Mehr WECHANGE für alle!

Wir verstehen die WECHANGE-Plattform als Gemeingut. Ab sofort starten wir deshalb ein solidarisches Preismodell: wir machen die Gruppen kostenlos und laden dich ein, für die Nutzung von WECHANGE das zu zahlen, was es dir wert ist.

Zahl was es dir wert ist!

Mit jedem Euro hilfst du uns, WECHANGE besser zu machen. Wenn du der Meinung bist, dass du nur wenig oder gar nichts beitragen kannst, ist das auch in Ordnung. Nur sei dir bewusst, dass das nur geht, indem andere dich mittragen.

Gruppen jetzt kostenlos!

Wir wollen, dass die Community wächst und sich niemand beschränken muss. Ab sofort kannst du deshalb jederzeit ohne unsere Hilfe neue Gruppen einrichten und mit deinem Team unbeschränkt alle Funktionen nutzen – und das kostenlos!

Jeder Euro wirkt!

Die Ansprüche an die Plattform steigen und wir möchten den Bedürfnissen optimal gerecht werden. Das verursacht laufend hohe Kosten - für Hosting, Pflege, Support und die Entwicklung neuer Funktionen. Du hast es in der Hand: Schon mit einem kleinen monatlichen Beitrag hilfst du uns, WECHANGE stetig zu verbessern.

Verstanden. Jetzt beitragen, damit WECHANGE noch großartiger wird!

Erzählsalon: Postwachstum trifft Postsozialismus - Erfahrungsaustausch zur Transformation

Berlin, 30.01.2020, 18:00 - 20:00
Jünger trifft älter, „Bewegung“ trifft „Wirtschaft“, Transformationsanspruch trifft Transformationserfahrung: In unserer Reihe „Degrowth Enthusiasm and the Eastern Blues“ verlassen wir dieses Mal unsere sozial-ökologische Transformations-Blase und treffen uns zum Austausch mit ehemaligen Generaldirektor_innen der DDR-staatseigenen Kombinate. Die heute um die 80-Jährigen haben den gesellschaftlichen Umbruch nach 1989/90 hautnah - oft weiterhin als Unternehmer_innen, wirtschaftliche und politische Berater_innen - miterlebt. Ihre Transformationserfahrungen und ihre Erkenntnisse daraus können, so denken wir, für die jüngeren Wandel-Interessierten enorm wertvoll sein.

Wir fragen sie daher: Was können, was müssen wir für die anstehende Transformation unserer Wachstumsgesellschaft hin zu einer sozial und ökologisch gerechten Postwachstumsgesellschaft dringend aus der postsozialistischen Umbruchzeit lernen? Der Erzählsalon ist ein vielfach erprobtes Format von Rohnstock-Biografien und die ehemaligen Generaldirektor_innen geübte Erzähler_innen. Gerrit, Lilli und ich sind sehr gespannt auf die Diskussionen und hoffen, ihr seid es auch - und kommt dazu! Der Erzählsalon ist öffentlich (kostet 10 bzw. 5 Euro) und findet in den Räumen von Rohstock-Biografien, Berlin-Prenzlauer Berg, statt (Eingang über Saarbrücker Straße).

Social Entrepreneurship: Tools and Trainers, Training Of Trainers in Armenia, 3.02.-12.02.2020

Social Entrepreneurship: Tools and Trainers, Training Of Trainers in Armenia, 3.02.-12.02.2020. Open for educators and practitioners in the youth training and youth work field, who are interested to develop their abilities in SE education and are passionate about creating/developing tools for SE educators and sharing developed tools. They are searching for 5 trainers/educators from Germany. Application deadline: 20.01.2020. More info & details here: https://docs.google.com/document/d/1qcSUeWaNfnU...

#VisionsForClimate Summit in Berlin

Die Einlaßbändchen sind schon da - jetzt steht dem großen Vernetzungsstreffen vom 24. bis 26.1.2020 nichts mehr entgegen! Es gibt noch Plätze auf unserer Buchungsseite: https://Parents.Simplybook.it

Permakulturdesignkurs in Spanien

Ab Anfang März können wir hier in Malaga www.montealegre.eu davon die erste Woche im Bola/Bochum - mit der Akademie der Kulturen NRW kostenlose 6-monatige ESF Seminare anbieten:

GEMEINSAM ZUKUNFT GESTALTEN
Projektassistenz mit EU Zertifikat -

  • Internationale Kultur-, Medien-, Bildungs- und Ökologie-Projekte: Organisation, Management und Fundraising, Marketing / PR / …
  • Nachhaltig ökologisches Permakultur-Design: Wasser-Retention, Foodforest, Eco-Anbau und Ernte, Eco-Bau, …
  • Medien-Assistenz - Online & Social Media in der EU
    Webdesign / Medienerstellung, Radio, Video / Webdesign …
    Der Projektalltag im Team - morgens und nachmittags 3 Stunden -
    · Kreativität, Kommunikation in Deutsch, Englisch und Spanisch · Praxis mit Menschen, Hand-Werkzeugen und Medien, angewandten ökologischen Technologien, Begegnungen mit spanischen Organisationen
    Im holistischen Alltag und in der Freizeit gibt es viele Möglichkeiten der Erfahrung: Entspannungstechniken, Klang-/massage, Yoga, Bewegung, Meditation, Musik machen, Kino, wandern, Exkursionen zur Küste, Städte und Naturparks, gemeinsam kochen, …
    Wir werden unsere interkulturelle Kompetenz aufbauen, Sprachkenntnisse erweitern und mehr Selbstbewusstsein für internationale Berufsfelder gewinnen.
    Ein Praxis-Lernprojekt für Menschen aus NRW - aber auch Menschen aus anderen Ländern können nach Beratung mitmachen.
    Alter spielt keine Rolle - Selbstständigkeit und Motivation sind Voraussetzung.
    Die erste Woche findet in Deutschland, im BOLA in Bochum statt, dann ein halbes Jahr lang in Spanien.
    AUF GEHT‘S – WEITER GEHT‘S
    Während der Ausbildungszeit beraten wir Euch
    gerne, wie es danach weiter gehen kann.
    Die Grundbildungen werden mit einem EU Zertifikat abgeschlossen, das die erfolgreiche Teilnahme und die erworbenen Kompetenzen für anschließende Bewerbungen bescheinigt. Anerkennungen als Praktika sind auch möglich.Wenn du Menschen kennst, die Lust hätten mitzumachen … bitte schnell informieren und melden … die Teilnehmerzahl ist begrenzt und … es gibt noch viel für den Start zu organisieren (Material, Räume, Reisen, Unterkünfte, Dozenten …)

Weitere Information, Beratung und Absprachen mit Rechungpa Reinhard Kreckel: 0049 151 41479643 fon / messenger telegram oder signal

Wir freuen uns auf engagierte Mitgestalter der Projekte.
Ganz liebe Grüße und die besten Wünsche für eine glückliche, gesunde und kreative und erfolgreiche neue Lebens-Dekade

https://www.facebook.com/MonteAlegre.eu/videos/...

Gutes Leben für alle - Global Degrowth Day

Save the date: Auch in diesem Jahr findet der Aktionstag Gutes Leben für alle - Global Degrowth Day wieder am ersten Samstag im Juni statt. D.h. rund um den 6. Juni 2020 könnt ihr wieder mit all euren Ideen und Veranstaltungen zeigen, dass ein gutes Leben für alle schon heute möglich sein kann...

Deine Termine auf der Karte von morgen

Liebe Freunde!

Ab heute kann jeder Mensch Termine auf der Karte von morgen eintragen und teilen, mit Stichworten und über alle Netzwerke hinweg. Der #Visionsforclimate Kongress ist das erste Beispiel: https://kartevonmorgen.org/#/?entry=3b573877abe...

Wir arbeiten mit Ecosia daran, dass bis März die Termine auch mit wechange.de syncronisiert werden können. Wenn du dich hier einbringen kannst, als SiIn(n)vestor oder Entwickler, so freuen wir uns riesig!

Mailversand läuft wieder

Liebe Community,

das neue Jahr startet auch für uns etwas ungewöhnlich. Unser E-Mail-Versand lief mehrere Tage mit Störungen. Entsprechend konnte es immer dazu kommen, dass ihre keine E-Mail zur Anmeldung bei WECHANGE, zur Passwortänderung oder zu Neuigkeiten in Projekten und Forum bekommen habt.

Wir haben eure zahlreichen Zuschriften bekommen und uns bestmöglich darum gekümmert. Nun sollte der E-Mail-Versand wieder problemlos funktionieren.

Danke für euer Verständnis und eure Geduld!

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr und viele schöne E-Mails 🙂

Euer WECHANGE-Team

Projektmitarbeiter*in: Einführung eines Nachhaltigkeitszertifikates in der Lehre (m/w/d)

Hej gute Nachhaltigkeitsinteressierte,

für die Einführung eines universitätsweiten Nachhaltigkeitszertifikates in der Lehre suchen wir
an der Otto-von-Guericke-Universität eine/n Projektmitarbeiter/in. Die Stelle ist am Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung angesiedelt und vorerst auf 2 Jahre befristet. Nähere Infos findet ihr auf http://www.ovgu.de/unimagdeburg_media/Stellenau.... Für weitere Rückfragen stehen Prof. Dr. Böcher (michael.boecher@ovgu.de) und auch ich natürlich gerne bereit.

Mit bestem Gruß aus Magdeburg
Lars


Email: lars.berker@ovgu.de
Tel.: 0391-67-56680
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Fakultät für Humanwissenschaften (FHW)
Institut II: Gesellschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung
Zschokkestr. 32
39104 Magdeburg

edgeryders suchen deutschen (online) community Manager für PROPREBEL

Die superinteressanten Menschen von edgeryders suchen für ein Projekt einen "Community Manager".

Von https://edgeryders.eu/t/now-hiring-german-commu... :

Populist Rebellion in 21st-century Central and Eastern Europe (POPREBEL) is an EC Horizon 2020 project seeking to explain the rise of populism/illiberalism in Central and Eastern Europe and to find ways to resist populist and illiberal rhetoric and action. We are focused on understanding people’s own perspectives on these issues to inform long-term strategies and policies. We currently convene a set of four large online conversation spaces in Polish, Czech, Serbian and English, where people discuss these issues and on which Edgeryders performs continuous ethnographic analysis. This analysis will then be used by the POPREBEL consortium and the EC in their policy initiatives.

We will soon be adding a German-language conversation space and are thus looking to hire a German-speaking online community manager to collaborate with us on this project. The project runs for three years in total but this work will run for approximately 21 months, starting in February 2020, on a part-time basis (about 20% of your time or about 8 hrs/week). The salary is EUR 35/hr.

Requirements:

Experience desirable, but not strictly necessary if you are an experienced participant in online communities.

Fluent in German and English.

Able to work part-time without set hours, during the day or night, with strong time-management skills.

Good writing skills. Able to advance a conversation by interacting constructively with others.

You need to be open, accepting, tolerant and a good listener. At the same time, you need to be able to maintain civil discussions and manage conflicts when emotions run high.

Passionate and reasonably knowledgeable about the subject matter of POPREBEL’s goals.

A good collaborator, who works well with a team and takes direction from management when needed.

Your professional and personal network includes people involved in social activism.

Tasks:

Participate in, moderate and be responsible for ongoing online conversations about the rise of populism and illiberalism and related issues.

Add to conversations by providing links to reference material, articles and papers when appropriate.

Maintain a lively and civil atmosphere. Mediate conflicts when necessary.

Organise the topics to minimise clutter.

Help other participants with the platform when they need or request it.

Assist in outreach efforts that include scheduled group video calls and attending local live NGI events organised by Edgeryders.

Workplace:

You can do the work online, from wherever you are, but you may be requested to participate in one or more physical meetings. And there will be a required two-day training session in Brussels. Your travel expenses for these meetings will be covered. We coordinate and communicate through the Edgeryders platform.

How to apply:

Study the POPREBEL website (https://populism-europe.com/poprebel 4), so you understand the project and its scope.

Sign up with an account on: https://communities.edgeryders.eu 1

Post a reply to this topic below [Now hiring: German community manager] and tell us why you are motivated to join the team, about your interests and current work, or any life story you think is meaningful. When you write it, consider the following questions:

What experiences have you had that are most related to POPREBEL? What stories can you share?

Does your own network of colleagues and friends discuss issues relating to the rise of populism/illiberalism? Are any of them involved in social activism related to these issues?

Include a link or reference to your CV (preferably online).

Applications will be reviewed as they are received until the opening is filled.