Krankenkassen-Kritik + Alternativen (Solidar-Netze.. ·Solidago + Artabana)

Öffentliches Projekt

Mitglieder
1
Neuigkeiten-Posts
1
  • Über das Projekt

in 27 Gemeinschaften, verteilt in der BRD, haben sich über 200 Menschen vereint um sich gegenseitig im Krankheitsfall zu helfen, finanziell + menschlich

  • um nicht länger den Krankenkassen (Versicherungen) zu überlassen, was sie mit den Beiträgen machen,
  • um selbst die Bank zu wählen, die ihre 'Fonds' öko-sozial-fair, 'nachhaltig' verwaltet,
  • um ein Informations-Netzwerk zu bilden, das über empfehlenswerte, Lebens-Praktiken, Ernährung, Bewegung,.. aber auch Therapien, Ärztinnen¹, Heilpraktiker¹ Krankengymnastinnen¹, Chirurgen¹, orthopädische Schuhmacherinnen¹.. und Hilfs-Gegenstände, die zur Gesundung dienen Auskunft gibt, da wir unsere persönlichen Erlebnisse darin eintragen.
  • um im Bedarfsfall die uns passend erscheinende 'Therapie',.., wählen zu können und auch finanziert zu erhalten. Denn dafür zahlen wir ja unsere Beiträge ein.
  • um unsere Beiträge solidarisch vereinbaren und gestalten zu können, je nach monatlichem Einkommen > je nach 'Vermögen',..

.. Um uns einander besser kennen zu lernen, treffen wir uns in unseren lokalen Gemeinschaften monatlich und sprechen über unser Befinden und über Organisatorisches. Derzeit nimmt das Organisatorische viel Raum ein, weil wir eben da noch im Prozess sind und nicht alle Mitglieder einer Meinung sind.

** Um wirtschaftlich stabil zu sein, wünschen wir uns viele weitere Mitglieder. **
Besonders interessant sind für uns Menschen, die sich schon 'Solidarischer Ökonomie', beschäftigt haben, weil dies eine Form der 'Solidarischer Ökonomie' ist.
.. Gesundheitsbewußtsein + Verantwortungsbewußtsein sind auch gewünscht, wie auch Dein Wunsch, ein solches Netzwerk mit zu gestalten, und der Wille und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen.
.. Wir bieten die Unterstützung durch die Menschen in unseren Gemeinschaften und durch unser Netzwerk (mit Vorstand, Kassenwarten, Mediatorinnen¹, Kuratoren', Neuen-Betreuung,..).
.. Du bekommst genug Zeit, um uns kennen zu lernen, und kannst dann frei (und durch Deine Erkenntnisse bewusster) entscheiden, ob zu zu Solidago wechseln willst.

¹ hier sind auch die männlichen/ weiblichen Bezeichnungen gemeint


Klicken um Video zu aktivieren

Themen: Gesundheit, Ernährung und Konsum, Kunst und Kultur, Geld und Finanzen, Arbeit und Recht

Verwandte Projekte/Gruppen: Alternative Stadt-& Regionalplanung, Bundesvereinigung Nachhaltigkeit, Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation, economy for the people (efp), Freizeitgruppe Kunst, Kultur und Soziales Miteinander des Gemeinwohlökonomie Berlin Brandenburg e.V., Gemeinwohl-Ökonomie Berlin-Brandenburg, Gemeinwohlökonomie Fulda / Rhön, Gemeinwohlregion Hannover, Gesundheit für Körper, Seele und Geiste, GWÖ - Initiative Gemeinwohl-Ökonomie Rhein-Main, Institut für Ökoligenz, m4h lab Wohnen, Leben und Gemeinschaft, ökoligenta, ökoligenta - Messe für bewusstes Leben und ein gesundes Miteinander, Ökonomie, Partnernetzwerk Ökonomie und Konsum

Teilen:     

  • Kontakt

Du erreichst uns als Bundes-Netzwerk auf https://solidago-bund.de/ und die Gemeinschaft in Deiner Nähe beim Klicken auf die Karte auf dieser Seite

Webseite: https://solidago-bund.de/
Standort: Deutschland (sieh auf unsere Karte https://solidago-bund.de/lokalegemeinschaften )

Projekt-Administrator:  Roy Rempt

  • Pads
  • Roy Rempt Warum Solidar-Netzwerke / Solidar-Gemeinschaften / Solidar-Systeme für einen Kultur-Wandel zwingend Basis sind
  • Neuigkeiten