Kurzfilm-Premiere von HEMP FOR FUTURE am 13.+16.5. in Berlin

[Forwarded from Luke Hanf]
Die Kurzfilm-Premiere von HEMP FOR FUTURE feiert in diesen Tagen in Berlin Premiere und es gibt noch Restplätze.

Hanf und Nachhaltigkeit sind nicht voneinander zu trennen.
14 der 17 Klimaziele lassen sich mit Hanf angehen💪🌱

In dem Kurzfilm werden brandenburgische Bio-Bauern portraitiert, welche in Krisen-Zeiten auf Hanf setzen.

Hier der teaser: https://youtu.be/mwFYwcezsbE

Mehr Infos auf dem Channel:
https://t.me/plantpurpose


Click to activate video

micromobility- Projekt - EINLADUNG FĂśR HEUTE ABEND 20h (hybrid Zoom/ Berlin)

EINLADUNG FĂśR HEUTE ABEND 20h (hybrid Zoom/ Berlin)
Vielleicht auch fĂĽr Euch von Interesse folgende Einladung aus meinem Netzwerk

"hier Lukas vom Sustainable Design Center, wir hatten schon mal über unser vormals Fahrradanhänger-, inzwischen etwas offener micromobility- Projekt gesprochen – heute 20:00 haben wir ein thematisch passendes Event auf dem BUFA Gelände Tempelhof. (BERLIN)
(Teilnahme ist auch remote via Zoom möglich: https://bit.ly/37PnswT )
Ort:
BUFA CoWorking Space, geo: 52.46424518838423, 13.409341899800804
Zoom:
https://us02web.zoom.us/j/87960967458?pwd=bEFxM...
LinkedIn:
https://www.linkedin.com/events/hybridkickoff-p...
Blog:
https://www.sdcblog.de/karrnsharing-makingmicro...


Lukas Hofmann
+49 (0)157 751 92 789
lh@sustainable-design-center.de

Freundliche Erinnerung ;-) an BT-Petition zur Stärkung der Mobilitätswende - bitte mitzeichnen + verbreiten - DANKE!!!

Bundestagspetition für Stärkung der Mobilitätswende - helft mit von 25 000 auf 50 000 zu kommen - Danke!

denn jede Stimme zählt – ebenso wie unterstützende Kommentare unter der Petition – und es wäre schön diesmal nicht bis zum Schluss (bereits in 8 Tagen) um 23:59 Uhr zittern zu müssen…;-)

Eine öffentliche (und übertragene) Anhörung im Petitionsausschuss nach Erreichen des Quorums von 50 000 wäre nämlich auf jeden Fall wünschenswert und auch aus meiner bisherigen Erfahrung mit BT-Petitionen erreichbar…

Deshalb raffe ich mich gerade trotz Coronaerkrankung auf , um auf dieses verbleibende Möglichkeitsfenster hin zu weisen und auch hier nochmal zu streuen – und auf Eure wichtige Unterstützung zu zählen. DANKE!!!

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_20...

WER KANN ALLES MITZEICHNEN?
Danke@ Volker S. für folgenden Hinweis: Übrigens: Ich hab vor Kurzem gelernt, dass diese Bundestags-Petitionen auch von Personen unterzeichnet werden können, die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben. Es scheint überhaupt keine Einschränkungen zu geben.

Angesichts des aktuellen IPCC-Berichtes (nur noch 3 Jahre verbleibend – die Klimalage ist also noch dramatischer als bisher bereits befürchtet…*1)
braucht es dringend eine Mobilitätswende (und nicht nur einfach eine Antriebswende..)
ein wichtiger Schritt dahin ist Eure Unterschrift unter folgender Bundestagspetition
für ein Sofortprogramm für energetische Unabhängigkeit von Russland
und Stärkung der Mobilitätswende

bereits über 25 000 haben unterschrieben, aber wir brauchen 50 000 – also gerne auch mithelfen zu streuen – Herzlichen Dank schonmal!
Petition und deren Text: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_20...

WARUM GERADE EINE BUNDESTAGSPETITION?
Danke@ Volker S. fĂĽr folgende Hinweise:
"Hat eine Petition innerhalb der Mitzeichnungsfrist das Quorum von 50.000 Unterstützungen erreicht, so wird die Petentin bzw. der Petent regelmäßig in öffentlicher Ausschusssitzung angehört."
https://epetitionen.bundestag.de/epet/service.$...

Im Unterschied zu diversen Petitionsplattformen gibt es hier wenigstens die gesetzliche Verpflichtung, dass sich der Petitionsausschuss des Bundestags damit befasst. (Klar, davon darf man auch nicht zu viel erwarten, aber unterschätzen muss man die Wirkung auch nicht.)

ANREGUNGEN ZUM WEITER VERBREITEN ;-)

z.B. auF Wechange ganz einfach in Euren anderen Projekten teilen
in Mail Kopieren (Links anschließend sicherheitshalber auf Vollständigkeit überprüfen) und gerne auch über andere Verteiler schicken und/ oder Eure Netzwerke/ Freundeskreis
auf Twitter streuen – am einfachsten durch Retweeten (möglichst inklusive diverser @...;-) z.B. von Posts der InitiatorInnen https://twitter.com/kkklawitter und https://twitter.com/TinoPfaff, oder meinen https://twitter.com/CSF_Lakunabi sowie andere Accounts, die Ihr über #freivonoel finden könnt
etc – Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt ;-)
Petitionslink als Kurzlink: https://fffutu.re/VsXsOU (bitte nur verwenden, wenn es auf jedes Zeichen ankommt..;-)
Danke@ Volker S. fĂĽr folgenden Hinweis:
"Es gibt ein paar - in meinen Augen - gute Gründe, die dagegen sprechen (mangelnde Transparenz, zusätzlicher Ressourcenverbrauch, je nach Dienst Sorgen um Privatsphäre, Ungewissheit bzgl. Funktionalität der Links). Und wenn man den Platz hat..."

NOCH ZWEIFEL?
Anbei zwei Zitate aus Twitterposts zur betreffenden Petition bringen es gut auf den Punkt:
" Du denkst: So eine #Petition bringt nix.
= Falsch
Warum
In 1. Linie gehts um Debatten die daraus wachsen + die Debatte im Petitionsausschuss."

und von der von mir sehr geschätzten Mobilitätsexpertin Katja Diehl, die nicht nur auf Twitter lesenswert ist - siehe hier Autokorrektur

"Wir mĂĽssen echt mal was machen.
Da gibt es ja diese Petition.
Uff, hm, ich finde nur 98 % der Sachen, die die wollen, gut.
Uff, ja, ich finde es auch unbequem, mich da anmelden zu mĂĽssen.
Uff, das ist doch eh zu wenig.
Erwischt?
Dann unterzeichne!! :)"

*1“ Damit die Temperatur nicht um mehr als 1,5 Grad Celsius – geschweige denn 2 Grad Celsius – gegenüber dem vorindustriellen Niveau steigt, müssten die globalen CO₂-Emissionen zwischen 2020 und 2025 ihren Höhepunkt erreichen – also spätestens in drei Jahren sinken. (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-04/ipcc-...... - dort leider erst auf Seite 2...)

wünsche Euch noch frohen und entspannten Ostermontag und uns Allen hoffentlich schnell wieder eine friedlichere Welt auch mit den richtigen Maßnahmen für mehr Klima + Biodiversitäts- und damit auch Menschenschutz,
lg, Carla

IPU-Kongress Klimagerechtigkeit 12.-15. Mai am Berliner Wannsee

anbei die herzliche Einladung zum diesjährigen IPU-Sommer-Kongress zum Thema Klimagerechtigkeit am Berliner Wannsee - war als Nichtpsychologin schon mehrfach bei deren Kongressen dabei und habe immer sehr viel raus gezogen - meine wärmste Empfehlung also :-)

Außerdem: vielleicht hat jemand von Euch ja auch Ideen, wie man es hinbekommen könnte, dass BiPOC-Menschen gut teil nehmen können - vermutlich u.a., wenn viel zumindestens auf Englisch übersetzt würde, oder? Und was bräuchte es sonst noch? (Einen Save-space haben sie bereits eingeplant)

Vielleicht habt Ihr ja auch Ideen, wie man das alles niederschwellig hin bekommen könnte... Das ehrenamtliche Kongress-Orgateam wäre sicherlich für Unterstützungsansätzen bezüglich Übersetzung etc. sehr dankbar :-) Diesbezüglich gerne direkt an kongress@ipu-ev.de schreiben - Danke!
lg + frohe Ostern Euch, Carla (aka LaKunaBi)

[IPU-Kongress Klimagerechtigkeit 12.-15. Mai in Berlin]

Liebe klimabewegte Menschen,
es ist nun soweit: Ihr könnt euch für den bevorstehenden IPU-Kongress zu Klimagerechtigkeit anmelden!

Die hard Facts:
WAS: IPU-Kongress zum Thema Klimagerechtigkeit
WANN: 12.-15.05.2022
WO: Im Jugend- und Gästehaus am Wannsee, Berlin
ANMELDUNG & PROGRAMM: https://ipu-ev.de/naechster-kongress-klimagerec...

Vom 12.-15. Mai findet der 58. Kongress der Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V. (IPU) zum Thema Klimagerechtigkeit am schönen Wannsee in Berlin statt. Die Umwelt(schutz)psychologie beschäftigt sich mit der Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt – im Kontext ökologischer Krisen. Im Rahmen von Klimagerechtigkeit werden die unterschiedlichen Betroffenheiten von und Verantwortlichkeiten für die Klimakrise verhandelt. Es wird u.a. Workshops zu Klima & Gender, Flucht & MIgration sowie Klimakommunikation geben. Mehr Infos und das vorläufige Programm mit den Referent*innen gibt's hier.
Generell und gerade beim Thema Klimagerechtigkeit ist es wichtig, dass nicht nur weiße, eurozentristische Perspektiven einen Raum bekommen. Da wir Diversität auf dem Kongress leben und diesen für alle Menschen möglichst attraktiv gestalten möchten, wird es zudem einen moderierten Safe Space für BIPoC geben.

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Kongress, schreibt uns an kongress@ipu-ev.de.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen, einen regen Austausch und viel Freude auf dem Kongress!
Euer Kongressorga-Team
(Lotti, Elisa, Selina und Adrian)

Utopischer Bildband "Zukunftsbilder 2045" - Crowdfunding gestartet

Hey!
im narrativen Bildband "Zukunftsbilder 2045 – Die Geschichte einer gelungenen Transformation" möchten wir mit aufwändigen utopischen Grafiken und Erzählungen einer gelungenen Transformation Lust auf Zukunft machen, den vielen Krisen unserer Zeit etwas Positives entgegensetzen und die sozial-ökologische Transformation unterstützen.
Im Bildband stellen wir viele Akteure und Lösungsansätze des Wandels vor und wollen damit zur Verbreitung guter Ideen beitragen und Bewegungen verbinden. Die für den Bildband erstellten Grafiken bekommen zum Großteil eine Creative Commons Lizenz, die für Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen die kostenfreie Nutzung erlaubt.
Um das Projekt zu realisieren, haben wir gerade eine Crowdfunding Kampagne gestartet:
https://www.startnext.com/bildband-zukunftsbild...
Wir freuen uns über Unterstützung und Sharings in Social Media, wenn ihr zur Realisierung des Bildbandes beitragen möchtet. Für Unterstützer:innen gibt es verschiedene Prämien, von Buchvorbestellung, Leinwänden mit utopischen Grafiken bis zur Mitbestimmung über die Namen von Charakteren im Buch.
Beste GrĂĽĂźe aus Berlin
Lino
Reinventing Society e.V. (www.realutopien.de)

Bundestagspetition für Mobilitätswende - helft mit von 20 000 auf 50 000 zu kommen - Danke!

Angesichts des aktuellen IPCC-Berichtes (nur noch 3 Jahre verbleibend - die Klimalage ist also noch dramatischer als bisher bereits befürchtet...) braucht es dringend eine Mobilitätswende (und nicht nur einfach eine Antriebswende..) ein (erster) wichtiger Schritt dahin ist Eure Unterschrift unter folgender Bundestagspetition- bereits über 20 000 haben unterschrieben, aber wir brauchen 50 000 - also gerne auch mithelfen zu streuen - Danke!
Petitionslink: https://fffutu.re/VsXsOU

Ein lieben Dank schon mal im Vorraus
lg, Carla

nachträgliches PS: Danke für den Hinweis bezüglich der Problematik von Kurzlinks (hatte den selber aus Tweet übernommen, wo jedes Zeichen zählt...;-)
hier nun der Direktlink, der hoffentlich auch funktioniert, wenn man auf der BT-Plattform noch nicht angemeldet ist - ansonsten bitte nochmal Bescheid geben - Danke
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_20...

Empfehlung: Solidarische Unternehmensberatung mit Dominik König

"Nur wenige Gründer:innen, die sich mit einem sozialen oder ökologischen Projekt selbstständig machen, haben Freude an Zahlen, Gesetzen und Bürokratie. Ich beschäftige mich sehr gerne mit diesen Themen und möchte meine Leichtigkeit und Gelassenheit gerne mit dir teilen." - Dominik König

Nach dem Motto „Verstehe deinen Finanzkram“ ermöglicht die solidarische Beratung Unternehmer:innen mehr Selbstwirksamkeit zu erfahren und sich ohne Blockaden, in einem sicheren Lernraum, mit diesen Themen auseinanderzusetzen. Unter anderem wirst du nachvollziehen können, wie Steuerberater:innen mit deinen Zahlen arbeiten und du wirst lernen ihre Sprache zu verstehen.

Dieses Angebot richtet sich deutschlandweit an Unternehmer:innen, die nachhaltig, sozial, ökologisch und achtsam ausgerichtet sind. Egal, ob frisch am Gründen oder schon lange in der Selbstständigkeit, Hauptsache du willst einen guten Umgang mit deinen Zahlen lernen und praktizieren.

In einer Jahresgemeinschaft werden Skills und Knowhow rund um Buchhaltung, Steuern und praxisrelevante Gesetze und Regelungen erlernt. Das Angebot ist konzipiert fĂĽr ein Jahr, findet ĂĽberwiegend digital statt und richtet sich an 15 bis 20 Mitglieder.

Mehr Details im angehängten PDF.

Dominik beschreibt sein Angebot auch noch in einer kleinen Audioaufnahme. Diese findest du unter https://eifel-myzel.de/solidarische-unternehmen...

JETZT ANMELDEN - Nachhaltig haushalten: Reallabor auf Juist – Bildungsurlaub 19.-23. September 2022

Nachhaltig haushalten: Reallabor auf Juist – Bildungsurlaub 19.-23. September 2022

würde sich über weitere Teilnehmerinnen freuen - die Fotos von der letztjährigen Ausgabe zeigen, dass alle Beteiligten viel Spaß hatten - und nach meiner aktuellen Recherche ist es für Juist zudem eine recht günstige Art dort unter zu kommen - und dazu noch mit einem spannenden Programm, wo es garantiert NICHT ausschließlich um das individuelle Handeln gehen wird.... ;-)

Werde selber dort mit von der Partie sein und würde mich sehr freuen, wenn Ihr die Einladung auch weiter streuen würdet, sodass wir hoffentlich noch ausreichend TeilnehmerInnen zusammen bekommen – Danke!

liebe GrĂĽĂźe, Carla

Bildungsurlaub
Wir beschäftigen uns fünf Tage lang mit der Frage, wie jede*r Einzelne im Alltag zuhause nachhaltig leben und zum Klimaschutz beitragen kann. Es wird theoretische Blöcke geben, tägliche Exkursionen auf der Insel und jeden Mittag gemeinsam nachhaltiges Kochen. Juist eignet sich hervorragend als Beispiel für ein suffizientes und dennoch gutes Leben, denn auf der autofreien und tideabhängigen Insel ist die Mobilität eingeschränkt und wegen der hohen Fährgebühren müssen die Juister*innen jede Anschaffung samt Verpackung gut überdenken und Müllvermeidungsstrategien umsetzen.
Der Bildungsurlaub beginnt am MontagfrĂĽh, so dass die Anreise bereits am Sonntag erfolgen muss, und endet am Freitag bereits mittags. Das Curriculum erhalten Sie bei der Volkshochschule Aachen.

Weitere Infos hier:
https://www.vhs-aachen.de/programm/online-angeb...
Ebenso auf der Bildungsurlaubsplattform:
https://www.bildungsurlaub.de/seminare/seminar_...

Nachhaltig haushalten: Reallabor auf Juist – Bildungsurlaub 19.-23. September 2022

Nachhaltig haushalten: Reallabor auf Juist – Bildungsurlaub 19.-23. September 2022

Möchte Euch folgende Veranstaltung ans Herz legen und würde mich sehr freuen, wenn Ihr sie weiter streuen würdet – Danke!

Bildungsurlaub
Wir beschäftigen uns fünf Tage lang mit der Frage, wie jede*r Einzelne im Alltag zuhause nachhaltig leben und zum Klimaschutz beitragen kann. Es wird theoretische Blöcke geben, tägliche Exkursionen auf der Insel und jeden Mittag gemeinsam nachhaltiges Kochen. Juist eignet sich hervorragend als Beispiel für ein suffizientes und dennoch gutes Leben, denn auf der autofreien und tideabhängigen Insel ist die Mobilität eingeschränkt und wegen der hohen Fährgebühren müssen die Juister*innen jede Anschaffung samt Verpackung gut überdenken und Müllvermeidungsstrategien umsetzen.
Der Bildungsurlaub beginnt am MontagfrĂĽh, so dass die Anreise bereits am Sonntag erfolgen muss, und endet am Freitag bereits mittags. Das Curriculum erhalten Sie bei der Volkshochschule Aachen.

Weitere Infos hier:
https://www.vhs-aachen.de/programm/online-angeb...
Ebenso auf der Bildungsurlaubsplattform:
https://www.bildungsurlaub.de/seminare/seminar_...

+++ Unterstützung für Masterarbeit – Online-Studie zum Thema persönliche Werte und nachhaltige Finanzinvestitionen +++

Herzliche Bitte um UnterstĂĽtzung fĂĽr Masterarbeit einer guten Freundin - wĂĽrde mich sehr freuen, wenn Ihr bei der Onlinestudie mitmacht und diese gerne auch weiter streut - Herzlichen Dank schonmal dafĂĽr!

lg Carla (aka LaKunaBi

– Online-Studie zum Thema persönliche Werte und nachhaltige Finanzinvestitionen +++

Liebe Nachhaltigkeits-Interessent:innen,
an der Philipps-Universität Marburg führen wir im Fachbereich Psychologie eine wissenschaftliche Studie zum Thema „Nachhaltiges Investieren" durch. Im Rahmen meiner Masterarbeit suche ich derzeit nach Teilnehmer:innen, die an einer kurzen Online-Studie (ca. 10 - 15 Minuten) teilnehmen. Das Interesse liegt vor allem auf dem Zusammenhang zwischen persönlichen Werten und der Intentionen nachhaltig zu investieren. Die Umfrage richtet sich sowohl an Personen, die sich bereits mit Geldanlagen beschäftigt haben, als auch an Personen, für die dieses Themenfeld neu ist. Alle über 18 Jahre und mit guten Deutschkenntnissen können teilnehmen. Die Umfrage ist anonym, sodass keine Rückschlüsse auf Personen getroffen werden können. Auch die erhobenen Daten werden nur zum Zweck der Masterarbeiten verwendet.

Ich freue mich über jede Teilnahme und jedes Weiterleiten. Die Studie läuft bis zum 31.01.2022.

Unter dem folgenden Link können Sie teilnehmen: https://www.soscisurvey.de/wertinvest2021/

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme können Sie einen von vier Gutscheinen im Wert von 25 € gewinnen und/oder eine kurze Zusammenfassung über die Ergebnisse erhalten.

Bei RĂĽckfragen stehe ich gerne zur VerfĂĽgung: hoffma4r@students.uni-marburg.de

Vielen herzlichen Dank fĂĽr Ihre Teilnahme und Ihre UnterstĂĽtzung.

Freundliche GrĂĽĂźe
Linda Hoffmann


Betreuende Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Christopher Cohrs
AE Sozialpsychologie
Fachbereich Psychologie
Philipps-Universität Marburg
GutenbergstraĂźe 18, 35032 Marburg