Ordering: Newest

Showing 50 of 2476 results with topics: Environment

  • Helmut Wolman Ab sofort ist Passwort Reset möglich!Wusstest du? Du kannst einen Ausschnitt der #Kartevonmorgen abonnieren und wirst per Mail über alle neuen #Initiativen und #Unternehmen informiert. Das beste, ab sofort kann man sogar sein #Passwort zurück setzen. https://blog.vonmorgen.org/piloten/#ausschnitt-abonieren … #GutDingbrauchtWeile #Transition
  • iResilience: Dortmund
  • Fridays for Future NRW
  • Scientists for Future Frankfurt am Main
  • Chris Heyyoo liebste Menschen, ich würde gerne anfangen ein Spiele-Buch & ein Liederbuch zu kreieren, dafür brauche ich eure hilfe! schickt mir gerne eure lieblings Spiele per mail oder bringt sie aufgeschrieben oder aufgemalt mit! für die Liederbücher wäre es richtig cool wenn ihr mir die lyriks eurer Lieblingslieder die ihr gerne teilen wollt zuschickt ( am liebsten schön formatiert als word datei ) dann druck ich die gleich öfter aus, damit wir mehrere Liederbücher haben & gaaaaanz viel zusammen singen konnen:) ich freue mich über alle die mitgestalten wollen! Liebe <3
  • Helmut Wolman m4h 2020 Planungstreffen auf dem Wandel-Campus 2-6.10.Lieber Maker 4 Humanity Danke für das schöne, entspannte Lab am See! Ob Ferroplis, Marburg oder Bochum: Das nächste Lab wird es geben, die Frage ist nur, wer es macht! Ich möchte alle, die mitgstalten wollen, zum Wandel-Campus nach Mannheim einladen, der traditionell um den 3. Oktober stattfindet. Mindestens für die 5 ersten Anmeldungen, werden die Fahrtkosten in voller Höhe erstattet. https://campus.freunde-waldorf.de/anmeldung/ Was wir jetzt brauchen ist eine Person, die sich als ModeratorIn und AnsprechpartnerIn zur Verfügung stellt. Wer könnte einen kleinen Text schreiben, bzw. diesen hier überarbeiten und kurz beschreiben, wer wir sind und was wir wollen? https://campus.freunde-waldorf.de/2019/m4h/ Lieben Gruß Helmut
  • Wurzel.Bildung
  • Thomas Schokofahrt Ostern 2019Hier ein paar Impressionen zur letzten Schokofahrt der Nürnberger an Ostern 2019: https://lastenradfueralle.de/schokofahrt2019/ https://blogs.talking-y.com/2019/04/28/schokofahrt-ostern-2019-amsterdam-nach-nurnberg/ https://youtu.be/A9OZ0MhMwvQ
  • Schokofahrt Nürnberg
  • Karoline Wodara Projekt: Retreat für politische AktivistiHallo ihr lieben, schönen Menschen! Ich bin immer noch echt bewegt von all dem, was sich auf dem lab für mich ergeben hat und für alle, die den Aufbau des Retreats für politische Aktivisti in Polen weiter verfolgen und unterstützen wollen, gibt es jetzt eine Projekt-Seite dazu! https://wechange.de/project/retreat-fur-politische-aktivisti/microsite/ Falls ihr Anregungen, Fragen, Kontakte, Kritik habt, her damit! schreibt mich einfach an. Herzgrüße! Karo
  • Sebastian Liesecke Aktueller Stand-Ich war gestern auf dem Gründertag in Potsdam. Uta Meng ist von der Stadt Potsdam für Gründung und Förderung verantwortlich und klemmt sich dahinter, dass zeitnah ein Treffen mit den Verantwortlichen für die Grundstücksvergabe, der Satdt Potsdam und uns, stattfindet. -Ansonsten schteht Jütgen Zelmar dem Projekt nicht entgegen und meint, dass das die Entscheidung allein bei der Stadt Potsdam liegt. -Elia, ist ebenfalls ein engagerter junger Mann, der gerade an einem Wirtschaftkonzept für Urbanen Gemüseanbau bastelt und das ganze in Potsdam aufziehen will. Hier ist Austausch und Zusammenarbeit auch wertvoll.
  • Cradle to Cradle e.V. Regionalgruppe Lüneburg
  • F4F Ludwigsburg - StudiAG
  • Martin Hassel
  • Amrei Magdanz
  • Benny Liebe Lüneburgerinnen und Lüneburger, wir von Fridays for Future planen diesen Freitag wieder eine Demonstration, jedoch gibt es diesmal einige Veränderungen und Infos. Und zwar werden wir **statt auf dem Marktplatz auf dem Lambertiplatz** demonstrieren, **um 16:00 Uhr**. Die Uhrzeit begünstigt die Teilnahme Berufstätiger, von daher also der Aufruf, dass auch Erwachsene immer herzlich zu unseren Demos eingeladen sind. :) Nun zu einer **besonderen Aktion diesen Freitag**: Wir wollen den Spruch *Wir machen unsere Hausaufgaben, also macht ihr eure* in die Realität umsetzen, indem die Schülerinnen und Schüler tatsächlich ihre Hausaufgaben machen. Erwachsene sind natürlich herzlich dazu eingeladen, Hilfestellung zu leisten. :) Wir freuen uns auf euch! Bis Freitag, Benny von Fridays for Future Lüneburg
  • sneep e.V. Lokalgruppe Lüneburg
  • Retreat für politische Aktivisti
  • Franziska Winter Ich plane als Lehrerin der Herderschule mit der SV zusammen einen Projekttag mit einem abschließenden Sommerfest am 1.7.2019 und suche tolle Menschen, die Lust hätten einen Inputvortrag oder einen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit zu geben. Welche Themenrichtung ist völlig flexibel. Es sind insgesamt 35 Klassen Jahrgang 5-11, (Die Workshops sollen im Klassenverband stattfinden), damit kann man auch anpassen, welches Thema für welche Klassenstufe geeignet ist. Folgender Tagesablauf ist geplant: I. 8.00-8.30 Jahrgang 5-8: Inputvortrag in der Aula 8.30-9.00 Jahrgang 9-11: Inputvortrag in der Aula II. 8.30 bzw. 9.00 -12.00 Uhr: Arbeit in Workshops zu verschiedenen Themenbereichen III. 12.00 Uhr: Präsentation von Ergebnissen der Workshops im Innenhof (bei denen es sich anbietet) und Aufbau des Sommerfestes bei Musik IV. 12.45 Uhr: inoffizieller Beginn des Schulfestes mit einem "gemeinsamen" Mittagessen V. 14.00 Uhr: Offizielle Eröffnung VI. 18.00 Uhr: Gemeinsames Aufräumen und Ende des Schulfestes Wir haben ein kleines Budget bzw. versuchen mit dem Sommerfest die Workshops zu finanzieren, damit haben wir die Möglichkeit zumindest ein kleines Honorar zu zahlen. Wenn ihr auch nur Ideen oder Kontakte habt, ich bin über jede Hilfe unglaublich dankbar!
  • Lüneburg | Öko?logisch
  • Horst Jäger Geburtsstunde Zukunftsrat LüneburgArtikel Landeszeitung https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/2581790-zukunftsrat?fbclid=IwAR1P2OV4YgoZ4u072ShX56PdgIhoCCGK4_yGbVHvd1oqyMbcEZ0eZLsLpck Lüneburg. Die Idee war bereits bei der Wandelwoche im vergangenen Oktober entstanden, jetzt erfolgte die Geburt: Lüneburg hat einen eigenen Zukunftsrat. Ziel des neuen Gremiums ist es, die Bürgerbeteiligung zur Entwicklung der Stadt zu stärken und Zukunftsthemen wie Klima, Energie, Mobilität, Ernährung und Wohnen mitzugestalten getreu dem Motto: „Ein gutes Leben ist für alle möglich“. 34 Bürger wollen sich engagieren Norbert Bernholt, mit Horst Jäger einer der Initiatioren des Zukunftsrates, freute sich über 34 Bürger aller Altersgruppen, die zur Gründungsversammlung in die Volkshochschule gekommen waren. Sie alle haben Interesse, in verschiedenen Themenbereichen zur nachhaltigen Entwicklung in der Stadt mitzureden und mitzugestalten. Eine erste Interessengruppe von etwa 20 Personen hatte sich bereits vor einigen Wochen zusammengefunden, um auf dem Gebiet Ernährung aktiv zu werden. „Wir sind gefordert. Wir brauchen engagierte Bürger, die sich für eine enkeltaugliche Welt einsetzen, nicht nur im privaten Raum des Konsums, sondern auch im öffentlichen Raum“, leitete Bernholt die Versammlung ein und stellte ein gemeinsam erarbeitetes Leitbild vor, das die Grundlage für die Ausrichtung des Zukunftsrates darstellt. Eine wichtige Orientierung dazu biete die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung von 2016, die wiederum auf den globalen Zielen der UN aufbaut. Unüberhörbare Stimme in der politischen Landschaft Der Zukunftsrat sei eine Basisbewegung von Bürgern, die frei und unabhängig von politischen, unternehmerischen und verbandlichen Einzelinteressen handle. Dabei gelte das Bestreben, zu einer unüberhörbaren Stimme in der politischen Landschaft Lüneburgs zu werden. Gleichzeitig sei man bestrebt, sich gegenseitig zu stärken und einen langen Atem zu einer nachhaltigen Lebensweise zu entwickeln. Zudem werde versucht, in den demokratischen Entscheidungen niemanden auszuschließen. Abschließend wurden die künftige Struktur und Arbeitsweise sowie bislang erarbeitete Ziele und Organigramme vorgestellt. Für die verschiedenen Arbeits- und Interessengruppen fanden sich jeweils zwei bis drei Bürger, die sich künftig in den von ihnen gewählten Themenfeldern engagieren möchten. Es ist vorgesehen, dass in etwa einem halben Jahr bei einem erneuten Treffen die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden. Von Irene Lange
  • ProbeProjektPlanungPlenumProgressivPingeligPissen
  • Philip Knotz Termine**14.Juni** 5.Demo um 13:30 am Schillerplatz **21.Juni** 2.Critical Mass um 16:00 ab Flutmulde **28.Juni** 6.Demo um 10:30 am Schillerplatz **5.Juli** Niedersachsenweite Demo in Hannover um 15:00
  • Urban Ecovillage Hannover