Ordering: Newest

Showing 50 of 200 results with topics: Mobility

  • Claudia Böhme-Hirsch Online Umfrage der Humboldt-Universität zum Mitmach-HausLiebe Interessierte der SHK Mitmach-Region, am 20.2. fand das erste öffentliche Treffen zum Projekt „ein Mitmach-Haus in Schlöben für den SHK“ statt. Gleichzeitig war der Termin der Start für unsere Umfrage, die wir (Humboldt-Universität Berlin und Mitmach-Region Akteur_innen) in den letzten Wochen entwickelt haben, um so viele Menschen im SHK am Gestaltungsprozess des Mitmach-Hauses mitzunehmen und deren Interessen und Bedarfe zu erfahren. Hiermit möchte ich Sie alle noch einmal herzlich einladen, an dieser Umfrage teilzunehmen und diese so gut es geht in Ihren Familien-, Freundes, Kolleg_innenkreisen zu teilen. Die Umfrage läuft bis zum 17. März. Den Link finden Sie hier: https://umfrage.hu-berlin.de/index.php/294624?lang=de Außerdem finden Sie im Anhang ein Poster, welches gerne geteilt und/oder gedruckt werden darf. Ich bedanke mich schon einmal vorab für Eure Unterstützung und verbleibe bis zu unserem nächsten Treffen mit freundlichen Grüßen! Katrin Dr. Katrin Martens Wissenschaftliche Mitarbeiterin Humboldt-Universität zu Berlin Fakultät für Biowissenschaften Albrecht Daniel Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften Institut für Genossenschaftswesen (IfG) & Seminar für Ländliche Entwicklung (SLE)
  • Ariane Jedlitschka Auftragsausschreibung: "Baustein 3: Evaluation und Verbreitung der Ergebnisse - Position 7 - Abschlusskonferenz" bis 10. März 2024Gesucht: Auftragnehmer:innen für unser Projekt "Neue Nähen - SUPERBLOCKS Leipzig." Bieten Sie bis zum 10. März 2024 Ihr Angebot für die Umsetzung: "Baustein 3: Evaluation und Verbreitung der Ergebnisse - Position 7 - Abschlusskonferenz". Unser Pilotprojekt "Post-Corona-Stadt" wird im Rahmen der "Nationalen Stadtentwicklungspolitik" vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) / Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) gefördert. Erfahren Sie mehr über den Projektaufruf hier. SUPERBLOCKS Leipzig e.V. Hildegardstraße 49/51, 04315 Leipzig Amtsgericht Leipzig, VR 7626 Ihr Beitrag zur Gestaltung unserer Post-Corona-Stadt ist gefragt!
  • Sebastian , Ortsgruppe Merzig
  • Janine Esteje Bist du schon mit dabei? Gutscheincode jetzt verfügbarHabt ihr euch schon angemeldet? Bis zum 15. März können eure Läden noch bestellen. Und natürlich gibt es auch dieses Mal wieder 25% Rabatt für eure persönlichen Bestellungen. Geht zu https://chocolatemakers.nl/de/ Meldet euch als Verbraucher an Fügt eure gewünschten Produkte dem Warenkorb auf der Website hinzu Geht zur Kasse und gebt euren Rabattcode ein: SCHOKOFAHRT#15. Als Radfahrer erhaltet ihr 25 % Rabatt und kostenlosen Versand Gebt dann den Namen und die Nummer der Fahrradgruppe unter "Bemerkungen" ein. Bestätigt die Bestellung mit einer Zahlung.
  • Fachforum Masterplan Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung
  • Leo Demuth
  • DIY. Verkehrswende selber machen Gewinne den VCD Award oder den Sonderpreis für deine Abschlussarbeit! Bewirb dich jetzt!Du brennst für die Verkehrswende und hast deine **Abschlussarbeit über nachhaltige Mobilität** geschrieben? Nutze die Chance und reiche sie bei uns ein. Das Projekt »DIY: Verkehrswende selber machen« vergibt 2024 zum dritten Mal den** VCD Award** (zuvor: DIY-Förderpreis) für besonders herausragende Abschlussarbeiten. Neu in diesem Jahr ist die Auslobung eines **Sonderpreises**, der in Kooperation mit der datagon GmbH Arbeiten auszeichnet, die sich mit den Themen **Intermodale Reiseketten** beschäftigen. Bewirb dich jetzt für einen unserer Preise! Die Bewerbungsfrist endet am **16.06.2024**. Alle wichtigen Informationen findest du hier:[https://diy.vcd.org/angebote/projektfoerderung/vcd-award-2024-sonderpreis]
  • Bernhard Seitz Solarpartys und KE Lüneburg Solarer Aufbruch in Lüneburg Teil 3Nun gehen die sechs ehrenamtlich arbeitenden Solarbotschafter mit ihrem Trägerverein, dem Solarenergieförderverein Deutschland, in die dritte Runde des Bürger:innendialogs „Solarer Aufbruch in der Region Lüneburg“: drei prall gefüllte Stunden mit einem vielfältigen Workshopangebot zu Photovoltaik auf Mehrfamilienhäusern, Balkonsolaranlagen, Gewerbe, zu PV&Denkmalschutz, Dachsanierung und Wärmepumpe. Zwölf verschiedene Workshops, mehrere Infostände und genügend Zeit zum weitergehenden Austausch von Fachwissen und Ideen, knüpfen von Kontakten und Adressieren von Stolperfallen und Baustellen. Jede(-r) Interessierte kann hier mitwirken und sich kostenlos anmelden – aber ohne Anmeldung kein Zutritt zur Veranstaltung! Anmeldungen im Zeitraum vom 07.02.-24.02.24 unter [solarpartys-lueneburg@posteo.de](https://) Interessierte erhalten dann die genauen Adressdaten der Veranstaltung. Weitere Infos unter: https://padlet.com/solarpartys/lueneburg
  • Stationen der Nachhaltigkeit UEFA EURO 2024 in Dortmund
  • Zukunftsweltstadt Karlsruhe
  • Admin.BI-Wuhlheide Petition zur TVO eingereichtBreites Bündnis fordert mit Petition den Stopp der Planfeststellung zur TVO. Mehr als 30 Initiativen, Parteien und Organisationen und über 3.300 Menschen unterstützen unsere vor 2 Wochen veröffentlichte Petition. Gemeinsam treten wir damit ein für eine sozialverträgliche sowie klima- und umweltgerechte Mobilitätswende in Berlin! Am vergangenen Donnerstag, den 01.02.2024 haben wir die Petition nun zudem an den Petitionsausschuss des Abgeordnetenhauses übergeben. Hierzu haben wir eine eigene Pressemeldung verfasst ([siehe hier](https://bi-wuhlheide.de/downloads/BI-Wuhlheide_PM_240130_Petition.pdf)). In der Prüfungsphase des Abgeornetenhauses sind [weitere Unterschriften möglich](https://www.openpetition.de/petition/online/antrag-auf-planfeststellung-zur-tvo-umgehend-zuruecknehmen).
  • Claudia Böhme-Hirsch Wie wollen wir leben-TourLiebe Mitmach-Interessierte, als eine Projektidee Eures Koordinationsteams steht schon eine Weile die **"Wie wollen wir leben-Tour"** im Raum. Dies möchten wir jetzt Euch und allen Interessierten im SHK anbieten. Dazu hier eine kleine Beschreibung: Was: Die "Wie wollen wir leben-Tour" ist ein **kostenfreies Gesprächsangebot**, das sich an **öffentliche oder auch private Runden von Menschen eines Ortes oder einer Gemeinde** richtet. Zusammen mit einer Person dieses Ortes möchten **wir mit den Bürger_innen über ihre persönlichen Vorstellungen vom guten Leben in den Austausch kommen**. Dabei liegt der Fokus des Austauschs nicht auf Argumenten und gegenseitigem Überzeugen, sondern auf einem **offenen Sich-Mitteilen** und einem **aufmerksamen, freundlichen Zuhören**. Warum: Wir möchten bewusst "größeren Fragen" einen moderierten, sicheren Raum geben und eine **achtsame, mitfühlende Gesprächskultur einüben**. Im Alltag der Menschen findet sicher leider nur selten Zeit für Fragen und Bedürfnisse jenseits der Bewältigung des Tages. Diese werden aber mit zunehmender Belastung immer drängender. Ein **wertschätzendes, empathisches Miteinander**, vermittelt durch eben jene Gesprächskultur, ist ein Grundstein für einen guten Umgang mit aktuellen und zukünftigen gesellschaftlichen Aufgaben. Bisher sehen wir nur wenige solcher Gesprächsangebote, sowohl für private Runden von untereinander bekannten Menschen als auch für öffentliche Diskurse. Wann und wo: Die Wie wollen wir leben-Tour ist **an jeglichen Orten im SHK denkbar** und kann sowohl **in privaten Räumlichkeiten** als auch **in Dorfgemeinschaftshäusern, öffentlichen Gebäuden** wie Bibliotheken, Volkshochschulen oder anderen kommunalen Räumen stattfinden. Außerdem kann es auch **mit einer Wanderung oder einem Picknick verbunden** werden. Der zeitliche Rahmen umfasst **ca. zwei Stunden**, kann aber auch ausgedehnt bzw. angepasst werden. Über Rückfragen, Überlegungen zur Umsetzung oder auch weiteren Ideen von Euch freuen wir uns! Wenn Ihr Euch solch eine Gesprächsrunde bei Euch im Ort vorstellen könnt, schreibt uns einfach oder kontaktiert uns anderweitig. Herzliche Grüße im Namen Eures Koordi-Teams sendet Claudia