• from 19:00 until 21:00 o'clock (Europe/Berlin)

  • Die Überzeugung, queere Räume seien dekolonisiert, ist eine Illusion. Eurozentristische Codes und Rassismen sind in die queere Bewegung eingeschrieben und führen zu einer überwiegend weißen Repräsentation queerer Lebensrealität. In einer kritischen Auseinandersetzung soll Wissen vermittelt werden, um diese zu einer aktiven Dekolonialisierung queerer Räume nutzen zu können.

    Kooperation Young & Queer Ulm e.V. & Fclr
    Medienschmiede Ulm, Rabengasse 7, Ulm
    Vortrag // kostenfrei

    www.fclr-ulm.de
    Das Festival für Courage, gegen Rassismus & andere menschenverachtende Einstellungen findet
    vom 20.06. - 3.07. in Ulm und Neu-Ulm statt.

Bookmark Bookmarked
    1. 0