Anmerkungen zu Protokoll Steuerungsgruppe vom 22.10.2020

Hallo zusammen,
dank der schönen Anleitung von Tina habe ich meine Gedanken/Anmerkungen in die grünen Dateien eingestellt und hoffe, dass das für euch so lesbar ist. Ist vielleicht arg ausführlich, aber dem Umstand geschuldet dass ich bisher nur zuhören konnte und ihr mich nicht verstehen konntet.
Ich hoffe es klappt ja morgen besser.
Viele Grüße
Johannes

WEBINAR “DER WEG ZU 1,5 GRAD”? MITTWOCH, 28.10.2020, 20-22 UHR

Falls Ihr noch nicht davon wisst - dei von Sven Giegold und Team organisierten Webinare sind meiner Erfahrung übrigens nach immer sehr empfehlenswert.
lg + gute Gersundheit,
Carla

WEBINAR “DER WEG ZU 1,5 GRAD”?
MITTWOCH, 28.10.2020, 20-22 UHR

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

schon über 1500 Menschen haben sich für unser Webinar
angemeldet. Danke, dass Ihr und Sie dabei seid! Das Interesse ist
riesig. Aber es müssen jetzt viel mehr werden.

Denn erste letzte Woche haben die Umweltminister*innen bei Ihren
Verhandlungen das Klimaziel für 2030 komplett ausgeklammert und auf
Dezember verschoben. Erst dann wollen die Staats- und Regierungschefs
eine Haltung dazu für die Verhandlungen mit dem Parlament festlegen.
Diese Verzögerungstaktik ist nicht neu. Die deutsche Präsidentschaft
könnte hier jetzt Dampf machen, tut es aber nicht. In dem Tempo werden
die Pariser Klimaziele immer unerreichbarer.

Dabei liegen mit den Studien des Wuppertal Instituts, Agora und anderer
detaillierte Fahrpläne zu den Klimazielen auf dem Tisch. Jetzt gilt es
Druck zu machen, dass sich die Bundesregierung und die
EU-Mitgliedsländer bewegen. Es gibt keine Zeit mehr zu verlieren!

DESWEGEN UNSERE BITTE AN SIE UND EUCH: HELFT MIT, DASS DAS WEBINAR
MORGEN ABEND NOCH BEKANNTER WIRD:

So könnt Ihr helfen:

> 1. SENDET EINE E-MAIL AN EURE KONTAKTE UND E-MAIL-LISTEN (am
> effizientesten!). Dazu findet Ihr die Einladung zum schnellen
> Weiterleiten samt Einladungsbild unten.
>
> 2. VERBREITET DIE EINLADUNGEN AUF TWITTER:
>
> Sven Giegolds Tweet [1]
>
> Michael Bloss’s Tweet [2]
>
> 3. VERSENDET DEN EINLADUNGSLINK ZUM WEBINAR DIREKT PER WHATSAPP,
> TELEGRAM UND CO AN EURE KONTAKTE:
> https://us02web.zoom.us/webinar/register/491603...
> /WN_tFPig_X4QIqV9GAXisqYKw [3]

Vielen Dank für Eure Unterstützung! Wir freuen uns auf ein spannendes
Webinar.

Mit europäischen Grüßen,

Michael Bloss und Sven Giegold

--

EINLADUNG ZUM WEITERLEITEN

     [3]

“DER WEG ZU 1,5 GRAD”? - VORSTELLUNG & DISKUSSION DER 1,5°C-STUDIE
DES WUPPERTAL INSTITUTS FÜR FRIDAYS FOR FUTURE, MORGEN, 28.10. 20 UHR

Gleich hier anmelden! [3]

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

es gibt keinen Zweifel: Um die schlimmsten Folgen der Klimakrise noch
abzuwenden und die Pariser Klimaziele einzuhalten, brauchen wir so
schnell wie möglich eine grundlegende Transformation der europäischen
Wirtschaft. DOCH WIE GENAU, KANN UND MUSS EINE SOLCHE TRANSFORMATION
AUSSEHEN, UM DIE ERDERHITZUNG SOGAR BEI 1,5°C ZU STABILISIEREN?

Dazu haben Wissenschaftler*innen vom Wuppertal Institut im Auftrag von
Fridays For Future Deutschland geforscht und Ihre Ergebnisse vergangene
Woche präsentiert. Unter dem Titel “CO2-neutral bis 2035: Eckpunkte
eines deutschen Beitrags zur Einhaltung der 1,5-°C- Grenze” [4]
beschreiben Sie, wie dieser Pfad für Deutschland aussehen könnte.

Wir freuen uns sehr, dass mit JENNY KURWAN und PROF. LECHTENBÖHMER zwei
Autor*innen dieses wichtigen Beitrags Ihre Studie im Rahmen unserer
nächsten Webinars vorstellen und mit Ihnen, Euch und unseren Gästen zu
diskutieren werden. Mit dabei sind auch:

OLIVER KRISCHER, stv. Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag,
wird die grünen Pläne für einen ambitionierten Klimaschutz in
Deutschland vorstellen.

ANKE HEROLD, die Geschäftsführerin des renommierten Öko-Instituts und
u.a. Verhandlungsführerin der EU für die Klimarahmenkonvention und
Autorin verschiedener IPCC-Berichte, wird die Studie kommentieren.

ZEIT: MORGEN, MITTWOCH, 28. OKTOBER 2020, 20:00 – 22:00 UHR

UNSERE GÄSTE:

* JENNY KURWAN, Ko-Autorin, Junior Researcher im Forschungsbereich

Strukturwandel und Innovation, Abteilung Zukünftige Energie-und
Industriesysteme, Wuppertal Institut
* PROF. STEFAN LECHTENBÖHMER, Ko-Autor, Leiter der Abteilung
Zukünftige Energie-und Industriesysteme, Wuppertal Institut
* ANKE HEROLD, Geschäftsführerin Öko-Institut e.V.
* MICHAEL BLOSS MDEP & Schattenberichterstatter EU Klimagesetz
* OLIVER KRISCHER MDB, stellvertretender Fraktionsvorsitzender von
Bündnis90/Die Grünen im Bundestag
* Moderation: SVEN GIEGOLD MDEP, Sprecher der deutschen Grünen im
Europaparlament

Das interaktive Format erlaubt es den Teilnehmern, Fragen zu stellen und
an der Diskussion teilzunehmen. Die Platzzahl ist begrenzt, also gleich
hier anmelden und dabei sein:

ANMELDUNG: https://us02web.zoom.us/webinar/register/491603...
/WN_tFPig_X4QIqV9GAXisqYKw [3]

Wir freuen uns auf eine lebhafte und spannende Diskussion mit Ihnen.

Mit europäischen Grüßen,

Sven Giegold MdEP und Michael Bloss MdEP

PS: Sie können hier [5] selbst einstellen, zu welchen Themen Sie
Informationen von mir bekommen wollen. Wer Infos zu meiner politischen
Arbeit im Europaparlament möchte, muss dort die Themen auswählen. Wenn
Sie Einladungen zu meinen Veranstaltungen in Ihrer Region bekommen
möchten, tragen Sie bitte auch Ihre Postleitzahl ein (nur in
Deutschland). Sie können sich dort auch abmelden und der Verarbeitung
Ihrer Daten gemäß DSGVO widersprechen. Informationen zu unseren
Datenschutzbestimmungen finden Sie hier: www.sven-giegold.de/datenschutz
[6]

Sven Giegold, MdEP
www.sven-giegold.de [7]

Ich freue mich über Unterstützung:

Twitter [8] und Facebook [9].

Abonnement ändern [5] oder abbestellen [10]

Links:

[1] [https://twitter.com/sven_giegold/status/1320783...](https://twitter.com/sven_giegold/status/1320783772414058497?s=20)
[2] [https://twitter.com/micha_bloss/status/13210237...](https://twitter.com/micha_bloss/status/1321023778227445762?s=21)
[3] [https://us02web.zoom.us/webinar/register/491603...](https://us02web.zoom.us/webinar/register/4916037963658/WN_tFPig_X4QIqV9GAXisqYKw)
[4] [https://fridaysforfuture.de/wp-content/uploads/...](https://fridaysforfuture.de/wp-content/uploads/2020/10/FFF-Bericht_Ambition2035_Endbericht_final_20201011-v.3.pdf)
[5] [https://civicrm.sven-giegold.de/newsletterdaten...](https://civicrm.sven-giegold.de/newsletterdatenanpassen?cid1=380223&cs=abd46ede272a4b359f5c0cec0331d2e4_1603803611_168)
[6] [https://civicrm.sven-giegold.de/de/civicrm/mail...](https://civicrm.sven-giegold.de/de/civicrm/mailing/url?u=9792&qid=9958505)
[7] [http://www.sven-giegold.de](http://www.sven-giegold.de)
[8] [http://www.twitter.com/sven_giegold](http://www.twitter.com/sven_giegold)
[9] [http://www.facebook.com/sven.giegold](http://www.facebook.com/sven.giegold)
[10] [https://civicrm.sven-giegold.de/abmelden?cid1=3...](https://civicrm.sven-giegold.de/abmelden?cid1=380223&cs=abd46ede272a4b359f5c0cec0331d2e4_1603803611_168)

Übersetzungsunterstützung für eine dänische Version der Website

Liebe WECHANGE-Community.

Wir sind dabei die Website in immer mehr Sprachen zur Verfügung zu stellen, damit die Tools auch international genutzt werden können!

Für die dänische Version der Website ist schon ein Mensch dabei zu übersetzen, allerdings hat er viel zu tun und kommt nur sehr langsam voran. Dabei könnte er Unterstützung gebrauchen :)

Daher die Frage an euch:
Könnt ihr selbst dänisch sprechen und habt zeitliche Ressourcen und Lust uns zu unterstützen?
Oder kennt ihr Menschen, die dafür in Frage kommen?

Dann meldet euch gerne bei uns unter support@wechange.de

Merci!
Euer WECHANGE-Team

Gemeinschaftskompass-Intensivkurs

Trotz Beherbergungsverbot dürfen wir im Ökodorf Sieben Linden noch unsere Mehrtagesseminare durchführen - denn Bildungsgäste sind nach Auskunft unseres Ministeriums keine "touristischen Gäste"!
Vom 1.-6.11. findet der "Gemeinschaftskompass-Intensivkurs" statt. Dies ist ein Kurs für Menschen, die aktiv in gemeinschaftlichen Projekten Prozesse moderieren, und sich (mindestens durch Studium des Einführungsartikels) schon mit dem Gemeinschaftskompass beschäftigt haben.
Der Gemeinschaftskompass ist entstanden aus der Synthese der ERfahrungen beim Aufbau des Ökodorfs Sieben Linden, vielen Gemeinschaftsberatungen und viel Austausch mit Gemeinschaftsberatenden aus ganz Europa. Er identifiziert 7 Aspekte, die wichtig sind, um Gemeinschaftliche Projekte erfolgreich aufzubauen und weiterzuführen, und setzt sie ins Verhältnis zueinander: Individuen, Gemeinschaft, Intention, Struktur, Praxis, Ernte und Welt.
Das Team dieses Kurses vereinigt über 70 Jahre Gemeinschaftserfahrung in drei großen deutschen Gemeinschaften: Ökodorf Sieben Linden, ZEGG und Kommune Niederkaufungen. Wir freuen uns auf einen inspirierenden Kurs!
Noch sind wenige Plätze frei!
https://siebenlinden.org/event/gemeinschaftskom...![

Eröffnung einer Marktschwärmerei in der Südstadt in Nürnberg

Liebe alle,

ich habe in den letzten Monaten eine Marktschwärmerei in der Südstadt in Nürnberg aufgebaut, die bald eröffnen wird, und für die ich interessierte Mitglieder suche, die Lust auf frische, regionale und nachhaltig erzeugte Lebensmittel haben.

Kurz für euch zusammengefasst: Marktschwärmereien schaffen eine direkte Verbindung zwischen Erzeugerbetrieben und Verbraucherinnen einer Region: Die Mitglieder (KundInnen) bestellen bequem im Onlineshop ihrer Schwärmerei auf www.marktschwärmer.de. Einmal in der Woche kommen KundInnen und ErzeugerInnen in der Schwärmerei vor Ort zusammen, um die Bestellungen persönlich zu übergeben. Die Lebensmittel stammen ausschließlich von bäuerlichen Erzeugerbetrieben und kleineren Manufakturen aus der Region; im Durchschnitt liegen zwischen Herstellungsort und Schwärmerei etwa 30 km Transportweg.
Weitere Informationen zu Marktschwärmer findet ihr unter https://marktschwaermer.de/de.

Ich habe nun einen Standort für meine Marktschwärmerei gefunden. Die Verteilungen werden jeden Donnerstag von 17.30-19 Uhr im Kulturladen KUF im südpunkt in der Südstadt stattfinden. Das konkrete Eröffnungsdatum weiß ich noch nicht ganz genau; vermutlich noch im November.

Ich würde mich sehr freuen, so viele von euch wie möglich als Mitglieder zu gewinnen, d.h. dass ihr, sobald ich eröffne, zumindest einen Einkauf ausprobiert (es gibt keinerlei Verpflichtung, Abos oder Mindestbestellmengen) und hoffentlich dabei bleibt. Dafür genügt es, wenn ihr einfach meiner Schwärmerei beitretet: https://marktschwaermer.de/de-DE/assemblies/12599.

Es wäre außerdem toll, zusätzlich zu euch auch FreundInnen, Bekannte, Familienmitglieder, KollegInnen von euch für die Marktschwärmerei zu gewinnen. Lasst gern alle, die ihr kennt, davon wissen, ob in anderen Bewegungen oder Vereinen, am Arbeitsplatz, auf dem Spielplatz, in der Kita, in der Schule, bei der Freizeitbeschäftigung...darüber würde ich mich sehr freuen!

Wenn ihr Fragen habt, meldet euch gern jederzeit. Falls jemand Lust hat, ein paar der Flyer auszulegen, die ich demnächst bekomme (bei der Arbeit, in der Kita/Schule, im Lieblingscafé/-restaurant, beim Sport, in der Bücherei etc.), freue ich mich, wenn er/sie sich bei mir meldet.

Habt eine schöne Woche, liebe Grüße,
Caro

Einladung zum Zukunftscamp

**"Klimaschutz - Wir machen mit!"

Mit unserem Zukunftscamp laden wir Fachschüler*innen, Studierende der
Elementar- und Frühpädagogik und andere Interessierte ein, gemeinsam hinter die
Dinge zu schauen, Visionen und Lösungen für mehr Nachhaltigkeit und
Klimaschutz zu entwickeln und zu erkennen: „Wir machen einen
Unterschied!"

Gefördert wird unsere Workshop-Reihe von #moinzukunft [1] Hamburger
Klimafonds.

Jetzt anmelden unter: www.saveourfuture.de/aktuelles/zukunftscamp [2]

Wie nachhaltig leben wir? Web-Seminarprogramm der NABU-Bundesarbeitsgruppe Nachhaltigkeit

Die NABU-Bundesarbeitsgruppe Nachhaltigkeit organisiert eine Web-Seminar-Reihe mit zehn Diskussionsangeboten. Das Programm richtet sich an alle Menschen, die am weiten Themenfeld der Nachhaltigkeit interessiert sind und diese Impulse vielleicht weiter tragen oder in ihrem Alltag nutzen möchten.
Details siehe hier:
https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/gesel...

Newsletter Nr. 1 Attac AG genug für alle

Liebe Freundinnen und Freunde,

dies ist nun die Nummer 1 unseres neuen Newsletter der AG „genug für alle“ von Attac Deutschland. Danke an euch, dass ihr ihn abonniert habt, verbunden sofort mit der Bitte, ihn weiter zu verbreiten. Er wird seine Funktion als Vermittler von Informationen und Verteiler von Nachrichten umso besser erfüllen können, je breiter er bekannt wird.

Erste online-Fortbildung für GLOBE-Multiplikator*innen beginnt heute

Da ich selbst so erfreut und stolz darauf bin, dass wir innerhalb einer Woche unsere geplante Präsenzveranstaltung online gebracht haben, möchte ich diese Inspiration hier mit euch teilen.

Heute beginnt der neue Ausbildungszyklus der Multiplikatorinnen für Globales Lernen (Bildung für nachhaltige Entwicklung) im Projekt "GLOBE-Globales Lernen an Berufsschulen", supported by ICJA Freiwilligenaustausch weltweit.

Ich bin super stolz darauf, wie unglaublich agil unser Vorbereitungsteam darauf reagiert hat, dass die Fortbildung nun online, statt wie geplant in Köln stattfinden wird. Besonders gespannt bin ich darauf, wie sich die Teilnehmenden in unserem virtuellen Seminarraum auf miro bewegen und zurecht finden werden, wie die online-Welthandelssimulation über MS Teams funktionieren wird und wie die Ideen der neuen Multiplikatorinnen zu Workshopplanung online aussehen werden.

Absolut inspirierend!