ReUseHessen | im Kulturbetrieb

Project

Group: ReUse Netzwerk in Hessen

Members
3
  • About the Project

Materialien wie Bühnenbilder, Ausstellungseinrichtungen oder Messebauten werden nach ihrem Gebrauch oft aufwändig entsorgt. Die Kreislaufwirtschaft verfolgt die Idee, die Lebensdauer der Materialien und Gegenstände zu verlängern. So können beispielsweise Künstlerinnen und Künstler sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen von ihnen profitieren und gleichzeitig materielle Ressourcen sinnvoll genutzt werden.
Städte und Metropolregionen eignen sich in besonderer Weise für Kreislaufwirtschaften und können Modellorte einer zirkulären Ökonomie sein: Material- und Werkstoffströme, die oft in die Entsorgung und die Maximierung von Abfall münden, werden in neue soziale, künstlerische, ökologische Nutzungen umgeleitet.
Das ist die Idee, aber: Wie geht das in der Praxis?

Gemeinsam mit Materialinitiativen aus Hamburg, Leipzig, Dresden, Frankfurt am Main und Berlin hat die Kulturstiftung des Bundes alle Interessierten im Oktober 2021 einer Veranstaltungsreihe zum Thema Kreislauf Ökonomie eingeladen. Die KulturRegion FrankfurtRheinMain und das Re-Use Netzwerk in Hessen führen den Prozess weiter.

Topics: Energy, Environment and Nature Protection, Art, Culture und Leisure Activities, Climate Protection


Bookmark Bookmarked

Share:     

  • Contact

Project administrator:  Imke Eichelberg , Kay-Hermann Hörster

  • News