Dargelütz-Projekt von Schenker-Bewegung

Öffentliches Projekt

Mitglieder
1
Neuigkeiten-Posts
0
Veranstaltungen
0
  • Über das Projekt

Das älteste und mittlerweile größte Projekt von Schenker-Bewegung(SB) (- Grund-Definition von SB: "Menschheits-Familie, wo alle Mitglieder als 'globale Konsens-Geschwister' das Nötige gemeinsam planen..."; siehe dazu auch www.global-love.eu -) begann 1994 in 19370 Dargelütz (bei Parchim).
Zuerst wurde uns das Haus Alte Dorfstraße 6 zur Verfügung gestellt, als erstes seßhaftes "Schenker-Projekt", durch eine "Gewissens-Erklärung moralischer Nutzungs-Rechte" (was für Schenker die Alternative ist zu gewaltsamen Vereinbarungen wie einklagbaren Verträgen und zu Vergeltungs-Rechnereien wie Geld-Geschäften; siehe eine Auflistung diesbezüglicher Basis-Texte hier: http://www.forum.global-love.eu/viewtopic.php?f... ) ... ---- Da für uns soziale Nachhaltigkeit der entscheidende Schlüssel zu ökologischer bzw. ganzheitlicher Nachhaltigkeit ist, begannen wir in diesem Haus mit 'alternativer Sozial-Arbeit', d.h. möglichst bedingungsloser Aufnahme von bedürftigen Menschen 'als Brüdern und Schwestern' ("Menschheits-Familie")... Bildungs-Arbeit und Experimente mit ganzheitlicher Perma-Kultur waren allerdings auch von Beginn an mit dabei...
Im Herbst 2000 und im Frühjahr 2004 kamen weitere Häuser und (Garten-)Grundstücke drumrum dazu (bis zu Alte Dorfstr. 13), die vom Schenker-Verbündeten-Verein VFS e.V. erworben werden konnten, und als benachbartes "Schenker-Verbündeten-Projekt" ("VFS-Projekt in Dargelütz") gestaltet wurden... (Weitere Infos zum "Dargelütz-Projekt von SB" befinden sich hier: http://www.forum.global-love.eu/viewforum.php?f=13 oder http://schenkerbewegung.phpbb8.de/projekte-f6/ )
Auf diese Weise ist im "Dargelütz-Projekt von SB" heute in sehr umfassender Weise die Verwirklichung aller Aspekte unserer SB-Ideale möglich: Von spiritueller Nachhaltigkeit über soziale Nachhaltigkeit bis zu ökologischer bzw. ganzheitlicher Nachhaltigkeit (Bildungs-Arbeit, soziale Arbeit, Natur-Arbeit etc.) ...
Seit Anfang 2018 läuft ein Neu-Aufbau des Gemeinschafts-Lebens, unter dem Titel "Klarheit in Liebenswürdigkeit", dessen Lebens-Nerv die freiwillige Kommunikations-Bereitschaft sein soll (- ohne einen 'nicht liebenswürdigen' "Diktator" nötig zu haben, der zum Reden und Mit-Planen zwingen will... -) , d.h. miteinander TATSÄCHLICH, auf liebenswürdigste bzw. sanfteste Weise, und gleichzeitig aber auch klar, greifbar und prüfbar, darüber nachzudenken und zu reden, wie wir unsere Ideale (im Kern: "Global denken, (g)lokal handeln!") praktisch anwenden können, aufs Projekt-Leben und darüber hinaus...
Denn darin liegt wohl das Schlüssel-Problem der Welt-Entwicklung überhaupt: Dass viele zwar sagen: "Klar, global verantwortlich ist schön...", aber es dann in der sonstigen (oberflächlichen) Interessens-Wirtschaft absaufen zu lassen... Machen die Menschen in der normalen Gesellschaft ja eh...; aber auch wir im Alternativ-Leben müssen WIRKLICH danach schauen, dass es bei uns anders zugeht...
Bei uns in SB kann jeder, der innerlich auf freiwillige Gesamt-Verantwortlichkeit schaltet, 'ans große Steuerruder mit ran', statt dass andere über ihn bestimmen und ihn in irgendeine Ecke oder Nische stellen... --- Aber dafür muss man auch ECHT am großen Steuerruder mit anzupacken bereit sein, statt doch wieder eine Splitter-Nische vorziehen zu wollen (mit viel Möglichkeit zu willkürlichem Argumente-Konsum im Nebel)!!!
Herzliche Einladung an alle, die an einer solchen 'gewaltfreien Welt-(R)Evolution der Vernunft und Liebe' teilnehmen möchten, sozusagen als 'Imago-Zellen der großen Welt-Transformation bzw. Metamorphose'!

Öff Öff / schenker_oeff@yahoo.de / 015785065676 //
und direkter Kontakt zum "Planungs-Team bzw. 'Nüchternem Büro' des Klarheit-in-Liebenswürdigkeit-Projektes" in Dargelütz:
038720-88558

Schlagwörter:
Themen: Energie, Bildung, Gesundheit, Ernährung und Konsum, Kunst und Kultur, Geld und Finanzen, Bauen und Wohnen

Verwandte Projekte/Gruppen: Real-Utopia

Teilen:     

  • Kontakt

Projekt-Administrator:  Öff Öff Jürgen Wagner

  • Neuigkeiten