• until (all day)
  • Willkommen an Bord der Open-Island
    Forschungsplattform in Nieklitz (Wir bauen Zukunft)

    Schwimmende Inseln und Plattformen bieten großes Potential für Umweltschutz, Bildung, Ernährung, Energie, Kultur und Community/Teambuilding.
    Seit 2009 bauen wir (Joy Lohmann mit Positive Nett-Works e.V. und makers4humanity) verschiedenste Schwimmplattformen für Teillösungen dieser Bereiche. In Deutschland und Indien entwickelten wir bis 2014 das modulare Open-Island Bausystem aus Recyclingmaterial, welches 2018 überarbeitet und open-source veröffentlicht wurde. (> https://www.offene-werkstaetten.org/post/hexafloat )
    Nach Präsentationen auf deutschen Maker-Faires und der ersten Implementierung in Bangalore/Indien gehen wir die Sache nun grundlegend an. Dazu haben wir bei "Wir bauen Zukunft" einen Teich gepachtet, um dort eine kontinuierliche Forschungsinsel einzurichten.

    Schwerpunkte der Open-Island Forschung sind 2019:
    - globale Ernährungssicherheit durch schwimmende Gärten (Ertragsinseln)
    - Gewässerreinigung durch biologische Filterung mit Pflanzinseln (Wurzelfilterung)
    - Nebenaspekt: Entwicklung von Lernmodulen für BNE an Schulen und außerschulisch

    Einladung zum OsterInsel-MakerCamp, 19.-23.4.2019, "Wir bauen Zukunft" in Nieklitz
    Zu Ostern werden wir das erste Open-Island Inselmodul auf dem gepachteten See zusammensetzen und für schwimmende Gärten und Pflanzinstallationen verschiedener Bauart nutzen. Durch Kapillarwirkung bewässern sich diese Beete selber, sodass bis zur Ernte keine (wenig) Pflege nötig ist.
    > Welche Pflanzen eignen sich und bringen wieviel Ertrag?
    > Welche Pflanzinstallation und Anbaumethoden funktionieren gut auf SchwimmGärten?
    > Überprüfung der Upcycling-Bauweise (Unbedenklichkeit der Materialien, Witterungsresistenz, Sicherheit...)
    > Recherche globales Wissen zur Gewässerreinigung durch Pflanzinstallationen, Wasseruntersuchung

    Teil des MakerCamps ist auch,
    > aus dem vorliegenden Bausatz einer großen Weihnachtsmarkthütte vor Ort ein Tiny-Lab zu errichten (ca. 2x4m)
    > eine kleine Bade-Schwimminsel reparieren, die dort seit Jahren intensiv bespielt wird... :-)

    Teilnahme, Kosten, Programm, Zertifikat
    > Wir freuen uns auf max. 20 teilnehmende Maker/innen ab 18 Jahre, die zu Ostern die Ärmel und Hosenbeine hochkrempeln und mit uns Europas erste Upcycling-Forschungsplattform bauen.
    > Da die beantragte Förderung noch nicht bestätigt ist, müssen wir zur Zeit noch mit einer Teilnahmegebühr von ca. 40,-€/Tag rechnen, die Unterkunft, Verpflegung, Material, Werkzeug, sowie Gesamtorga+Anleitung beinhaltet.
    > Neben dem Entwerfen, Bauen und Pflanzen gibt es theoretische, kulturelle, strategische Workshopteile sowie Natur- und Gemeinschaftserlebnisse am Feuer, im Wald, im Seminarhaus oder auf unserer Insel.
    > Die Makers4humanity vergeben nach erfolgreicher Workshopteilnahme (ab 3 Tage) ein Inselbauzertifikat, das Dir auch Zugang zu anderen Open-Islands eröffnet.
    > Orgadetails folgen in Kürze:
    Anfahrt / Unterkunft / Verpflegung / Mitbringen / Anmeldung bis / weitere Infos

    dezentrale Partnerprojekte:
    - Lake-of-Change, Bangalore (Open-Island als Bildungs-/Kulturplattform auf Kalyani/Jakkur-Lake) seit Dez.2018
    - FlowGarden, Hannover, 15.5.-6.10.2019
    - makers4humanity-Lab, Ferropolis, 7.-10.6.2019
    - MitWelt-Festival, FEZ Berlin, ca. 8.-12.8.2019