Ordering: Newest

Showing 50 of 200 results with topics: Energy

  • Christian Schorsch Erste Webinar-Reihe zur »Aufbauenden Landwirtschaft«12 Webinare = 12 Praktiker berichten Die Anforderungen an die Landwirtschaft im 21. Jahrhundert sind groß. Bodenfruchtbarkeit aufbauen, Ökosysteme regenerieren, Biodiversität erhöhen, Wasserhaushalte erhalten, gesunde und nahrhafte Lebensmittel erzeugen - und dies ökonomisch rentabel. Daher biete ich zusammen mit Manuel Nagel von der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) die erste Webinar-Reihe »Aufbauende Landwirtschaft« an. Diese richtet sich an alle Landwirte die auf der Suche nach Lösungen sind, ob konventionell oder ökologisch, jung oder alt, aus dem Ackerbau, der Tierhaltung oder dem Gemüsebau kommend. In insgesamt 12 Webinaren à 90 Minuten teilen 12 Praktiker ihre Erfahrungen mit den Webinar-Teilnehmenden. Durch die Interaktionsmöglichkeit bekommen diese wiederum direkt ihre Fragen vom Praktiker beantwortet. Die Themen sind vielfältig und reichen von grundlegenden Analysen der Zusammenhänge im Boden bis zu der Anwendung der landwirtschaftlichen Praktiken einer aufbauenden Landwirtschaft. Mit dabei sind u.a. Sepp Braun, Andrea Beste, Christoph Felgentreu und Johannes Storch. Das Format 12 Webinare à 90 Minuten (60 Minuten Präsentation, 30 Minuten Fragen & Antworten). Die Webinar-Reihe kann als Ganzes für 89,50€ gebucht werden. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Alle Webinare werden aufgezeichnet und stehen den Teilnehmenden im Anschluss zur Verfügung. Beginn: Donnerstag, 19. September 2019 um 20:00 Uhr. Danach wöchentlicher Rhythmus. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Anmeldung sowie weitere Informationen unter www.webinar-aufbauende-landwirtschaft.de
  • ASRA Neu! Transition Action BlogIn ASRAbloggt gehts um grüne Eier, den Hambacher Forst, um Drachenträume, um ostpreußische Schwiegerväter und einsame Motorradfahrerinnen, um Bücher, Kunst und Comics, ums Zeichnen, Schreiben und Bücher-veröffentlichen und um die Schönheit des Kompostklos. Im ersten Post gehen wir in den Garten: [hier](https://www.youtube.com/watch?v=7xks1ijazRE) Und heute, im allerneusten, hören wir die Vögel singen: [Hier](https://www.youtube.com/watch?v=OWrxDm5Y_Qs) Alle zwei Wochen (das ist der Plan) gibt es einen neuen Beitrag. Viel Spaß! ASRA
  • Fridays for Future Verden
  • Das Echte Klimaschutzgesetz
  • Uwe B Das Echte KlimaschutzgesetzHallo wir arbeiten an einem "Echten Klimaschutzgesetz" d.h. wir erwarten von dem in Vorbereitung befindlichen Klimaschutzgestz der GroKo nur Feigenblattfunktionen, Getreu dem Motto "Stört nicht, aber nützt auch nichts". Im Anhang der aktuelle Stand, Kommentare sind Willkommen. Wer mitmachen will: https://wechange.de/project/das-echte-klimaschutzgesetz/
  • Lili Aufruf aus Sachsen zur #unteilbar-Demo am Samstag 24.08 in DresdenLiebe Freund*innen und Mitstreiter*innen, Anfang September wird in Sachsen und Brandenburg gewählt, einige Woche später auch in Thüringen. Wir alle wissen um die Bedeutung dieser Wahlen in der Auseinandersetzung um den Rechtsruck. **Deshalb findet am 24.8. in Dresden eine bundesweite #unteilbar Großdemonstation statt.** Lasst uns eine Woche vor der Landtagswahl in Sachsen noch einmal zeigen, dass wir vielfältig und viele sind. Auch wenn der Weg nach Dresden für einige ein weiter ist - wir bauen auch auf die Solidarität aus anderen Bundesländern. Erzählt es also weiter, teilt auf social media oder kommt selber vorbei nach Dresden! Wir würden uns freuen, wenn sich noch mehr Leute aus Lüneburg auf den Weg machen. Die Demo selber wird groß, bunt und laut. Los geht’s um 13 Uhr Auf dem Altmarkt in Dresden. Gerne auch in den Lüneburger Gruppen besprechen, denn ein Sachsenticket ist mit 5 Leuten schon für ca. 10 Euro pP zu haben (mit dem Semesterticket kommen Studis bis Magdeburg umsonst). **Damit wir ein kraftvolles Zeichen setzten, für Solidarität statt Ausgrenzung**!** Solidarische Grüße von Leslie (Leipzig) und Lili (Lüneburg) Hier geht’s noch zu weiteren Infos für Dresden: https://www.unteilbar.org/dresden/
  • Fridays for Future Schweinfurt
  • Pelle Global Earth StrikeHallo liebes Netzwerk, wie viele von euch ja sicher wissen, soll in der Woche vom 20.-27. September Einiges passieren. Die globale Klimagerechtigkeitsbewegung möchte sich dabei geschlossen auf der Straße und in Aktionen zeigen und auch noch Menschen dazu holen, die mit Fridays for Future, Extinction Rebellion, Ende Gelände und wie sie alle heißen, bisher nur wenig bis gar nichts zu tun hatten, damit die dringend notwendige gesamtgesellschaftliche Transformation 2020 vorangetrieben wird. Meine Frage ist: Wie weit sind wir in Lüneburg mit der Vorbereitung? Was braucht es gerade? Im Klimakollektiv fangen wir gerade mit dem Brainstormen zu dem Datum an. Gibt es da Gruppen die schon weiter sind? Wollen wir uns mal zusammen setzen? Mit wem wollen wir vor dem 20. noch reden (zB Gewerkschaften)? Schreibt mir gerne, wenn ihr was wisst oder was mit auf die Beine stellen wollt. Liebe Grüße Pelle
  • Handwerk N - ZWH e.V.
  • vegan4future e.V.
  • Elias Si Projekttag Klimaschutz am 5. Juli 2019 17 Referentinnen und Referenten 14 verschiedene Workshops 210 Schülerinnen und Schüler Die an diesem Tag entstandenen Handlungsanregungen sind in dem Dokument "Projekttag Klimaschutz, Handlungsmöglichkeiten" zusammengetragen. Einen öffentlichen Bericht findet man unter https://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/gaienhofen/Was-Schueler-von-Schloss-Gaienhofen-fuer-den-Klimaschutz-tun-wollen;art372440,10209090
  • Lina
  • Klimawende Köln - Expertinnen
  • Petar Koljensic