Podcast: Von den Commons zum "Commonismus"

Schöne Podcastfolge über Commons! (Podcast: Future Histories)

Stefan Meretz zu Commonismus

https://www.futurehistories.today/episoden-blog...

Shownotes:

Was ist Commonismus? Und wie kann dieser dabei helfen, den Kapitalismus aufzuheben? Stefan Meretz im Gespräch zu Commons, Transformation und der Arbeit an anderen Beziehungsweisen.

Shownotes

"Kapitalismus aufheben" (2018) von Simon Sutterlütti und Stefan Meretz:

https://commonism.us/files/Sutterluetti-Meretz_... (pdf, ganzes Buch)

Website zu Commonismus:

https://commonism.us/

Website des Commons-Institut:

https://commons-institut.org/

Das Commons-Institut auf Twitter:

https://twitter.com/CommonsInstitut

"Commoning. Zur Konstruktion einer konvivialen Gesellschaft" (2015), Beitrag von Stefan Meretz u.a. im Buch "Konvivialismus":

https://commons-institut.org/files/Commoning_Zu...

Website des Forschungsprojekts "Die Gesellschaft nach dem Geld"

https://nach-dem-geld.de/projekt/

Workshop des Forschungsprojekts "Die Gesellschaft nach dem Geld"

https://nach-dem-geld.de/2021/online-workshop/

In der Episode erwähnte Konzepte, Texte, Namen:

"Beziehungsweise Revolution" (2017) von Bini Adamczak:

https://www.suhrkamp.de/buecher/beziehungsweise...

"The Use of Knowledge in Society" (1945) von Friedrich Hayek:

https://learn.canvas.net/courses/1446/files/549... (pdf, ganzer Artikel auf Englisch)

Commons-Based Peer Production:

https://wiki.p2pfoundation.net/Commons-Based_Pe...

Wikipedia zu Stigmergie:

https://de.wikipedia.org/wiki/StigmergieWikipedia zu Kairos

https://de.wikipedia.org/wiki/KairosWebsite der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi):

https://www.solidarische-landwirtschaft.org;

https://www.solawi.ch/Wikipedia zu Solidarischer Landwirtschaft (Solawi):

https://de.wikipedia.org/wiki/Solidarische_Land...

Weitere Future Histories Episoden zum Thema

Episode 39 mit Jens Schröter zur Gesellschaft nach dem Geld:

https://www.futurehistories.today/episoden-blog...

Episode 12 mit Daniel Loick zu Anarchismus:

https://www.futurehistories.today/episoden-blog...

Episode 19 mit Jan Philipp Dapprich zu sozialistischer Planwirtschaft:

https://www.futurehistories.today/episoden-blog...

Episode 21 mit Florian Butollo zu Industrie 4.0, künstlicher Intelligenz & Produktivkraft in Zeiten der Digitalisierung:

https://www.futurehistories.today/episoden-blog...

Episoden 31 & 32 mit Daniel E. Saros zu digital Socialism:

https://www.futurehistories.today/episoden-blog...

Wenn euch Future Histories gefällt, dann erwägt doch bitte eine Unterstützung auf Patreon:

https://www.patreon.com/join/FutureHistories?

Schreibt mir unter office@futurehistories.today und diskutiert mit auf Twitter (#FutureHistories):

https://twitter.com/FutureHpodcast

oder auf Reddit https://www.reddit.com/r/FutureHistories/

www.futurehistories.today

Episode Keywords:

FutureHistories, #Podcast, #StefanMeretz, #Commons, #CommonsInstitut, #Commoning, #Commonismus, #Commoning, #Transformationstheorie, #Demokratie, #Interview, #Gesellschaft, #gesellschaftlicheTeilhabe, #Utopie, #Postkapitalismus, #Degrowth, #Anarchismus, #Kommunismus, #Sozialismus, #Demokratietheorie, #BiniAdamczak, #Konvivialismus, #Stigmergie, #Kapitalismus, #KapitalismusAufheben, #CommonsÖkonomie, #GesellschaftNachDemGeld, #solawi, #SolidarischeLandwirtschaft, #CommonsBasedPeerProduction,

Buch zu "Commons"

Was bedeutet eigentlich "Commons"? Auf Deutsch vielleicht noch am ehesten "Gemeingut"?

Silke Helfrich (https://commons.blog/2013/05/09/commons-einfach...) erklärt es so:
Der Begriff bezeichnet kein Ding, sondern ein Beziehungssystem zwischen Menschen und Dingen, das auf die gemeinsame Nutzung oder Schaffung von all dem gerichtet, was niemandem allein gehören sollte. Wer Commons sagt, meint im Grunde einen ganz aktiven Prozess, der kommunikationsintensiv ist und die Beziehungen zwischen den Menschen prägt. Damit der Prozess, spielen Prinzipien wie ‚Balance zwischen Geben und Nehmen (indirekte Reziprozität), Freiwilligkeit statt Anordnung und Zwang, Fehlertoleranz, Solidarität, Kooperation und andere eine wichtige Rolle. Die gemeinschaftliche Nutzung oder das gemeinschaftliche Herstellen von Land, Wissen, Bohrmaschinen oder Häusern basiert auf selbstbestimmten Regeln.

Wer mehr wissen will (freies Buch als PDF zum herunterladen):
Frei, fair und lebendig – die Macht der Commons.
Silke Helfrich und David Bollier, transcript Verlag 2019, ISBN 978-3-8376-4530-9. eBook (PDF) ISBN 978-3-8394-4530-3: https://doi.org/10.14361/9783839445303

Bilgisaray

Einladung für die Bilgisaray zu spenden (mit schöner Selbstdarstellung der Bilgi)

filmtipp

filmtipp:

BODENLOS
von regine keller + christiane thalgott
der film entstand im sommer 2020 im kontext der ausstellung
„stadthaltig- urbainable“ an der akademie der künste zu berlin

www.bodenlos.net

link zum film:
https://vimeo.com/447651119/813ca0c7e5

veranstaltung zum stadtboden, interessant für uns

Chaos im Untergrund? Über unsere Stadtböden
Diverse Monday - Vortrag und Diskussion
Mo, 16.11.2020, 17:30
Was ist mit unseren Böden los? Herrscht Chaos im Untergrund der Stadt? Bedeutet Pedodiversität gleichzeitig Biodiversität? In dieser Diskussion schauen wir uns unsere Böden und ihre unterschiedliche Nutzungen genauer an, im Speziellen das Flugfeld Tempelhof, die Rieselfelder, Wälder und Moore. Wie hoch sind die Kohlenstoffgehalte, Stoffe und Schadstoffe in Berliner Böden? Und welche gärtnerischen Tätigkeiten sind hier möglich?
Dr. Mohsen Makki, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Humboldt-Universität, Leiter der geomorphologisch-geologischen Sammlung sowie Koordinator für den Gesprächskreis Bodenschutz Berlin forscht mit seinem Team zu Böden in Metropolen.
mehr:
https://www.urania.de/chaos-im-untergrund

17.10 - BESUCH DER STAUDEN GÄRTNEREI TESKE

Liebe alle, bitte meldet euch hier an, ob ihr mitkommen wollt.
Wenn wir ein Auto haben, dann können wir schon Stauden mitnehmen. Jan sagt, es gibt Stauden, die würden sie uns schenken :)
Wenn wir kein Auto haben... dann fahrne wir gegn 10.00 Uhr morgens mit der Bahn (Brandenburgticket ca. 5,- Euro?) dann müssen wir noch 7 km mit dem Rad zur gärtnerei fahren. Dann kann jede_r eine pflanze auf dem Rad mitnehmen.
Bitte gebt ein zeichen ob ihr auto oder bahn plus rad bevorzugt. dann können wir entsprechend tickets kaufen/planen

Planung/Ablauf: Es geht schon direkt um die Frage, wie wir den Eingangsbereich (Moritzplatz) gestalten wollen.
1.) 2 Betonkübel: Jan schlägt vor: falls die Betonkübel wasserdicht sind ein Art "Sumpf" (pflegeleicht), mit pinken /magenta Spätblühern. Z.B den heimischen Blutwederich und das große Mädesüß, das gibt es auch in Pink oder heimisch in weiß. Beides blüht spät und ist ein Insektenmagnet.

  1. ) Wir brauchen noch ideen für den Eingangsbereich... es gab mal die schöne Idee: "Eat your way in the garden." Sowas wie ein Beeren- oder Nüssetor, oder eben ein Torbogen mit Blüten...hier gern weitere Ideen sammeln

Kleiner Fund - Großer Beweis!

Diesen Sonntag hat Jan in unserem Gartenmulch diesen tollen Fund gemacht:

Einen Nashornkäfer (Oryctes nasicornis)!

Das zeigt für mich wie wichtig Projekte wie unser Garten auch für die lokale Biodiversität sind und das wir durch unsere Arbeit der Natur einen Rückzugsort bieten.

Einfach toll!

Essen was im Garten gewachsen ist - Freitag 2. Oktober, 11 - 16 Uhr

Liebe aktive im garten,

Am kommenden sonntag möchten wir gemeinsam ernten, kochen und essen !!

Um 9 uhr geht es im garten los mit der ernte,

Ab 11 uhr sind wir in der biligasaray, o-strasse 45, zum kochen und

Ab 15 uhr werden wir im garten essen !

Kommt zahlreich und sagt uns bitte (info@common-grounds.net) bis donnerstag abend, ob ihr kommt, dann können wir den - doch nötigen - einkauf berechnen.

Herzliche grüsse
Der garten