Ordering: Newest

Showing 50 of 200 results with topics: Art and Culture

  • Bring den Donut nach Berlin - Workshop mit Jen Drouin
  • Helmut Wolman Telegramm-Gruppe für den CampusWie richten wir uns einen schönen Campus ein? Online wollen wir uns mindestens so gut vernetzen, wie sonst auch, und daher gibt es eine Telegramm-Gruppe für alle Teilnehmenden: https://t.me/WandelCampus (Ja, es gibt hier auf Wechange ja inwzischen Rocket-Chat, aber ich glaube, dass es viele noch überfordern würde...)
  • APPARATUS BOOKS
  • Helmut Wolman Flüsterpost: Wande-Campus 2020 (bitte weiter sagen)Psfsfst: Bald ist wieder Wandel-Campus... Bringt euch ein und sagt es bitte weiter... ### Das Treffen für entwicklungspolitisch interessierte junge Menschen! Der Campus 2020 findet vom Fr. 2. – So. 4.10. statt! Dieses Jahr ONLINE! Ziel des Wandel-Campus ist es, jedes Jahr die wichtigsten Akteure und Initiativen für eine lebenswerte und gerechte Welt zusammen zu holen und in Fortbildungen deren Erfahrungen an junge ChangemakerInnen und ehemalige Freiwillige weiter zu geben. Der Wandel-Campus ist offen für alle Menschen, um an ihren sozialen, ökologischen und internationalen Projekten zu arbeiten. Das Programm wird von ehemaligen Freiwilligen selbst gestaltet und gibt viel Raum für Partizipation. Infos & Anmeldung: https://campus.freunde-waldorf.de/ Hier ist das Wachange-Event: https://wechange.de/group/forum/event/wandel-campus-2020/
  • Rainer Bielefeld Protokoll ORGA-Treffen2020-09-10![Meeting](https://openclipart.org/image/800px/svg_to_png/272517/diversemeeting.png) ### 1. Begrüßung * ✅ **Vorstellung** * Cora: Unterstützt die Stadtteilkasse im Rahmen Ihrs Praktikums, z.B. Gestaltung von Werbematerialien etc.. Kann nicht Juri-Mitglied werden, da keine Weststädterin * Marvin: Will als Jury-Mitglied mitarbeiten, auch als Projekt-Scout und -Initiator, hatte gleich etliche Ideen: Sportgruppen gründen, die Hallennutzung etc. auch ohne Sportvereinsmitgliedschaft irgendwie hinbekommen * Wer führt Protokoll? ❗Rainer noch mal. Zukünftig aber bitte auch andere Freiwillige ### ❌ 2. Protokoll zur vergangenen Sitzung vom 18.08. Nicht drüber gesprochen ### 3. Berichte * **Michael** * Er verfolgt den Erwerb der Ersatzteilbestände der Drachenflug-Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt weiter. Könnte man eine "Fahrrad-Selbsthilfe-Initiative" der Weststadt-Aktivkasse draus machen, u.A. weil die bisherigen Lösungen der Selbsthilfewerkstätten unbefriedigend sind. Zu klein, keine Möglichkeit für "Kunden", tatsächlich selbständig zu arbeiten * **Rainer** * Sachstand Aufgaben: Ich forder in den nächsten Tagen ca 400 € Auslagen beim AWO-Konto ab. Finanzplanung weiterhin unerledigt * Sachstand **Projekte** * STADTRADELN: Läuft, durchaus auch ganz erfolgreich, viele Mitradler. Wird aber leider doch im Wesentlichen als "Bespaßungsmaßnahme" und nicht als Möglichkeit zu Eigeninitiative wahrgenommen. Angesprochene Initiativen zur Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur wieder im Sande verlaufen. Wir hörten, dass Ssepiedeh Sieger-T-Shirt entwirft. * Regenwassernutzung: Elisabeth hatte zumindest von Wiederaufbau Rückmeldung, nicht ablehnend, aber auch nicht wirklich mit Biss dahinter. Wird erst nächstes Jahr etwas. Rainer hat Überlegungen zu "Bildungsfahrten", [Stadtentwässerung](https://www.stadtentwaesserung-braunschweig.de/engagement/betriebsfuehrungen/) und [Leichtweiss-Institut](https://www.tu-braunschweig.de/lwi/). Absprache mit E. erforderlich, die aber bei mehreren Versuchen weder per Email noch Telefonisch erreicht. * **Finanzen**: Kasseninhalt neigt sich dem Ende entgegen * 🛠️ Wir müssen uns um Spendeneingänge kümmern * **Allgemein**: Ich hatte schon mal vorgeschlagen, dass ich Unterstützung bei der ### 4. ToDos #### Öffentlichkeitsarbeit * ** Wie geht es weiter**? * ⏳nebenan.de? * ✅ Aktivität in Sozialen Netzwerken: * ❗Derzeit noch wenig sinnvoll, da noch zu wenige Inhalte, da muss man schon 2-3x die Woche etwas liefern. Zielrichtung noch unklar, [Instagram](#weststadtbraunschweig) [wohl](https://www.instagram.com/explore/tags/braunschweigweststadt/) noch am aussichtsreichsten, allerdings evtl. nur, wenn wir genügend Weststädter interessieren, die mit Weststädtern dort vernetzt sind, die ... ### 5. Sonstiges * 🛠️ Jury-Erweiterung: Maria und Jörg haben Interesse. * 🛠️ Wir müssen nachschauen, wie die Formelle Einsetzung der Jury zu erfolgen hat. Nach meiner Erinnerung dürfen Mandatsträger nicht Jury-Mitglied sein (und ich halte das auch für keine gute Idee, erläutere ich gelegentlich noch) * **Mailingliste**(n): Wandervögelliste für den Harten Kern schwer administrierbar, blödsinniger Name, Ersatz wäre schön. Vielleicht im Rahmen von "Organisationsplattform". Ich habe aber auch noch eine Sympha-Mailingliste vakant, Sympa ist für mich die beste Mailinglistenlösung. * **Organisationsplattform** * 🛠️ suniversum.de sehr sperrig, viele Funktionen in der Benutzung sehr umständlich (Veranstaltungen: wiederkehrende Termine, ...). Vielleicht sollten wir das zukünftig nur noch als Visitenkarte nutzen und die Projektorganisation anders lösen. Wenn wir bei einem Webhoster einen Auftritt bestellen sollten wir für ca. 5€/Monat 50 GB Speicherplatz, eigene Domain (Weststadt-Aktivkasse.de) mit vielen Emailadressen (jury@Weststadt-Aktivkasse.de, ideenbrifkasten@Weststadt-Aktivkasse.de, ...@Weststadt-Aktivkasse.de), Terminkalender, Cloud-Office, vielleicht auch Mailinglisten (mein Provider hat allerdings nur majordomo, sehr veraltet). * 🛠️ Rainer nimmt Cora und Marvin in [Wandervögel-Mailingliste](https://www.freelists.org/list/wandervoegel-bs) (fürs Kernteam) auf (sollten die beiden eigentlich auch selbst können). ### 6. Ausblick 🔭 * Nächste **Termine**: Zukünftig Donnerstags 16:00 Uhr alle 14 Tage, im Wechsel "Haus der Talente" und virtuell * 📅 Virtuelles Treffen: 24.9.2020 (Mit 1. viertel Stunde "suniversum.de"-Hilfe? Plattform Jitsi, kleine Anleitung [hier](https://yopad.eu/p/r.fe09c2146f3921f2485a04a70844ede7) * 📅 HdT 8.10.2020 Ich hoffe, ich habe nichts Wesentliches vergessen oder verdreht, falls doch bitte einfach Kommentar anfügen! -- Rainer --- || [💬 chat 💬](https://tlk.io/weststadt-aktivkasse) || [📞](tel:+495319667963) || ---
  • ASRA Bilder aus dem Paradies![](https://) Permakultur lädt das Leben ein. Und den wahren Reichtum. Und ist eine starke Methode, den Wandel zu gestalten - in allen Bereichen des Lebens. Auf dem Stein-Häger-Hof in der Uckermark kann man erleben, was Permakultur ist und sehen, wie schön das ist. https://www.youtube.com/watch?v=6KTsrqOX6Yg
  • Christian Schorsch "Paradise lost - Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur"Leider klingt der Titel der Buchneuerscheinung **"Paradise lost"** nicht mehr ganz so nüchtern und sachlich wie ihr einstiger Arbeitstitel "Monokultur", unter dem auch das erfolgreiche Crowd-Funding lief. Womöglich assoziiert er nun leicht einen prosaischen Text mit gar spiritueller Note!? Inhalt und Art und Weise entsprechen jedoch geradezu Gegenteiligem, denn es handelt sich vielmehr um einen sehr nüchternen und recht sachlichen Text mit einer Vielzahl an Quellenverweisen und Bezügen, welcher die Menschheitsgeschichte seit den Anfängen der Sesshaftigkeit neu aufrollt und dabei unter dem Blickwinkel der Nahrungsmittelgewinnung, -produktion und -versorgung beleuchtet. Damit ist das Buch vor allem all jenen ans Herz zu legen, die sich für Geschichte, Gesellschaft und das menschliche Werden interessieren und wissen wollen, wie sich die Verhältnisse und Gegebenheiten entwickelt haben, die das Heute bestimmen und die wir für eine gelingende Transformation und ein lebenswertes Morgen hinter uns lassen müssen. Insbesondere hervorzuheben ist, dass der Historiker und Permakulturdesigner Florian Hurtig mit diesem Buch ein umfangreiches ca. 400-Seiten starkes Plädoyer dafür abliefert, die Permakultur und die Commons nicht etwa als zwei verschiedene oder gar getrennte Ansätze aufzufassen, die vielleicht sogar noch ganz gut zueinander passten, sondern dass beide ein untrennbares einziges sind, das eben aus zwei verschiedenen Blickwinkeln beschreibbar ist: Während die Permakultur eher einer Sicht von außen entspricht, das Ganze betrachtet und vergleichbar ist mit einem Beobachter, der das lebendige Treiben - samt uns Menschen als Teil dessen - auf unserer Erde vom Weltraum aus beobachtet (biozentrische Sicht) entspricht die Commons-Perspektive eher unserem menschlichen Blick von innen und damit einer anthroprozentrischen Sichtweise und Analyse. Dabei wird letztlich keine der beiden Perspektiven ohne die (Ein-)Sichten der jeweils anderen auskommen, denn der Commons-Bewegung fehlt es vielleicht genauso am ganzheitlichen Erfassen der Situation, wie Menschen in Permakultur-Kreisen zumeist einen blinden Fleck an genau der Stelle haben, an der die Commons ansetzen. Glücklicherweise beschränkt sich das Buch auch nicht auf die historische Herausbildung des Kapitalismus, sondern setzt zeitlich viel früher mit der Frage nach der Herausbildung von Herrschaft an. Das passt auch ganz gut zur Idee der Commons. Geht es ihnen doch nicht nur um die Aufhebung des Kapitalismus oder die Überwindung der Marktprinzipien, sondern gerade um eine dies alles übersteigende herrschaftsfreie Gesellschaft. Dabei bringt Hurtig das Aufkommen von Herrschaft und die Herausbildung von Staat, Geld und Markt (in dieser Reihenfolge) auch und vor allem in einen Sinnzusammenhang mit dem Nahrungsmittelanbau, der durch das gesamte Werk trägt, um dem Leser letztlich begreiflich zu machen, dass die heute notwendige gesellschaftliche Transformation ohne eine Rückbesinnung auf die Nahrungsmittelversorgung vor dem Aufkommen der (Getreide-)Monokulturen im Grunde nicht realisierbar erscheint. Auch viele weitere Monokulturen, die sich jenseits der Äcker herausgebildet haben und für die vielen Menschen ein Bewusstsein fehlt, woraus dann auch ihr eingeschränkter Sinn für Möglichkeitsräume resultiert werden im Buch beleuchtet. Vermutlich werden die meisten Leser nach dem Auslesen des Buches ihre ganz persönliche Utopie bzw. Vorstellung der Welt von morgen gründlich überdenken müssen! Zudem liegt es nahe - sollte die Fachwelt nicht noch wesentliche Fehler in Florian Hurtigs Analyse und Zusammenstellung aufdecken - das Buch zu einem Grundlagenwerk im Standard-Repertoire der Permakultur- und Commons-(Aus-)Bildung werden zu lassen. "Paradise lost - Vom Ende der Vielfalt und dem Siegeszug der Monokultur" (Florian Hurtig) https://www.oekom.de/buch/paradise-lost-9783962382032?p=1
  • Robert Wir sind Rad! #PoliticalMass zum KölnerFahrradGürtelWir sind Rad! Und wir wollen endlich eine Fahrradinfrastruktur, die diesen Namen verdient. Sofort eine Spur für den Radverkehr - auf jeder mehrspurigen Straße. Das ließe sich schnell umsetzen und würde die überfällige Verkehrswende in #Köln vorantreiben. Die Bezirksvertretungen Ehrenfeld und Lindenthal haben ihn bereits beschlossen: den KölnerFahrradGürtel - KFG. Eine Spur auf dem Gürtel für den Radverkehr umwidmen! Die Fridays For Future haben diese Idee der KLIMA FREUNDE in ihre Forderungen an die Politik aufgenommen. Gemeinsam mit Euch allen wollen wir kurz vor den Wahlen am Sonntag nochmal klar machen: Wir sind Rad und wir sind viele. Kommt mit, radelt mit uns die Political Mass für den KölnerFahrradGürtel! Hier gehts zur Veranstaltung: WeChange: https://wechange.de/group/klima-freunde/event/political-mass-zum-koelnerfahrradguertel/ Facebook: https://www.facebook.com/events/620062135376424/
  • Robert Shary Reeves empfiehlt: wählen gehen! KLIMA FREUNDE wählen!Shary Reeves hat vor den Kommunalwahlen am Sonntag mal ein paar Zahlen gewälzt ... und festgestellt: noch nie-nie-nie-nie-niemals gab es eine Person im Rat unserer Stadt, die so aussah, wie sie. Oder so aussah, wie Jeri. Oder so aussah, wie John. Gemeint ist natürlich: die Hautfarbe. So hard to believe, so sad - so true. Und deshalb freuen wir uns riesig, und von ganzem Herzen, dass wir das bald ändern können! Mit Eurer Hilfe. Und mit Sharys HIlfe, die diesen wundervollen Aufruf an alle Kölner* innen gedreht hat - gemeinsam mit Jeri und John, die für die KLIMA FREUNDE kandidieren. Kölner* innen! Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen! Wählt am 13.09.20 die KLIMA FREUNDE - und helft mit, dass im Stadtrat ab November 2020 die erste schwarze Person ever sein wird. Schaut euch das Video an und teilt es - hier oder auf unserem Vimeo Kanal 👇 https://vimeo.com/455925024
  • ManyDeaths - Death-Community
  • Robert Blech zu Blumen Video onlineIhr habt die Premiere von BLECH ZU BLUMEN verpasst? Nicht schlimm! Wir fanden's nämlich so super, wir machen's immer wieder! Wir verwandeln graue Straßen in grüne Räume für einen relaxten Plausch mit Nachbarn und KLIMA FREUND*INNEN. Wie viel Spaß das macht, seht ihr in unserem Video bei vimeo.com/klimafreundekoeln 👇 https://vimeo.com/454349122
  • Petra Eickhoff Die Kunst, ein Mensch zu sein: Sonntag, 6. September 2020 im WandelWerkHerzliche Einladung an die Nachbarschaft und alle Engagierten im und um das WandelWerk. * Kunst erleben * Sich selbst überraschen und andere * Menschen begegnen * Mauern einreißen * Sich in den Aufbau des WandelWerks einbringen WANN? Sonntag 6. September 2020, 15:00 – 21:00 Uhr WO? WandelWerk (ehemals Autohaus) Liebigstr. 201-203 zwischen Köln-Neuehrenfeld und Köln-Nippes WER? Der Verein KluG e. V. – Köln Leben und Gestalten, das Bildungswerk parto – „Vom Wollen zum Handeln”, das Netzwerk für Beteiligungskultur – "Vote with your Voice", eine Künstlerin und ein Artist. Eintritt FREI Getränke sind vor Ort vorhanden, der Spaß kommt beim Mitmachen. Kontakt: 0171 1255 668 oder menschsein@part-o.de Anmeldeformular: www.votewithyourvoice.de/aktion
  • Suchen einen Raum für den 27.09
  • Christian Freisleben-Teutscher
  • Lebendige Demokratie
  • Petra Eickhoff
  • Verena Hermelingmeier Werde Teil des WandelWerk Teams!Du willst auch an so einem innovativen & kreativen Ort arbeiten? Du wolltest schon immer mal Erfahrungen in einem gemeinnützigen Verein sammeln? Du möchtest hinter die Kulissen des WandelWerks schauen und dabei unterstützen ein PopUp-Transformationszentrum für Köln aufzubauen? Dann melde dich bei uns! Wir suchen noch Unterstützung in den folgenden Bereichen: - Praktikum im Bereich Projektsassistenz - Praktikum im Bereich Social Media - Beauftragte*r für Pressearbeiten - Veranstaltungsmanager*in Weitere Infos findest du auf unserer Webseite: https://klugev.de/mitmachen/ Du möchtest einen ersten Eindruck vom WandelWerk und dem Team bekommen? Dann komm heute Abend um 18 Uhr zum Treffen der Arbeitsgruppen in der Liebigstraße 201. #wandelwerkköln
  • Netzwerktag 3. Oktober 2020
  • Robert Das WandelWerk in den Sozialen Medien?Klar, das gibt es 🙌 Wir haben unsere sozialen Netzwerke auf Vordermann gebracht (Twitter und Mastodon neu eingerichtet) und einmal für euch zusammen getragen: Twitter 👉 [KlugKoeln](https://twitter.com/KlugKoeln) Mastodon 👉 [@KLuGKoeln@social.tchncs.de](https://social.tchncs.de/web/accounts/332146) Facebook 👉 [KlugKoeln](https://www.facebook.com/KLuGKoeln) Instagram 👉 [klug.koeln](https://www.instagram.com/klug.koeln/) Wir möchten mit euch gemeinsam posten, also wenn ihr aus euren Privat Accounts oder von euren Initiativen oder Vereinen heraus über das WandelWerk posten wollt, dann macht das über den Hashtag **#wandelwerkköln** **Folgt uns gerne auf allen Kanälen die ihr habt!**
  • Robert Aufräumen, Bauen, Werkeln und AufhübschenSei dabei und hilf mit, das Pop-Up Transformationszentrum Köln aufzubauen! Diese Woche von Montag bis Mittwoch jeden Tag ab 10 Uhr sind wir am WERKeln und freuen uns über jeden der vorbeikommt und hilft! 📍 Liebigstraße 201, 50823 Köln
  • Michael Heß
  • Robert Koordinationsstelle Klimaschutz neu besetzt📣Breaking News 📣 Prof. Dr. Tobias Gößling wird die Leitung der "Koordinationsstelle Klimaschutz" der Stadt Köln übernehmen. Darüber freuen wir uns sehr, das ist eine Supernachricht für Köln ✊ Hier zur PM der Stadt 👇 https://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/mitteilungen/22142/index.html
  • Robert Spendenaufruf: KLIMASCHUTZ geht auf unser KontoDu findest uns toll, hast aber keine Zeit, uns zu unterstützen? Kein Problem - auch kleine Spenden helfen uns! Spende unter → www.klimafreunde.koeln/spenden \#Kommunalwahl2020 #Klimaliste #Köln
  • Jörg Reiners
  • Robert Einigkeit For Future 💚Einigkeit4F! Die Kölner ForFuture-Bewegung stellt ihren Forderungskatalog für die Kommunalpolitik vor. Und wir KLIMA FREUNDE freuen uns riesig über die Übereinstimmungen mit unserem Programm, besonders im Bereich der Mobilität. Unter anderem greift der ParentsForFuture-Katalog unser Projekt "Kölner Fahrrad-Gürtel" auf. Wir wirken und hinterlassen (Fahrrad)Spuren! Yeah! Auch das Ziel, Köln bis 2030 100% klimaneutral zu machen, verfolgen wir gemeinsam. An einem Strang zu ziehen, macht uns noch stärker! Mehr ins unserer PM: https://klimafreunde.koeln/newsletter/pm-klima-freunde-stehen-zu-100-hinter-koelner-for-future-gruppen/