• from 12:00 until 14:00 o'clock
  • Die Idee klingt gut: Nachhaltigkeit vor Ort für die breite Bevölkerung sichtbar machen mit nachhaltigen Stadtplänen und Einkaufsführern.
    Doch bevor so ein Stadtplan erstellt ist, tauchen viele Fragen auf: Welche Geschäfte und Orte sollen auf die Karte? Wie finanzieren wir sie? Welche Kooperationspartner machen mit? Woran müssen wir denken?

    In diesem Online-Workshop können Sie von den Erfahrungen erfolgreicher Beispiele profitieren.

    • Die Macher*innen der professionell gelayouteten Wandelkarte Darmstadt teilen ihre Erfahrungen und geben wertvolle Hinweise zu Auswahl der Kriterien, Kosten, Finanzierung, Kooperationsmöglichkeiten und mehr.
    • Außerdem gibt Helmut Wolman (kartevonmorgen.org) eine klare Anleitung mit konkreten Schritte über das gemeinsame online-kartieren bis zur halbautomatisch generierten druckfertigen Karte.
      Im Workshop wird auch Raum sein für Ihre Fragen und für den Austausch von Erfahrungen.
      Jetzt anmelden und zukunftsweisende Initiativen und Geschäfte vor Ort sichtbar und bekannter machen.

    Anmeldung möglichst bis 28.11.2021 über folgenden Link: www.eveeno.de/stadtplan

    Referent*innen:

    • Martin Huth (TransitionTown Darmstadt),
    • Maria Tech Fachpromotorin für Fairen Handel und nachhaltige Beschaffung (Entwicklungspolitisches Netzwerk Hessen/Weltladen Darmstadt),
    • Helmut Wolman (Ideen³ e.V. & kartevonmorgen.org)

    Erste Idee für den Ablauf, kann angepasst werden
    • 5 Min Ankommen und Technik-Checkin
    • 5 Min Begrüßung
    Umfragen (z.B. kommunal/zivilgesellschaftlich und Stadtplan geplant/schon in Umsetzung/…)
    • 25 Min Vorstellung Praxisbeispiel Wandelkarte Darmstadt:
    Grundinfos (Infos zur Karte, gewählte Kriterien, unsere Finanzierung/Kosten, Verteilung, Vernetzung/Kooperationspartner*innen, Impressum/Copyright/Bildrechte) Lessons learnt, …
    • 10 Min Rückfragen zur Wandelkarte Darmstadt
    • 25 Min Helmut: Konkrete Schritte auf dem Weg zur Karte
    • ca. 30-40 Min Zeit für individuelle Fragen und Austausch von Erfahrungen
    • 5 Min Zeit für Feedback
    • 5 Min Wie geht’s weiter, nächste Schritte, Vernetzung erwünscht?
    Danach:
    • E-Mail mit Infos, unseren Kontaktdaten
    • Wenn ihr einverstanden seid: Aufzeichnung eurer Inputs und ggf. auch Antworten auf Fragen und Veröffentlichung bei YouTube

Bookmark Bookmarked