• from 18:00 until 19:30 o'clock
  • Woraus besteht eigentlich ein Handy? Was befindet sich alles im Inneren einer Fernbedienung? Woher kommen die Ursprungsmaterialien, und was passiert mit ihnen, wenn wir den Gegenstand nicht mehr brauchen?

    Aufbauend auf dem gezeigten Film „Welcome to Sodom“ (ihr müsst den allerdings nicht gesehen haben) möchten wir mit euch genau diesen Fragen sehr praxisnah auf den Grund gehen: Es wird geschraubt, gehebelt, gehämmert und mit Sicherheit auch geflucht, wenn wir unsere alten Elektrogeräte versuchen auseinanderzunehmen und in ihre Einzelteile zu zerlegen (und damit meinen wir wirklich: Einzelteile). Danach wollen wir gemeinsam schauen, wie man das Design dieser Gegenstände so optimieren könnte, dass es in jedem Lebensabschnitt (Produktion, Gebrauch, Entsorgung) gut für Mensch und Umwelt ist.

    Der Workshop ist kostenlos, Material und Werkzeug wird gestellt. Wenn ihr allerdings ein eigenes altes Elektrogerät habt, das ihr schon immer einmal vierteilen wolltet, könnt ihr dies gerne mitbringen!

    Wann? 20.6.19, 18-19:30 Uhr
    Wo? C 14.001
    Warum? Um die Welt zu retten natürlich.
    Wer? Hoffentlich so viele Menschen wie möglich!
    Von wem? Cradle-to-Cradle e.V., Regionalgruppe Lüneburg