Essay | Verdammt, die Welt geht wirklich unter

Ein Essay von Raphael Thelen

t-online.de: "Zecken breiten sich aus, Wälder brennen, Zehntausende Menschen sterben jährlich an der Hitze – die Klimakrise wird Deutschland verwüsten. Und das nicht erst 2100.

Vor einiger Zeit saß ich mit meiner Partnerin Theresa am Lagerfeuer, ein befreundetes Paar hatte gerade geheiratet. Wir sprachen darüber, was wir eigentlich füreinander sein wollen – vielleicht auch weil sich zwei Menschen da gerade so klar zu einer gemeinsamen Familie bekannt hatten.

Wir sprachen darüber, ob wir Kinder wollen. Ich konnte ihr da keine klare Antwort geben. Ich sagte: "Ich habe Angst." Und das hat einen Grund.

Kurz bevor wir zu der Hochzeit fuhren, hatte ich angefangen, zu den Folgen der globalen Klimakrise zu recherchieren. Ich las über Länder wie Marokko, Nigeria, Bangladesch, brutale Prognosen von Dürre, Überschwemmungen und Elend, doch die meisten bezogen sich auf das Jahr 2100, was so weit in der Zukunft liegt, dass es für mich schwer zu fassen ist.

Dann wachte ich eines Morgens mit Beklemmung auf, in meinem Kopf pochte diese Frage: Es liegen noch 40, vielleicht 50 Jahre vor mir – wie wird die Welt aussehen, wenn ich alt bin? Was werde ich noch selbst ertragen müssen? (...) "

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/kri...

International Conference on Climate Action – ICCA2019

Die Internationale Konferenz kurz von der Europawahl könnte ein Anlass sein, Äußerungen in diesem Umfeld aufzunehmen und die Umweltministerin und andere Beteiligte beim Wort zu nehmen.
Link: ICCA2019

Welcome to ICCA2019

The German Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety, the State of Baden-Württemberg and the City of Heidelberg will jointly host the International Conference on Climate Action – ICCA2019 – in Heidelberg on 22 and 23 May 2019. The conference will bring together leaders and decision-makers from countries, regions and cities as well as stakeholders and experts from around the world.

XR - ein Ansatz, der lange fehlte !

... schaut auch mal hier rein !
http://buergerbeteiligung-neu-etablieren.de/0-U...

.

Die Petition 92294 hat über 60000 Online-Mitzeichner erreicht

Klimaschutz - Verabschiedung eines verbindlichen, sektorübergreifenden Klimaschutzgesetzes vom 17.03.2019
Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, innerhalb der nächsten sechs Monate ein verbindliches, sektorübergreifendes Klimaschutzgesetz zu verabschieden, das zum Ziel hat, die Netto-Emissionen von CO2 und anderen Treibhausgasen schnell abzusenken und bis 2040 möglichst auf null zu reduzieren. Die Klimaziele müssen verbindlich, unaufschiebbar und überprüfbar sein. Das Klimaschutzgesetz muss so schnell wie möglich mit dem Ziel die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu begrenzen, in Kraft treten. Mitzeichnungsstatistik