Ordering: Newest

Showing 50 of 200 results with topics: Education

  • Jule Ette Zukunftsstadt auf "Karte von morgen" zu findenDie Zukunftsstadt ist nun auch unter folgendem Link auf der "Karte von morgen" zu finden: https://kartevonmorgen.org/#/?entry=519b049dd91840c49b941df8f0b5117e&center=53.246,10.411&zoom=15.00&dropdowns=kvm Kommt uns besuchen und findet weiter interessante Akteure in Lüneburg
  • Christian Linke Start der Ringvorlesung „Nachhaltigkeit vermitteln: Perspektiven nachhaltiger Erziehung und nachhaltigen Wissenstransfers“Die Ringvorlesung „Nachhaltigkeit vermitteln: Perspektiven nachhaltiger Erziehung und nachhaltigen Wissenstransfers“ steht allen Interessierten offen. Lehrende aus den Gesellschafts-, Geistes- und Naturwissenschaften halten **jeden Donnerstag** ab dem 15. April 2021, **jeweils ab 14 Uhr**, ihre Vorträge. *„Marketing und die Kommunikation zur Nachhaltigkeit sind zentrale Themen. Wie kann man Menschen aller Altersgruppen dazu bewegen, nachhaltig zu handeln? Wieviel Marketing benötigt Nachhaltigkeit und wie kann man nachhaltigen Wissenstransfer leisten? Diese und andere Fragen stellen wir uns in der interdisziplinären Veranstaltung“*, sagt Dr. André Baumeister, der die Ringvorlesung organisiert hat und sich auch in der Lehre intensiv einbringt. So werden Nachhaltigkeit, Ökologie und Klimawandel von Vortragenden aus unterschiedlichen Fachbereichen beleuchtet und die Möglichkeiten des Wissenstransfers von der Geografie über die Geschichte und Literatur, die Erziehungswissenschaft und Psychologie bis in die Fachdidaktik und den Tourismus dargestellt. Die Anmeldung zur Übermittlung der zoom-Zugangdaten erfolgt über die E-Mailadresse future-challenges-optionalbereich{at}ruhr-uni-bochum.de Alle Informationen gibt es kompakt hier https://www.ruhr-uni-bochum.de/optionalbereich/downloads/RVL_Nachhaltigkeit.pdf Die Themen der Ringvorlesung: 15. April: „Klimawandel gabs schon immer“ – Nachhaltigkeit und Klimawandel aus geologischer Perspektive, Dr. André Baumeister (Optionalbereich/Geographie) 22. April: Klimalüge! Strategien und Fehlschlüsse der Klimaleugnung, Jennifer Zorn, Geographisches Institut, AG Gesellschaft und Nachhaltigkeit im Wandel 29. April: Naturkatastrophen, Ressourcenknappheit, Gewalt: Der „Klimakrieg“ im 21. Jahrhundert, Privatdozentin Dr. Kristin Platt, Institut für Diaspora- und Genozidforschung 6. Mai: Die Verformung der Welt durch Kunststoffe – Vom Ersatzstoff zum Umweltproblem, Dr. Stefan Schweiger, Geographisches Institut, AG Gesellschaft und Nachhaltigkeit im Wandel 20. Mai: Psychologie der Nachhaltigkeit, Prof. Dr. Marcel Hunecke, Fakultät für Psychologie, AG Umwelt- und Kognitionspsychologie 10. Juni: Bildung für nachhaltige Entwicklung und Fridays for Future: Kommunikationsstrukturen und -wege, Prof. Dr. Sandra Assmann, Institut für Erziehungswissenschaft 17. Juni: Ökologie der Literatur, Prof. Dr. Sebastian Susteck, Germanistisches Institut 24. Juni: Nachhaltige Entwicklung interaktiv vermitteln – Geodaten in Schulen, Prof. Dr. Andreas Rienow, Geographisches Institut, AG Geomatik 1. Juli: Wissenschaftskommunikation der MOSAIC Expedition, Dr. Katharina Weiss-Tuider, Sebastian Grote, Alfred-Wegener-Institut 8. Juli: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Geographiedidaktik – Exkursionen im Ruhrgebiet mit LELINA (Lern- und Erlebnislabor Industrienatur) und BIPARCOURS, Geographisches Institut, AG Geographiedidaktik, Katja Paulus, Dr. Hannes Schmalor 15. Juli: „Nachhaltig“ Reisen. Die Bedeutung von Naturerfahrungen für die Bildung eine Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstseins, Dr. André Baumeister, FRAM Science & Travel (Aufzeichnung) Quelle: https://news.rub.de/studium/2021-03-31-nachhaltigkeit-vermitteln-zukunft-studieren-future-challenges-im-optionalbereich
  • Öffentlichkeitsarbeit - Online
  • Johannes Selz Zukunftsforum "Wegwerfgesellschaft? Ressourcenschutz und Müllvermeidung in Kommunen und unserem Alltag"... Weiterleitung einer Veranstaltungseinladung, BSR ist nicht an der Organisation der Veranstaltung beteiligt... Liebe Reparatur Initiativen, Reparier- und Repair-Cafés, Liebe Fahrrad- und Selbsthilfewerkstätten, Liebe offenen Werkstätten, Liebe Nachhaltigkeits-Interessierten, hiermit laden wir Sie und Euch herzlich zu unserem 1. Zukunftsforum 2021 ein. Dieses wird am 13.04. (Dienstag) von 9 bis 14 Uhr stattfinden - leider den Umständen entsprechend wieder online. Unser Thema lautet "Wegwerfgesellschaft? Ressourcenschutz und Müllvermeidung in Kommunen und unserem Alltag". Insbesondere hinweisen möchten wir auf unseren Workshop zum Thema "Ade Wegwerfgesellschaft: Reparieren und Wieder-Verwerten" in dem wir Ina Hemmelmann (anstiftung) und Oda Beckmann vom Reparier-Café Jena (Hackerspace Jena e.V.) begrüßen dürfen. Außerdem sind die Verbraucherzentrale sowie das Thüringer Umweltministerium (TMUEN) eingeladen und wir hoffen auf einen spannden Austausch! Wir veranstalten das Forum gemeinsam mit der Stadt Bad Berka sowie mit Unterstützung des WIR!-Projektes "Klimaschutzregion Ilmtal". Es wird interessante Vorträge und Möglichkeiten zum Austausch geben. Genaueres ist bitte dem beigefügten Flyer zu entnehmen, dort findet sich auch der Anmelde-Link. Letztgenannter steht auch auf unserer Website unter Fachforen. Gern können Sie diese Mail auch an Interessierte weiterleiten. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns - Wir unterstützen gern. (anna.allstaedt@nhz-th.de) In der Hoffung, mit Ihnen am 13.04. über den Monitor in einen lebendigen, aktivierenden Austausch treten zu können, grüßen wir herzlich und wünschen ein schönes Osterfest, Anna Allstädt und das Team des Nachhaltigkeitszentrums Thüringen
  • Nacht der Nachhaltigkeit 2021
  • BUCH "Simply Green"
  • Kampagne für Saubere Kleidung Deutschland
  • Katharina Liebe Alle :) Wir , die H4F-Gruppe in Berlin-Havelhöhe haben eine Klimasprechstunde ins Leben gerufen. Als Online-Vortrag findet sie nächsten Dienstag (13.4.) um 18 Uhr statt. Dr. Christian Grah (Lungenfacharzt und Projektleiter Zero-Emission Hospital) wird uns durch diese besondere Sprechstunde begleiten. Ein Vortragsticket kostet 5,-Euro. Wir freuen uns auf Euch :)!
  • Felix Englisch Jitsi-Anleitung in Leichter Sprache*Weitergeleitet von der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg:* Liebes Lebendiges Lüneburg, In Zeiten von Digitalisierung und dem großen Thema - digitale Teilhabe auch für Menschen mit Behinderungen - haben wir aus der praktischen Arbeit heraus gemerkt: es braucht eine einfache Anleitung für Videokonferenzen. Damit sich auch zum Beispiel Ehrenamtliche und Kunden der Lebenshilfe, aber auch Angehörige oder Bewohner*innen von einem Wohnheim zum anderen, miteinander per Video treffen können. Diese Anleitung für Jitsi-Videokonferenzen in geprüfter Leichter Sprache sowie eine Anleitung zum Einladen zu einer Jitsi-Konferenz sind nun fertig. Siehe Anhang. Dort auch unsere Pressemeldung. Meines Wissens gibt es das bisher noch nicht so explizit in leichter Sprache! Die Anleitungen stehen ab heute auf unserer Webseite: www.lhlh.org zum Downloaden bereit, direkt auf der Startseite unter News. Britta Marie Habenicht Ehrenamtskoordinatorin Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gemeinnützige GmbH
  • Schule + Lernen neu denken - Köln und Umgebung
  • Nachhaltige Veranstaltungen in Hamburg
  • Johannes Selz Build Share Repair on WeChange!Wir sind nun auch hier zu finden! Step1 der sich hoffentlich noch erweiternden digitalen Verbreitung unseres Projekts! Bei Interesse, Fragen oder Anregungen gern eine Mail an buildsharerepair@systemausfall.org
  • Build Share Repair Erfurt
  • Eva Kern Wandelmarkt 2021 - seid dabei!Liebe Initiativen in und um Lüneburg, auch in diesen Zeiten wollen wir darauf aufmerksam machen, dass ein Wandel immernoch JETZT notwendig ist. Darum findet auch dieses Jahr vom Do. 15.7. bis So, 18.7.2021 wieder eine Wandelwoche statt. Viele von Euch haben Ihre Initiative in den letzten Jahren auf dem Wandelmarkt oder der Wandelradtour vorgestellt. Wir würden uns freuen, wenn Ihr dieses Jahr einen Info-Stand auf dem Wandelmarkt am Freitag, den 16.07.2021 von 15:00-18:00Uhr im Kurpark macht. Der Aufbau findet ab 14:00Uhr statt. Die Stände können im überdachten Wandelgang aufgestellt werden. Leider sind keine Tische vorhanden, somit müsstet Ihr eigene Tapeziertische oder ähnliches mitbringen. Wenn dies gar nicht organisiert bekommt, bei uns nochmal nachfragen, ob wir da helfen können. Zum Wandelmarkt gibt es auch ein Kuchenbuffett. Hierfür haben wir schon ein paar Kuchenspenden-Zusagen, würden uns aber sehr freuen, wenn Ihr auch Kuchen oder Heißgetränke mitbringen würdet. Bitte meldet Euch zur besseren Planung und Platzverteilung bis zum Fr.28.05.2021 bei mark.beelmann@posteo.de mit eurem Infostand bei uns an. Wir wünschen Euch allen allerbeste Gesundheit und freuen uns auf die WandelWoche 2021 mit Euch. Viele Grüße Euer Orga-Team der WandelWoche
  • Klima-Kommunikations-Werkstatt
  • 01 Ernährungs- und Agrarwende
  • Soli Cafe und Werkstatt in der Dortmunder Nordstadt
  • Sarah's Website
  • Solar Offensive Köln
  • Los Castillos
  • Naturfreunde Löhne e.V.
  • Buchprojekt - korientation e.V.
  • Interkulturelles Promotor*innen-Programm
  • david Basiskurs für selbstorganisierte Arbeit: Grundlagen wichtiger Werkzuge politisch und sozialen Organisationen in 5-7 ModulenHier ein bisschen Werbung für ein Kurs, der für den Wandel wichtig sein könnte! https://humus.live/basiskurs/ "Der Humus Basiskurs vermittelt die Grundlagen wichtiger Handwerkszeuge für politischen Aktivismus oder basisdemokratische Organisierung. Er ist durchlaufender Kurs, in dem eine konstante Gruppe von 15 – 25 Menschen in mehreren Modulen zu unterschiedlichen Aspekten der selbstverwalteten Organisation arbeiten. Cirka alle 3 Wochen findet ein 1,5 tägiger, interaktiver Workshop statt. Dazwischen gibt es kleine Aufgaben, die den Transfer in die Praxis unterstützen und eine individuelle Vertiefung ermöglichen. Die Einteilung in Austauschgruppen schafft einen kleineren, vertrauten Rahmen für gemeinsamen Austausch. Der erste Humus Basiskurs wird im Frühjahr 2021 online stattfinden."
  • Netzwerkstelle