geoportal & website

Project

Group: Wuppertals Urbane Gärten

Members
2
News posts
6
  • About the Project

paradiesflecken.de - Wuppertaler Fotowettbewerb & Kreativpreis für Gärtnerinnen und Gärtner

Thema des Fotowettbewerbs sind alltägliche, öffentliche grüne Flecken, wie wir sie vielleicht noch nie gesehen haben. Neben eben den Fotografierenden sollen auch die Gärtner /-innen des fotografierten grünen Paradieses ausgezeichnet werden. Der Fotowettbewerb startet zum Frühlingsbeginn am 21. März und endet mit einer Prämierung der besten Fotos am 24. Novemder 2019 sowie einer Ausstellung in der Diakoniekirche bis zum Ende des Jahres. Die Teilnehmenden können ihre Fotos jederzeit auf der Website http://paradiesflecken.de einreichen. Begleitet wird der Wettbewerb durch Stadtspaziergänge und Fotoworkshops.

Gesucht werden auf den Spuren Else Lasker-Schülers Wuppertals Paradiesflecken, originelle „Klein-Grün-Projekte“ vor der Haustür, im Vorgarten, in Straßen und auf öffentlichen Plätzen. Das kann eine Clematis sein, die wild rankend einen Fahnenmast erobert, eine Bienenweide im mobilen Beet, eine schön bepflanzte Baumscheibe oder eine begrünte Hauswand. Wichtig ist, dass die grünen Flecken eine wohltuende Wirkung für alle im öffentlichen Raum entfalten und so alle Bürgerinnen und Bürger daran teilhaben lassen. Die Jury bewertet die eingereichten Objekte nach den Kriterien Gemeinnützigkeit, Originalität, Kreativität, Ökologie und Übertragbarkeit.

Warum ein Fotowettbewerb und Stadtspaziergänge auf den Spuren Else Lasker-Schülers? Weil sie die Gärten ihrer Heimatstadt Elberfeld geliebt hat und weil das Naturerlebnis ihrer Kindheit sie geprägt hat. Ihre biografischen Texte sind eine Quelle für eine subjektiv gefasste Karte der Garten- und Stadtgeschichte. Ihre poetisch gefasste Biografie könnte heutzutage zu einem Dérive, einem psychogeografischen Stadtspaziergang werden, dem es um Interesse, Intuition und Interaktion, sowie um Wege und Ereignisse geht. Ihre Texte sind ihr Zeugnis der Erinnerung an ein kindliches Herumtreiben, Abdriften und Erleben. Sie lassen uns unsere eigene Heimatstadt und unsere Zeit mit neuen Augen aber auch mit allen anderen Sinnen kennenlernen."
http://paradiesflecken.de/foto-gartenwettbewerb...

Kontakt:
paradies@wuppertals-urbane-gaerten.de

Schirmherr:
Oberbürgermeister Andreas Mucke, Stadt Wuppertal

Veranstalter:
Kopp auf! Wuppertaler Initiative für nachhaltige Entwicklung e.V. & IG Wuppertals Urbane Gärten
Gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

**In diesen Projekt planen und setzen wir unser neues GeoPortal für die Urbanen Gärten um. **Wir brauchen Menschen, die gerne schreiben und/oder fotografieren, gestalten und programmieren. Grundlage unserer Überlegungen ist die Open Source Software https://markaspot.de/de. Das Geoportal soll im Rahmen unserer Projekte zu Crowdmapping, Koproduktion und Beteiligung eingesetzt werden.


Share:     

  • Contact

Project Administrator:  Michael Felstau

  • News