Bündnis Grundeinkommen, BGE – LV Niedersachsen

Projekt

Gruppe: BGE

Mitglieder
26
Neuigkeiten-Posts
11
Veranstaltungen
0
  • Über das Projekt

Wir machen das bedingungslose Grundeinkommen wählbar. Hier geht es um Niedersachsen und dieses Projekt dient in erster Linie dem Austausch der BGE Botschafter/innen und der Planung alle BGE NDS Aktivitäten, aber es werden auch immer wieder Neuigkeiten, Veranstaltungstermine und Infomaterialien für alle Interessierten veröffentlicht. – Diese finden Sie dann hier auf dieser Microsite!

Themen: Geld und Finanzen, Arbeit und Recht

Verwandte Projekte/Gruppen: BGE, BGE Fundraising, BGE IT, BGE IT Serverbetreuung, BGE Kampagne, BGE Koordinationsteam, BGE Landesverband NRW, BGE Lüneburg, BGE LV Bayern, BGE LV Rheinland Pfalz, BGE Partei Landesverband Baden-Württemberg, BGE Partei Landesverband Berlin, BGE Partei Landesverband Brandenburg, BGE Partei Landesverband Meck.Pomm. (MV), BGE Partei Landesverband Saarland, BGE Partei Landesverband Sachsen, BGE Partei Landesverband Sachsen-Anhalt, BGE Projektteam Argumentationshilfen, BGE Recht, BGE Strategie

Teilen:     

  • Kontakt

E-Mail: nds@buendnis-grundeinkommen.de

Mobil: 0 15 20 – 456 83 71
(Vorsitzender Landesverband Niedersachsen – Thomas Rackow)

Webseite: http://ni.buendnis-grundeinkommen.de
Standort: Hannover

  • Neuigkeiten

Aktivitäten in Niedersachsen / Hannover

Niedersachsen hat im Vergleich zu anderen Bundesländern reichlich Nachholpotenzial in der öffentlichen Wahrnehmung des Themas "bedingungsloses Grundeinkommen" - mit Auswirkungen auf das Wählerpotenzial. Das hat die Auswertung des Ländervergleichs ergeben:

http://www.movingmarkets.de/laen...

Meine Schlussfolgerung für Hannover: Die Unterschriftensammlung und bevorstehende Zeit des verstärkten Interesses an politischen Themen möchte ich nutzen, um Menschen kennenzulernen, die aktiv werden möchten.

Unter dem Motto "Bedingungsloses Grundeinkommen: Was können wir in Hannover tun?" biete ich ein Treffen an - mit Mitbring-Abendessen:

immer dienstags, ab 19 Uhr, in der Bauteilbörse / Upcyclingbörse Hannover, Glockseestraße 35, 30169 Hannover.

Spontanes Hinzukommen erwünscht.

Das neue Logo des BGE

Liebe Aktivist*innen, liebe Mitglieder

wie ihr sicher mit Erstaunen gesehen habt, gibt es ein neues Logo auf unserer wechange-Seite.
Dieses Logo ist der grafische Teil des neuen Logos der Partei, welches vergangene Woche vom Bundesvorstand verabschiedet wurde.
Ich hoffe euch allen gefällte der neue Look. Jedenfalls sieht die Seite nun wesentlich professioneller aus.

LG, Ulrich Kapp

    1. Öffentlich (sichtbar ohne Anmeldung)

Wir sind bei der #BTW17 mit dabei!

Der Landesverband Niedersachsen des Bündnis Grundeinkommen, BGE - die Grundeinkommenspartei, hat am vergangenen Freitag um 11 Uhr die Unterlagen zur Zulassung zur Bundestagswahl 2017 bei der Niedersächsischen Landeswahlleiterin, samt 2104 bestätigten Unterstützerunterschriften, eingereicht. Damit sind die Voraussetzungen für die Zulassung zur Bundestagswahl 2017 in Niedersachsen erfüllt.
Wir warten nun nur noch auf die amtliche Anerkennung der Niedersächsischen Landeswahlleiterin.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen, die eine Unterstützerunterschrift geleistet haben, aber auch bei den vielen Aktiven aus den verschiedenen Initiativgruppen und dem Bündnis Grundeinkommen.

👏

Der Landesvorstand Niedersachsen BGE

    1. Öffentlich (sichtbar ohne Anmeldung)

Das Gegenteil von Grau

Ein Mitglied der Initiative Grundeinkommen Osnabrück e.V. hat jetzt einen neuen Dokumentarfilm erstellt Freiraum- und Wohnkämpfe, über Solidarische Landwirtschaft bis hin zur Refugees’ Kitchen.
Brachflächen, Leerstand, Anonymität, Stillstand – nicht alle zwischen Dortmund und Duisburg wollen sich damit abfinden. Im Gegenteil. Immer mehr Menschen entdecken Möglichkeiten und greifen in den städtischen Alltag ein. Ein Wohnzimmer mitten auf der Straße, Nachbarschaft, Gemeinschaftsgärten. Stadtteilläden, Repair Cafés und Mieter*inneninitiativen entstehen in den Nischen der Städte – unabhängig, selbstbestimmt und gemeinsam.
Das Gegenteil von Grau zeigt unterschiedliche Gruppen, die praktische Utopien und Freiräume leben und für ein solidarisches und ökologisches Miteinander im urbanen Raum kämpfen.

Nach "MIETREBELLEN – Widerstand gegen den Ausverkauf der Stadt"

http://gegenteilgrau.de/2017/04/...

    1. Öffentlich (sichtbar ohne Anmeldung)

Unterschriften Sammeln am Samstag 22.04. in Bremen: Treffpunkt

Treffpunkt ist um 10 Uhr am Ökomarkt Mecklenburger Straße im Steintorviertel

ÖPNV: Mit der Straßenbahn bis Haltestelle Brunnenstraße

    1. Öffentlich (sichtbar ohne Anmeldung)
  • Thomas Rehmet

    Sind ausreichend Formulare vor Ort oder sollen wir selbst welche ausdrucken und mitbringen?

  • Dateien
  • Dokumente
  • Neuigkeiten
  • Tweets
  • Tweets