAG 18.11. 12-15 UHR: Repaircafe mit @hexenstichlueneburg (PlanB)
20 UHR: Filmvorführung "Welcome to Sodom"

DIENSTAG 19.11.: Zero Waste Café (WoZi)

MITTWOCH 18 UHR: DIY Workshop von Cradle to Cradle: Kosmetik und Putzmittel (CO-Working Space in C40)

DONNERSTAG 21.11. 19 UHR: Allestauschparty (C9.102) mit Lautleben.

FREITAG 22.11. 17 UHR: Schnippeldisko (C9 MuFuZi)

SONNTAG 23.11. 11UHR: Veganer Brunch (PlanB)

Schaut am 24. und 25.11 auch gerne im SCALA Programmkino Lüneburg vorbei, während der Abfallvermeidungswoche finden dort die Umweltfilmtage statt!
https://www.scala-kino.net/extras/lueneburger-u...

Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/events/3805053329520025/

Wir freuen uns auf euch <3