Auf dem Weg zum emissionsbewussten Krankenhaus

Das städtische Klinikum Dresden plant mit einer Reihe von Projekten die schrittweise Reduktion der Treibhausgasemission. Die von den engagierten Mitarbeitern der Abteilung Wirtschaft und Technik auf den Weg gebrachten Aktivitäten können auf diesem Web-Blog verfolgt werden:

https://www.klinikum-dresden.de/Patienten+und+B...

Als eine der größten medizinischen Versorgungseinrichtugnen Dresdens mit Standorten in Friedrichstadt, Löbtau, Neustadt /Trachau und am Weißen Hirsch tragen wir nicht nur Verantwortung für unsere Patient*innen. Ein wichtiges Anliegen ist es uns auch, uns aktiv am Klimaschutz zu beteiligen. Dieses Ziel verfolgen wir im Rahmen verschiedener, teils öffentlich geförderter, Projekte:
Projekt: Log 4.0 Logistik für 4 Standorte mit 0 Emissionen

Weniger ist mehr Klima

Senkung der CO2-Emissionen am Klinikum

Nachdem im Städtischen Klinikum Dresden bereits in der Vergangenheit zahlreiche Maßnahmen umgesetzt wurden, gibt es weder im Rahmen der Diagnostik noch der Behandlung unserer Patient*innen relevante Potentiale zur Senkung des Energieverbrauchs. „Hinter den Kulissen“ ergeben sich dafür umso mehr: Durch das Erzeugen und Speichern von Energie, durch das Optimieren und Reduzieren von Energieprozessen werden wir eine deutliche Minderung unserer CO2-Emissionen um 1.362,6t pro Jahr erreichen.