• from 19:00 until 23:00 o'clock (Europe/Berlin)

  • Beatrice Schuett Moumdjian: Playing Victim
    Für ihre Fotoinstallation, die in die Dauerausstellung des Museums integriert wird, interpretiert die Künstlerin Gebildund Opferbrote sowie Traditionen und Bräuche von Asien über den Balkan bis nach West-Europa. Dabei entwickelt sie neue Formen, um an zeitgenössische Geschichten anzuknüpfen. Neues Brot, neue Opfer, alte Wunden, Mystik, GataKuchen und Weckmann kommen darin vor. Beatrice Schuett Moumdjian (1986) stammt aus einer armenischen Familie in Bulgarien und lebt in Berlin.

    Veranstalter: Museum für Brot & Kunst, Salzstadelgasse 10, Ulm

    Das Projekt wird vom Bund im Programm „Neustart Kultur“ gefördert; ergänzend kommen noch Mittel aus dem Förderverein Museum Brot und Kunst e.V.

    https://museumbrotundkunst.de/ausstellung/kunst...
    Kunstsaaten ist die Fortführung der Kultursaaten, die 2021 mit 10 partizipativen Projekten regionaler Künstler:innen im Museum aufgingen. Diesmal sind 5 Künstler:innen eingeladen, die Ausstellungen mit Eingriffen und Statements zu ergänzen oder zu befragen. Sie bringen nternationale Blicke und aktuelle Diskurse ins Museum mit. Ihre Werke sind in den Sonderausstellungen oder in der Dauerausstellung bis Dezember 2022 im Museum zu sehen.

Bookmark Bookmarked
    1. 0