floating futures challenge / InselWorkshop

Bist du schon beim #WandelLab angemeldet?

Hier wollen wir nicht nur reden sondern auch machen. Z.B. im Workshop zum Konzept, Bau 🛠 und Inszenierung modularer Schwimm-Inseln... 🏝
Jetzt anmelden: 2022.WandelLab.org/Anmeldung

Bitte teilen auf Telegram | Twitter | Facebook

Freundliche Erinnerung ;-) an BT-Petition zur Stärkung der Mobilitätswende - bitte mitzeichnen + verbreiten - DANKE!!!

Bundestagspetition für Stärkung der Mobilitätswende - helft mit von 25 000 auf 50 000 zu kommen - Danke!

denn jede Stimme zählt – ebenso wie unterstützende Kommentare unter der Petition – und es wäre schön diesmal nicht bis zum Schluss (bereits in 8 Tagen) um 23:59 Uhr zittern zu müssen…;-)

Eine öffentliche (und übertragene) Anhörung im Petitionsausschuss nach Erreichen des Quorums von 50 000 wäre nämlich auf jeden Fall wünschenswert und auch aus meiner bisherigen Erfahrung mit BT-Petitionen erreichbar…

Deshalb raffe ich mich gerade trotz Coronaerkrankung auf , um auf dieses verbleibende Möglichkeitsfenster hin zu weisen und auch hier nochmal zu streuen – und auf Eure wichtige Unterstützung zu zählen. DANKE!!!

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_20...

WER KANN ALLES MITZEICHNEN?
Danke@ Volker S. für folgenden Hinweis: Übrigens: Ich hab vor Kurzem gelernt, dass diese Bundestags-Petitionen auch von Personen unterzeichnet werden können, die keine deutsche Staatsbürgerschaft haben. Es scheint überhaupt keine Einschränkungen zu geben.

Angesichts des aktuellen IPCC-Berichtes (nur noch 3 Jahre verbleibend – die Klimalage ist also noch dramatischer als bisher bereits befürchtet…*1)
braucht es dringend eine Mobilitätswende (und nicht nur einfach eine Antriebswende..)
ein wichtiger Schritt dahin ist Eure Unterschrift unter folgender Bundestagspetition
für ein Sofortprogramm für energetische Unabhängigkeit von Russland
und Stärkung der Mobilitätswende

bereits über 25 000 haben unterschrieben, aber wir brauchen 50 000 – also gerne auch mithelfen zu streuen – Herzlichen Dank schonmal!
Petition und deren Text: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_20...

WARUM GERADE EINE BUNDESTAGSPETITION?
Danke@ Volker S. fĂĽr folgende Hinweise:
"Hat eine Petition innerhalb der Mitzeichnungsfrist das Quorum von 50.000 Unterstützungen erreicht, so wird die Petentin bzw. der Petent regelmäßig in öffentlicher Ausschusssitzung angehört."
https://epetitionen.bundestag.de/epet/service.$...

Im Unterschied zu diversen Petitionsplattformen gibt es hier wenigstens die gesetzliche Verpflichtung, dass sich der Petitionsausschuss des Bundestags damit befasst. (Klar, davon darf man auch nicht zu viel erwarten, aber unterschätzen muss man die Wirkung auch nicht.)

ANREGUNGEN ZUM WEITER VERBREITEN ;-)

z.B. auF Wechange ganz einfach in Euren anderen Projekten teilen
in Mail Kopieren (Links anschließend sicherheitshalber auf Vollständigkeit überprüfen) und gerne auch über andere Verteiler schicken und/ oder Eure Netzwerke/ Freundeskreis
auf Twitter streuen – am einfachsten durch Retweeten (möglichst inklusive diverser @...;-) z.B. von Posts der InitiatorInnen https://twitter.com/kkklawitter und https://twitter.com/TinoPfaff, oder meinen https://twitter.com/CSF_Lakunabi sowie andere Accounts, die Ihr über #freivonoel finden könnt
etc – Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt ;-)
Petitionslink als Kurzlink: https://fffutu.re/VsXsOU (bitte nur verwenden, wenn es auf jedes Zeichen ankommt..;-)
Danke@ Volker S. fĂĽr folgenden Hinweis:
"Es gibt ein paar - in meinen Augen - gute Gründe, die dagegen sprechen (mangelnde Transparenz, zusätzlicher Ressourcenverbrauch, je nach Dienst Sorgen um Privatsphäre, Ungewissheit bzgl. Funktionalität der Links). Und wenn man den Platz hat..."

NOCH ZWEIFEL?
Anbei zwei Zitate aus Twitterposts zur betreffenden Petition bringen es gut auf den Punkt:
" Du denkst: So eine #Petition bringt nix.
= Falsch
Warum
In 1. Linie gehts um Debatten die daraus wachsen + die Debatte im Petitionsausschuss."

und von der von mir sehr geschätzten Mobilitätsexpertin Katja Diehl, die nicht nur auf Twitter lesenswert ist - siehe hier Autokorrektur

"Wir mĂĽssen echt mal was machen.
Da gibt es ja diese Petition.
Uff, hm, ich finde nur 98 % der Sachen, die die wollen, gut.
Uff, ja, ich finde es auch unbequem, mich da anmelden zu mĂĽssen.
Uff, das ist doch eh zu wenig.
Erwischt?
Dann unterzeichne!! :)"

*1“ Damit die Temperatur nicht um mehr als 1,5 Grad Celsius – geschweige denn 2 Grad Celsius – gegenüber dem vorindustriellen Niveau steigt, müssten die globalen CO₂-Emissionen zwischen 2020 und 2025 ihren Höhepunkt erreichen – also spätestens in drei Jahren sinken. (https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2022-04/ipcc-...... - dort leider erst auf Seite 2...)

wünsche Euch noch frohen und entspannten Ostermontag und uns Allen hoffentlich schnell wieder eine friedlichere Welt auch mit den richtigen Maßnahmen für mehr Klima + Biodiversitäts- und damit auch Menschenschutz,
lg, Carla

IPU-Kongress Klimagerechtigkeit 12.-15. Mai am Berliner Wannsee

anbei die herzliche Einladung zum diesjährigen IPU-Sommer-Kongress zum Thema Klimagerechtigkeit am Berliner Wannsee - war als Nichtpsychologin schon mehrfach bei deren Kongressen dabei und habe immer sehr viel raus gezogen - meine wärmste Empfehlung also :-)

Außerdem: vielleicht hat jemand von Euch ja auch Ideen, wie man es hinbekommen könnte, dass BiPOC-Menschen gut teil nehmen können - vermutlich u.a., wenn viel zumindestens auf Englisch übersetzt würde, oder? Und was bräuchte es sonst noch? (Einen Save-space haben sie bereits eingeplant)

Vielleicht habt Ihr ja auch Ideen, wie man das alles niederschwellig hin bekommen könnte... Das ehrenamtliche Kongress-Orgateam wäre sicherlich für Unterstützungsansätzen bezüglich Übersetzung etc. sehr dankbar :-) Diesbezüglich gerne direkt an kongress@ipu-ev.de schreiben - Danke!
lg + frohe Ostern Euch, Carla (aka LaKunaBi)

[IPU-Kongress Klimagerechtigkeit 12.-15. Mai in Berlin]

Liebe klimabewegte Menschen,
es ist nun soweit: Ihr könnt euch für den bevorstehenden IPU-Kongress zu Klimagerechtigkeit anmelden!

Die hard Facts:
WAS: IPU-Kongress zum Thema Klimagerechtigkeit
WANN: 12.-15.05.2022
WO: Im Jugend- und Gästehaus am Wannsee, Berlin
ANMELDUNG & PROGRAMM: https://ipu-ev.de/naechster-kongress-klimagerec...

Vom 12.-15. Mai findet der 58. Kongress der Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V. (IPU) zum Thema Klimagerechtigkeit am schönen Wannsee in Berlin statt. Die Umwelt(schutz)psychologie beschäftigt sich mit der Wechselwirkung zwischen Mensch und Umwelt – im Kontext ökologischer Krisen. Im Rahmen von Klimagerechtigkeit werden die unterschiedlichen Betroffenheiten von und Verantwortlichkeiten für die Klimakrise verhandelt. Es wird u.a. Workshops zu Klima & Gender, Flucht & MIgration sowie Klimakommunikation geben. Mehr Infos und das vorläufige Programm mit den Referent*innen gibt's hier.
Generell und gerade beim Thema Klimagerechtigkeit ist es wichtig, dass nicht nur weiße, eurozentristische Perspektiven einen Raum bekommen. Da wir Diversität auf dem Kongress leben und diesen für alle Menschen möglichst attraktiv gestalten möchten, wird es zudem einen moderierten Safe Space für BIPoC geben.

Bei Fragen oder Anmerkungen zum Kongress, schreibt uns an kongress@ipu-ev.de.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen, einen regen Austausch und viel Freude auf dem Kongress!
Euer Kongressorga-Team
(Lotti, Elisa, Selina und Adrian)

Bundestagspetition für Mobilitätswende - helft mit von 20 000 auf 50 000 zu kommen - Danke!

Angesichts des aktuellen IPCC-Berichtes (nur noch 3 Jahre verbleibend - die Klimalage ist also noch dramatischer als bisher bereits befürchtet...) braucht es dringend eine Mobilitätswende (und nicht nur einfach eine Antriebswende..) ein (erster) wichtiger Schritt dahin ist Eure Unterschrift unter folgender Bundestagspetition- bereits über 20 000 haben unterschrieben, aber wir brauchen 50 000 - also gerne auch mithelfen zu streuen - Danke!
Petitionslink: https://fffutu.re/VsXsOU

Ein lieben Dank schon mal im Vorraus
lg, Carla

nachträgliches PS: Danke für den Hinweis bezüglich der Problematik von Kurzlinks (hatte den selber aus Tweet übernommen, wo jedes Zeichen zählt...;-)
hier nun der Direktlink, der hoffentlich auch funktioniert, wenn man auf der BT-Plattform noch nicht angemeldet ist - ansonsten bitte nochmal Bescheid geben - Danke
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_20...

MITZEICHNEN BIS DONNERSTAG, 3 März! STAND WITH UKRAINE - End global fossil fuel addiction that feeds Putin’s war machine

Einladung aus meinem Netzwerk an Organisationen
gerne auch noch auf anderen Wegen weiter streuen - Danke!
lg, Carla (aka LaKunaBi)

https://www.with-ukraine.org/
Sign the statement as an organization
We must act quickly - we call on groups to add their name before Thursday 3 March.

Text:

To European Nation States, the US, Canada, China, India, Japan, South Korea and all other importers of Russian oil and gas,

We, the undersigned groups and organizations, stand in steadfast solidarity with the courageous people of Ukraine who are fighting not only for their own freedom and self-determination but for a worthwhile world.

The invasion of Ukraine by Russian Federation forces under the direction of Vladimir Putin is a clear war against Ukrainian sovereignty and independence as well as a grave violation of human rights, international law, and global peace. This invasion confronts Europe with its darkest hours of the 21st century, and confronts the world with a grimmer future. But it's exactly these times that require us all to stand up, stand firm, stand united and take bold action against the forces who willingly threaten our collective existence!

We call on you, our political deputies, to do exactly that. Do everything in your powers to stop Putin and his war machine, restore peace, and end this egregious murderous aggression. Enough is enough!

The regime of Vladimir Putin is the clear and sole aggressor in this illegal war, and bears full responsibility for the atrocities committed by its war machine.

It is equally clear that this war machine has been funded, fed, and fueled by the coal, oil and gas industries that are driving both the invasion that threatens Ukraine and the climate crisis that threatens humanity’s future.

And the world’s fossil fuel addiction, in turn, is funding Putin’s warmongering — putting not only Ukraine but Europe itself at risk.

Putin has deliberately weaponised fossil gas to increase his existing energy dominance over the European Union and to threaten European nations that would come to Ukraine’s aid. This needs to stop!

We call on you to urgently work with your European colleagues on ending this fossil fuel addiction once and for all.

We also call upon the governments of the countries outside Europe to reject and ban any import of fossil fuels from Russia and rapidly phase out all fossil fuels.

Stop all trade and end investment in Gazprom, Rosneft, Transneft, Surgutneftegas, LukOil, Russian Coal and others, freeze the assets of such companies outside Russia, as well as freezing other Russian fossil-fuel assets. Western companies have to stop fossil fuel production in Russia.

Putin’s income streams must be dried out as soon as possible – this also includes tackling direct and indirect investment into fossil fuel infrastructure in Russia (for example through export credit guarantees).

However, it is imperative that the world not simply replace Russian-produced fossil fuels (in particular fossil gas) with fossil fuels from other countries (in particular liquefied natural gas). With an emerging priority of boycotting Russian oil and gas, fossil fuel expansion must be immediately halted, and nations worldwide must commit to the rapid and just transition away from all fossil fuels. Reliance on coal, oil and gas is the intentional embrace of death, misery, and collapse at a global scale. It is our duty to finally get real about that if we want to have a liveable future!

A different tomorrow is feasible.

A tomorrow free from Putin and other petro-dictators.

A tomorrow free from climate-hostile and war-feeding fossil fuels.

A vital and urgent step towards that future is the unequivocal support for the Ukrainian people, which should also include a commitment for a green recovery of Ukraine from the war ashes.

Help us deliver that earnest support by also purposefully tackling Putin’s war budget and by taking bold steps towards the radical decarbonisation of our societies. Ukraine and Ukrainians are entitled to expect that support. Our joint, brighter future demands nothing less.

Stand with Ukraine - Statement zum Angriffskrieg von Putin

Die Nachrichten vom Krieg in der Ukraine haben uns heute morgen erreicht und wir sind traurig und entsetzt über den ersten großflächigen Angriffskrieg in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg. Das unfassbare Leid, welches die Ukrainer:innen in diesen Stunden durchmachen, berührt uns. Wir pflegen gute Beziehungen in die ukrainische und russische Zivilgesellschaft und führen seit Jahren Seminare, Konferenzen, Austausche und Workshops mit Teilnehmenden aus Deutschland und vielen Ländern der Region durch. Mitarbeiter:innen aus der Ukraine und Russland sind Teil unseres WECHANGE-Teams.

Demokratie und Frieden

Alle unsere Tätigkeiten und die unserer Community beruhen auf demokratischen Prinzipien, Gewaltfreiheit und dem Respekt gegenüber anderen Menschen. Diese Werte erleben wir seit Jahren auch bei unseren ukrainischen und russischen Partnerorganisationen. Die Ukraine ist ein eigenständiges Land, dessen Bürger:innen für diese Werte gekämpft und diese in das ukrainische Parlament gewählt haben. Putins Angriff ist nicht nur ein Angriff auf die Ukraine, sondern ein Angriff auf die Demokratie, unsere Werte und den Frieden in der Welt.

Call to Action

Wir sind ĂĽberzeugt, dass dies vor allem eine Aktion Putins ist und nicht der russischen Gesellschaft. Wir stehen fĂĽr die Zivilgesellschaft und solidarisieren uns mit den Menschen in der Ukraine und Russland, die sich seit Jahren fĂĽr Frieden und Demokratie einsetzen.

Wir wollen uns aus dem Gefühl der Machtlosigkeit befreien und gemeinsam mit euch wirksam werden. Wir laden euch dazu ein, die vielfältigen Möglichkeiten unserer Plattform zu nutzen um euch dazu auszutauschen und zu organisieren.
-> In der Gruppe https://wechange.de/group/stand-with-ukraine/ könnt ihr eure Gedanken zu friedlichen Wegen aus dem Konflikt teilen, Hinweise auf Demonstrationen und Solidaritätsveranstaltungen posten und gemeinsame Aktivitäten starten. Auch wir werden hier laufend weitere Möglichkeiten des Engagements zusammentragen, die uns auf anderen Wegen erreichen.

In allen deutschen Städten wird es heute Abend und in den nächsten Tagen Aktionen, Demonstrationen und Solidaritätsveranstaltungen geben. Wenn ihr selbst eine Demo oder Veranstaltung organisiert oder von Veranstaltungen erfahrt, teilt den Link hier im Forum, tragt sie im Veranstaltungskalender ein und nutzt die Hashtags #ukraine #StandwithUkraine #нетвойне

Mit solidarischen GrĂĽĂźen
Euer WECHANGE-Team

Zum Blogbeitrag

Nachhaltig haushalten: Reallabor auf Juist – Bildungsurlaub 19.-23. September 2022

Nachhaltig haushalten: Reallabor auf Juist – Bildungsurlaub 19.-23. September 2022

Möchte Euch folgende Veranstaltung ans Herz legen und würde mich sehr freuen, wenn Ihr sie weiter streuen würdet – Danke!

Bildungsurlaub
Wir beschäftigen uns fünf Tage lang mit der Frage, wie jede*r Einzelne im Alltag zuhause nachhaltig leben und zum Klimaschutz beitragen kann. Es wird theoretische Blöcke geben, tägliche Exkursionen auf der Insel und jeden Mittag gemeinsam nachhaltiges Kochen. Juist eignet sich hervorragend als Beispiel für ein suffizientes und dennoch gutes Leben, denn auf der autofreien und tideabhängigen Insel ist die Mobilität eingeschränkt und wegen der hohen Fährgebühren müssen die Juister*innen jede Anschaffung samt Verpackung gut überdenken und Müllvermeidungsstrategien umsetzen.
Der Bildungsurlaub beginnt am MontagfrĂĽh, so dass die Anreise bereits am Sonntag erfolgen muss, und endet am Freitag bereits mittags. Das Curriculum erhalten Sie bei der Volkshochschule Aachen.

Weitere Infos hier:
https://www.vhs-aachen.de/programm/online-angeb...
Ebenso auf der Bildungsurlaubsplattform:
https://www.bildungsurlaub.de/seminare/seminar_...

ForFuture Vernetzungs-Online-Kick Off 13.02. von 10–17:30

ForFuture Vernetzungs-Online-Kick Off via Zoom
Am 13.02. von 10–17:30 ist es soweit: Der Online Kick-Off 2022 für die gesamte for Future Community findet statt!
Dich erwartet ein spannendes Programm mit 6 interaktiven Workshops, 4 knackige Wissensduschen und viel Raum fĂĽr Austausch, Innehalten, Reflexion, Orientierung und neue Power. Das gesamte PROGRAMM inkl. Vorstellung der Referent*innen & ihrer Themen, sowie den ANMELDELINK findest du HIER:
https://www.for-future-buendnis.de/forfuturever...

Peer Parliament der EU zum Klimaschutz - jetzt mitmachen

Die EU übt sich in Baisdemokratie und möchte, das Europaweit im Januar 1000 Peer Parliaments stattfinden, in denen die Bürger:innen ihre Prioritäten formulieren, was ihnen am effektivsten helfen würde, klimafreundlicher zu leben.

Dazu braucht es in jeder Region Moderator:innen, die zu solch einem Peer Parliament (2 Std. z.B. als online-Treffen am Abend) einladen und die Ergebnisse an die EU zurĂĽck melden. Die Vorbereitung fĂĽr dich als Moderator:in braucht etwa 30 min. zuzĂĽglich der Bewerbung der Veranstaltung. (Hier in Emmendingen bewirbt das die Stadtverwaltung in der Presse)

  1. Registriere dich als Peer-Parliament-Gastgeber:in online: https://europa.eu/climate-pact/resources/peer-p... und lade dort alle Infos und Handouts runter. (30 min.)
  2. Lege einen Termin fest, bewerbe ihn (mit Anmeldung, damit du weiĂźt, wie viele kommen) und fĂĽhre es durch mit den vorgegebenen Fragen, ĂĽber die deine MitbĂĽrger:innen abstimmen dĂĽrfen
  3. Lade die Ergebnisse deines Peer-Paliaments bei der EU hoch.

So können wir alle Bürger in die EU-Gesetzgebung und Förderung einbeziehen und so mehr Mitgetaltung im Klimaschutz ermöglichen!

Bitte organisiert euch in euren Städten und macht mit.

LG
Helmut

TH&F in Not: Unser Social Media ist verwaist …

und wartet auf Adoption!
Wer kann einspringen und die Betreuung und Gestaltung von Posts übernehmen. Zur Zeit gibt es einige schon durchgestaltete Post, die auf die Veröffentlichung warten.
Weiterhin ist ca. jede Woche ein Post mit Veranstaltungen geplant.

Melde dich bitte bei
Otto
Transformation Haus & Feld
co@landgraf.berlin