Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen - Global Lectures mit Jane McAlevey - Livestreams in der Lessingstraße 1!

Tagtäglich fechten wir grundlegende Kämpfe aus: Kämpfe, um die menschengemachte Klimakatastrophe abzuwenden, um gewerkschaftliche Organisierung etwa bei Amazon und Ryanair, um eine menschenwürdige, bedarfsgerechte und den Ansprüchen der Beschäftigten entsprechende Pflege oder Kämpfe, um, die sozialen Fragen nicht den Rechten zu überlassen. Wir haben eine Welt zu gewinnen! Und doch bleibt eine Frage: wie gewinnen wir sie?

Mit den Global Lectures gibt Jane McAlevey einen vierteiligen Crashkurs zu Organizing-Methoden, die helfen unsere Kämpfe zu gewinnen. Bereits ihr gesamtes Leben ist Jane McAlevey als Organizerin tätig: an eine zehnjährige Erfahrung in der US-amerikanischen Umwelt-Bewegung knüpfen sich 30 weitere Jahre für US-amerikanische Gewerkschaften. In ihren gewerkschaftlichen Organisierungskampagnen hat sie sich den Ruf erarbeitet, die härtesten Gegner bezwingen zu können. Ihre gewonnen Erkenntnisse hat sie nun wissenschaftlich aufbereitet und als Organizing-Konzept verdichtet. Anfang des Jahres erschien nun auch ihr erstes ins Deutsche übersetzte Buch: «Keine halben Sachen – Machtaufbau durch Organizing», das unter Organizer_innen und gewerkschaftlichen Aktivist_innen bereits vielfach diskutiert wird.

Die vier Lectures finden diesen Herbst an folgenden Terminen statt:
Lecture 1: 29. Oktober
Lecture 2: 12. November
Lecture 3: 19. November
Lecture 4: 26. November

Alle Sitzungen werden live und online übertragen und finden auf Englisch statt. Zusätzlich wird es neben dem nur englischen Kanal, einen Kanal mit deutscher Simultan-Übersetzung geben. Weitere Übersetzungen sind geplant, Infos folgen. Die jeweiligen Sitzungen gliedern sich in einen Vortragsteil mit Powerpoint-Präsentation und anschließender moderierter Frage-Antwort-Runde, bei der die Teilnehmer_innen über eine Moderation ihre Fragen direkt an Jane McAlevey stellen können.

In Lüneburg gibt es vom ver.di-Bildungswerk aus Livestreams der Lectures.
Hier könnt ihr euch für die Teilnahme an den Livestreams anmelden!

Auf dass es uns mehr und mehr gelingt, feministische, Gewerkschafts- und Klimagerechtigkeits-Gruppen zusammenzubringen!

Lüneburgs alternative Veranstaltungsübersicht auf deinem Smartphone oder PC - abonniere unseren Online-Kalender! 📆📱

Wenn du den Überblick haben willst, was in unserer Stadt alles an alternativen Events stattfindet, kannst du ganz einfach unseren LeLü-Online-Kalender abonnieren und alle Veranstaltungen in deiner Kalender-App anzeigen lassen - und natürlich wieder verstecken, wenn du es gerade nicht brauchst. Wie einfach das geht, siehst ihr in unserer kleinen GIF-Animation (siehe unten).
Die aktiven Lüneburger Gruppen tragen ihre Veranstaltungen auf unser Vernetzungsplattform WECHANGE ein (hier) und wir übertragen sie, damit sie sich automatisch mit eurem Handy- oder PC-Kalender synchronisieren. Probiert es am besten gleich aus!

  • Für das Abo mit deinem Google-Kalender, folge diesem Link: http://bit.ly/LeLue-Kalender

    • Am Smartphone den Link per Hand in die Browser-Suchzeile einfügen (!)

    • Im Browser wird der LeLü-Kalender jetzt in deinem Google Kalender angezeigt

    • Google-Kalender App öffnen -> Aktualisieren -> Menü -> Einstellungen -> Weitere anzeigen -> Lebendiges Lüneburg -> Synchronisieren: ein -> Aktualisieren -> Menü -> Weitere anzeigen -> Lebendiges Lüneburg: ein -> Aktualisieren -> Geschafft! Keine Sorge, das ist nur beim ersten mal so umständlich und danach so einfach wie im GIF zu sehen.

  • Wenn du ein Apple-Gerät hast, klicke einfach hier: http://bit.ly/LeLue-Kalender-iOS
  • Für Outlook, klicke hier bzw. kopiere den Link dahinter, öffne deinen Outlook-Kalender -> Kalender öffnen -> Aus dem Internet und füge den Link ein
  • Für andere Android-Kalender-Apps, abonniere den Kalender am besten mit deinem Google-Kalender (siehe oben) und synchronisiere deine Kalender-App mit deinem Google-Kalender. Eine alternative Anleitung findest du im angehängten Pad 🙂

Wir wünschen euch damit viel Freude und hoffen, dass etwas für euch dabei ist! 😀
Noch mehr Vernetzungsangebote und einen Überlick über die engagierten Menschen und Initiativen in Lüneburg erhaltet ihr auf unserer Plattform - schaut rein und registriert euch, um euch aktiv am Wandel in unserer Stadt und in der Welt zu beteiligen!
Wenn ihr wollt, dass eure Veranstaltungen im LeLü-Online-Kalender erscheinen, müsst ihr sie einfach nur hier auf WECHANGE eintragen.

Falls etwas mit dem Kalender-Abo nicht klappt oder ihr Fragen habt, schreibt es bitte in die Kommentare und wir finden eine Lösung 😊👍🏻

Workshopreihe für Studis: "Anschub – Dein methodischer Kickoff für Initiativenarbeit"

Ein methodischer Boost für deine Arbeit in Initiativen und Projekten. Lerne wie andere Initiativen arbeiten und was sie erfolgreich macht.
"Ergreife die Initiative, entwickle dein Engagement und bewirke etwas"
In 8 kurzen Workshops über das Wintersemester verteilt bekommst du jeweils zu einem Themenschwerpunkt alles Wichtige zum Mitnehmen. Die zweistündigen Workshops finden alle zwei Wochen Mittwochs statt - ihr könnt euch aber auch nur für einzelne Workshops anmelden (für Themen siehe Flyer im Anhang).

Termine: 23.10., 6. & 20.11., 4. & 18.12., 8. & 22.01. Der 8. Termin wird gemeinsam im 6. Modul festgelegt. Jeweils 15:15 bis 17:15 Uhr
-> Alle Infos zum Inhalt der einzelnen Sessions im anghängten Flyer!
Ort: Leuphana (Den Raum erfährst du nach der Anmeldung)
Anmeldung: Ganz einfach unter diesem Link

Der Dachverband Studentischer Initiativen (DSi), der Social Change Hub der Leuphana (SCHub) sowie die Organisation beWirken bieten euch dieses Wintersemester eine einmalige Gelegenheit in kompakten Workshops alle Methoden, Tipps und Tricks für erfolgreiche Arbeit in Teams und Initiativen mitzunehmen.
Aus unterschiedlichen Bereichen werden Methoden vorgestellt, ausprobiert. Das Besondere: sie können direkt in
euren Initiativen angewendet werden! Besucht einfach die Workshops, die für euer Engagement und eure Initiative interessant sind. Zusätzlich habt ihr die Möglichkeit nach der Teilnahme von mindestens fünf Workshops ein offizielles Engagement-Botschafter*innen-Zertifikat zu erhalten, dass ihr auch außerhalb der Uni nutzen könnt.

Zum Facebook-Event

Neues LeLü-Feature: Alle Events mit Smartphone-Kalender-Apps synchronisieren! + Test-Personen gesucht 🐰

Die Veranstaltungen, die ihr hier in den WECHANGE-Kalender eintragt, sollen bald auch auf den Handies vieler Lüneburger*innen erscheinen 📆📱
Einmal abonniert, hat man mit unserem neuen LeLü-Kalender immer den Überblick über die Lüneburger Öko-Events, Protestaktionen, Filmvorführungen, Workshops, Soli-Parties und was ihr sonst noch alles organisiert.
Mit einem Klick kann man sich die Termine im Smartphone-Kalender anzeigen lassen und wieder verstecken, damit's nicht zu viel wird (siehe das mit viel Liebe erstellte GIF).

Wir hoffen, dass dadurch mehr Lüneburger*innen etwas von den vielfältigen Veranstaltungen mitbekommen und teilnehmen. Dafür natürlich die Bitte an euch alle: tragt eure öffentlichen Veranstaltungen in den WECHANGE-Kalender ein! 😊
Am besten mit einem kurzen Info-Text, einem Titelbild und weiterführenden Links - also im Grunde genau wie eine Facebook-Veranstaltung, die es ja meist ohnehin gibt und von der ihr gerne einfach alles übertragen könnt. Ein paar Tipps, wie ihr eine schicke Veranstaltung im Kalender erstellt, zeigen wir in diesem kurzen Erklärvideo.

Wir übertragen die Events dann in den öffentlichen LeLü-Google-Kalender, damit sie auf den Smartphone-Kalendern erscheinen. Habt ihr Lust, das auszuprobieren? Das wäre klasse!
Bisher läuft das für Google-Kalender und die iOS-Kalender, weitere Android Kalender-Apps folgen in Kürze. Nutzt du Google Kalender? Dann folge diesem Link vom Computer aus (!) - von der Handy-App klappt der Abo-Vorgang nicht.
Sind die Veranstaltungen im PC-Kalender? Super! Jetzt auf dem Smartphone den Google-Kalender öffnen - > Aktualisieren -> Menü -> Einstellungen -> Weitere anzeigen -> Lebendiges Lüneburg -> Synchronisieren -> zurück zum Kalender -> Aktualisieren -> Menü -> Weitere anzeigen -> Lebendiges Lüneburg -> Aktualisieren - Geschafft! (Keine Sorge, das ist nur beim allerersten mal so aufwendig und danach so einfach wie im GIF zu sehen)

Nutzt du eine Apple-Kalender-App auf IPhone/IPad/Mac? Glück gehabt, du hast es viel einfacher und musst einfach diesem Link folgen, egal von welchem Gerät, und fertig :-)

Bitte schreibt in die Kommentare, wenn ihr es ausprobiert und teilt uns mit, wie es läuft! 😇


Click to activate video

Programmheft Wandelwoche / Änderungen

Nach Drucklegung des Programmheftes können sich noch einige Änderungen ergeben haben.

Die aktuellen Informationen findet ihr auf der Homepages https://wandelwoche-lueneburg.de

Lüneburg zeigt Fahnen !

Liebe WandelMenschen in Lüneburg,
zu Beginn der WandelWoche 2019 wollen wir ein Zeichen setzen und überall in der Stadt Fahnen mit unseren Zukunftswünschen aufhängen.
Nach alter Tradition hängt man die ungesäumten Fahnen aus Baumwolle in den Wind und mit jeden fortgewehten Baumwollfaden geht der Wunsch mehr in Erfüllung. Hierfür könnt Ihr Euch Fahnenbänder im mosaique abholen (Der Saaldienst weiß wo sie liegen (10€ Spende wäre toll).
Bemalt die Fahnen mit Symbolen und einigen Wörtern zu Euren Wünschen. In der Nacht vor dem Samstag, 19.10.19 wollen wir unsere Fahnenbänder überall in der Stadt quer über die Straßen aufhängen. Entweder Ihr traut Euch selber oder Ihr gebt sie zum Aufhängen im mosaique ab.
Noch Fragen? Mark: mark.beelmann@posteo.de

Mit Freude am Wandel Eure WandelWochenFreunde

Politsatire vom Feinsten über Betrug und Versagen beim Klimaschutz

Es gibt von der Anstalt eine großartige aktuelle Episode über das Versagen der Regierung in den letzten Jahren sowie der Grünen beim Klimaschutz. Die Anstalt ist eine sozialkritische, politische Kabarattsendung im ZDF und schafft es, die absurdesten Interessenverflechtungen und Skandale einfach und vor allem auch noch sehr humorvoll darzustellen.
Wenn ihr euch fragt, wieso die Erneuerbare-Energien-Umlage (EEG) keine Förderung von Ökostrom ist, sondern eine Subvention energieintensiver Betriebe, und wieso die Grünen für den Ausbau von Flughäfen und den Import von Fracking-Gas stimmen, dann schaut euch die neueste Sendung an 🔥
Ich hab noch selbst einiges darüber lernen können, wie fehlgesteuert unsere Politik wirklich ist.

Kostenlos in der Mediathek: https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-ansta...

"Weltspartag": Divestment-Aktion in Lüneburg? Aufruf von urgewald e.V.

Am 30.10. zählt wieder unser Einsatz für Klimaschutz und Gerechtigkeit, denn dazu gehören auch Institutionen, die ihr Geld zukunftsfähig investieren - anstatt in Kohle und Waffen. Die NGO urgewald will Druck auf die Banken ausüben, speziell auf die Sparkassen, und dafür brauchen sie Unterstützer*innen in Lüneburg. Am Weltspartag, quasi dem Feiertag der Sparkassen, soll es bundesweit Aktionen vor Filialen geben, um diese zum Kohle- und Rüstungsausstieg zu drängen - die Landesbanken und Deka Investment gleich mit. Nur durch Kreditinstitute, die die Machenschaften der fossilen und der Waffenindustrie finanzieren, können diese weiter wirtschaften. Erfahrt mehr zur Kampagne im Leitfaden und im Aufruf an Lüneburg (siehe Anhang) - der sich natürlich nicht ausschließlich an die Grüne Jugend richtet!

Unsere Klimagerechtigkeitsbewegung in Lüneburg ist so groß, also lasst uns das Potenziel unserer engagierten Zivilgesellschaft auch nutzen und eine Aktion auf die Beine stellen! :-)
Die Menschen von urgewald bieten auch Unterstützung an.

Mehr Infos: www.urgewald.org/weltspartag
Kontakt: weltspartag@urgewald.org / 02583/304920
Facebook-Veranstaltung: hier

Programm der Wandelwoche 2019

In nicht mal einen Monat sehen wir uns in Lüneburg bei den vielfältigen Veranstaltungen! Das Programm steht und ist jetzt ab sofort hier zu finden. Wir freuen uns schon wie bolle und laden Sie herzlich ein – zum Mitmachen und zum Handeln!

Rund 50 Veranstaltungen sind dieses Jahr bei der Wandelwoche Lüneburg dabei. Im Mittelpunkt steht auch wieder die Frage, wie ein besseres Leben aussehen kann und was es hierfür braucht. Wandel statt Wachstum – bleibt zentrales Motto für die Transformation zu einer solidarischen und ökologischen Lebensweise. Unser Leitthema diesesjahr ist dehalb: „Weniger ist mehr“!

Vielleicht haben Sie auch Lust, mitzumachen und schließen sich einer
Initiative an. Eine gute Gelegenheit, Initiativen kennenzulernen, ist es,
den Wandelmarkt am 19.10 zu besuchen.

Planungstreffen für die Rebellion in Berlin (XR)

Du bist frustriert über das Klimapaket? Du hast von der internationalen Rebellion von Extinction Rebellion gehört und möchtest dich dem gewaltfreien, ungehorsamen Protest anschließen?
Du möchtest mit nach Berlin zur Rebellion ab dem 07.10. kommen? Am 30.09. treffen wir uns um 19 Uhr Im Tiefen Tal 53, um unsere Anreise und den Aufenthalt in Berlin zu planen, Bezugsgruppen zu bilden und zu schauen, was im Vorfeld noch erledigt werden muss. Das Treffen ist offen für alle Interessierten, egal, ob du vorher schon einmal bei Extinction Rebellion warst oder nicht. Komm vorbei!