Freiheitsenergien f├╝r die Ukraine ­čç║­čçŽ

Unterst├╝tze Ukrainer:innen in zerbombten St├Ądten, durch Solarpanele weiterhin die Kommunikation zu erm├Âglichen, um einander zu finden und durch den Blick der Welt Menschenrechtsverbrechen zu verhindern.
­čĹë http://betterplace.org/p106702

Zusammen mit der wechange eG haben wir 2021 in der Ukraine ein NGO-Netzwerk an Energieenthusiast:innen mit aufgebaut, welche eine dezentrale Energiewende in B├╝rgerhand vorantreiben wollen. (siehe Karte) Im Sommer sa├čen wir noch hoffnungsvoll mit 30 #Ukrainer:innen ­čç║­čçŽ auf einer berliner Dachterrasse und planten #Energiegenossenschaften und tr├Ąumten von einer gemeinsamen Zukunft mit #Wasserstoff statt Gas. ­čî╗
Jetzt sind diese Menschen im Krieg­čĽŐ Aber in Russland, Berlin und in der ganzen Welt demonstrierten Millionen f├╝r den Frieden! Und ganz Europa, inkl. der Ukraine r├╝stet um auf Friedensenergie!

Jetzt wollen wir unsere Verbindungen nutzen und mit dir ganz konkret helfen, Menschenleben zu retten! Und zwar mit mobilen Solarsystemen. Die Idee kam von Astrid Schneider und Gotthard Schulte von Eurosolar, das Netzwerk, was mit Hermann Scheer die deutsche Energiewende losgetreten hat.

Die russischen Angreifer zerst├Âren mehr und mehr die Energieversorgung der St├Ądte. Die Menschen k├Ânnen ihre Handys nicht mehr laden, sich nicht mehr absprechen, nicht ihre Familien wiederfinden oder gar der Welt berichten, was Putin in dem Land tun l├Ąsst. Nachts sind ohne Licht auch keine Koordination von Hilfe, lesen oder Notoperationen mehr m├Âglich.
Um Hilfe zu organisieren und die Zivilbev├Âlkerung fr├╝hzeitig vor Angriffen zu warnen, besonders nachts, haben die Menschen Selbsthilfgruppen und Nachtwachen aufgestellt. Auch diese m├╝ssen kommunizieren, notfalls per Walki-Talki. Und diese k├Ânnen sie, vor allem im Osten der Ukraine, nur noch mit Solarenergie laden!

Spende jetzt direkt online via Betterplace
oder auf klassischem Wege an:
Ideen hoch drei e.V.
IBAN: DE05 4306 0967 4031 0759 00
BIC-Code: GENODEM1GLS (GLS Bank)

Wir werden folgende Systeme oder ├Ąhnliche von der Sonnen-Republik aus Berlin spenden

Wir gehen selbstverst├Ąndlich davon aus, das Russland sich sehr bald zur├╝ck ziehen wird ;) Alle gespendeten Ger├Ąte werden auch in Friedenszeiten von unseren ukrainischen Partnern, EcoClubs und Kinder-Klima-Klubs in der Umweltbildungsarbeit weiter eingesetzt.

Peer Parliament der EU zum Klimaschutz - jetzt mitmachen

Die EU ├╝bt sich in Baisdemokratie und m├Âchte, das Europaweit im Januar 1000 Peer Parliaments stattfinden, in denen die B├╝rger:innen ihre Priorit├Ąten formulieren, was ihnen am effektivsten helfen w├╝rde, klimafreundlicher zu leben.

Dazu braucht es in jeder Region Moderator:innen, die zu solch einem Peer Parliament (2 Std. z.B. als online-Treffen am Abend) einladen und die Ergebnisse an die EU zur├╝ck melden. Die Vorbereitung f├╝r dich als Moderator:in braucht etwa 30 min. zuz├╝glich der Bewerbung der Veranstaltung. (Hier in Emmendingen bewirbt das die Stadtverwaltung in der Presse)

  1. Registriere dich als Peer-Parliament-Gastgeber:in online: https://europa.eu/climate-pact/resources/peer-p... und lade dort alle Infos und Handouts runter. (30 min.)
  2. Lege einen Termin fest, bewerbe ihn (mit Anmeldung, damit du wei├čt, wie viele kommen) und f├╝hre es durch mit den vorgegebenen Fragen, ├╝ber die deine Mitb├╝rger:innen abstimmen d├╝rfen
  3. Lade die Ergebnisse deines Peer-Paliaments bei der EU hoch.

So k├Ânnen wir alle B├╝rger in die EU-Gesetzgebung und F├Ârderung einbeziehen und so mehr Mitgetaltung im Klimaschutz erm├Âglichen!

Bitte organisiert euch in euren St├Ądten und macht mit.

LG
Helmut

Call for Action - Verwirklicht euer Projekt!

Ihr seid eine Gruppe junger Menschen, die sich f├╝r eine gerechte, empowerte oder nachhaltige Gesellschaft einsetzt?
Ihr seid aktiv, habt Projekt- und Aktionsideen, aber euch fehlt noch die n├Âtige Knete?

Die Naturfreundejugend Deutschland k├Ânnen bis 31.12.2021 Gruppen an Hochschulen oder mit Vernetzung zu Studierenden darin f├Ârdern ihre Ideen zu verwirklichen. Wir unterst├╝tzen mit mehreren Gruppencoachings (physisch und digital) und rund 300 ÔéČ pro Projekt - von der Idee bis zur Nachbereitung!

Viel Zeit bleibt nicht. Daf├╝r ist unsere Motivation umso gr├Â├čer!
Dieser Call for Action to sustain your effort k├Ânnte was f├╝r euch sein?
Zur Beantwortung eurer Fragen und f├╝r alles Weitere einfach eine formlose Mail an Marla: kaupmann@naturfreundejugend.de

Websiteauftritt: www.naturfreundejugend.de/go/knete

In freudiger Erwartung auf eure R├╝ckmeldungen

Liebste Gr├╝├če

Marla Kaupmann

P.S.: Supporte den Call und teile ihn mit befreundeten Aktiven oder Gruppen in euren Kan├Ąlen. Ein ├ľA-Paket sende ich gerne zu!