• from 14:00 until 18:00 o'clock (Europe/Berlin)

  • VertreterInnen von 12 Klima- und Naturschutzinitiativen im Landkreis treffen sich um gemeinsam mit interessierten BürgerInnen aus dem Landkreis an Thementischen über

    • Ideen für mehr Klimaschutz,
    • vorrausschauende Politik
    • und Klimagerechtigkeit
      diskutieren.

    Aufbauend auf dem Kennenlerntreffen im Juni geht es diesmal um die Fragen wie Vernetzung dazu beitragen könnte unsere lokalen Initiativen vor Ort zu stärken. Hierzu wollen wir konkrete Ideen entwickeln, die wir über die nächsten Monate verfolgen können. Für ein konkretes Projekt gibt es sogar eine Anschubfinanzierung von 2000 € von der Allianz für Beteiligung BaWü.

    Programm

    • 14:00 Herzlich Willkommen zum Kreisweiten Vernetzungstreffen (Ankommen ab 13:30)

      • Vorstellung der Ausrichtenden und Teilnehmenden

      • Einführung: 1+1>2 für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit in unserer Region

      • Erfahrungsaustausch und Diskussion an Thementischen

    • Pause mit Catering
    • 15:30 Open Space: Gemeinsame Projekte und Ideen für unsere Zukunft
    • 17:00 Präsentation der Projektideen

      • Entscheidung, für welches Projekt wir die 2000 € Startgeld beantragen

    • Feierliches Ende bis 18 Uhr

    Sammelt schon einmal gute Projektideen, die ihr am 24.7. vorstellen wollt. Gerne könnt ihr sie bereits unten in die Kommentare zu diesem Event posten!

    Und meldet euch an unter https://www.fesa.de/aktuelles/termine/klimagesp....
    In den Kommentaren zu diesem Event dürft ihr gerne schon Interessen und Projektideen skizzieren!

    Das Regionale Klimagespräch im Landkreis Emmendingen wird gefördert von der Stiftung "Allianz für Beteiligung" Baden-Württemberg.

Bookmark Bookmarked
  • Ablaufplan.pdf
    /G - Klimanetz Breisgau/Zweites Vernetzungstreffen live 24.7/Ablaufplan.pdf
    1. 5 Comments
  • Ute S.

    super, kurz, motivierend, alles drin (höchstens noch die Zeit 14-18h schon nennen)

  • Helmut Wolman

    Martina: Verbesserung der digitalen Nachhaltigkeits-Netzwerke unterhalten.
    Ich verfolge schon eine Weile die Posts der italienischen Wandel-Plattform Italia che Cambia https://t.me/itachecambia und habe jetzt gesehen, dass sie auch mit 2 deutschen Wandelplattformen vernetzen. Sie sind auch auf facebook aktiv (wahrscheinlich auch auf twitter und Instagram, aber ich nicht) und man kann tagesaktuelle Infos über telegram erhalten.
    https://berlin.imwandel.net/
    https://brandenburg.imwandel.net/

    Das finde ich natürlich auch für ba-Wü und alle Bundesländer anzustreben. Was meint ihr?

  • Mona Speth

    @Helmut: Mitfahrbänkle wurden 2019 von der FDP Fraktion im Rahmen der Haushaltsanträge im Stadtrat vorgeschlagen... gab damals leider keine Mehrheit dafür, war aber vielleicht auch einfach nicht gut genug erklärt, können wir gerne nochmal aufgreifen! Und danke für den Link zum Werkzeugkasten...