Ordering: Newest

Showing 50 of 1804 results with topics: Nutrition and Consumption

  • Helmut Wolman Ab sofort ist Passwort Reset möglich!Wusstest du? Du kannst einen Ausschnitt der #Kartevonmorgen abonnieren und wirst per Mail über alle neuen #Initiativen und #Unternehmen informiert. Das beste, ab sofort kann man sogar sein #Passwort zurück setzen. https://blog.vonmorgen.org/piloten/#ausschnitt-abonieren … #GutDingbrauchtWeile #Transition
  • Chris Heyyoo liebste Menschen, ich würde gerne anfangen ein Spiele-Buch & ein Liederbuch zu kreieren, dafür brauche ich eure hilfe! schickt mir gerne eure lieblings Spiele per mail oder bringt sie aufgeschrieben oder aufgemalt mit! für die Liederbücher wäre es richtig cool wenn ihr mir die lyriks eurer Lieblingslieder die ihr gerne teilen wollt zuschickt ( am liebsten schön formatiert als word datei ) dann druck ich die gleich öfter aus, damit wir mehrere Liederbücher haben & gaaaaanz viel zusammen singen konnen:) ich freue mich über alle die mitgestalten wollen! Liebe <3
  • Helmut Wolman m4h 2020 Planungstreffen auf dem Wandel-Campus 2-6.10.Lieber Maker 4 Humanity Danke für das schöne, entspannte Lab am See! Ob Ferroplis, Marburg oder Bochum: Das nächste Lab wird es geben, die Frage ist nur, wer es macht! Ich möchte alle, die mitgstalten wollen, zum Wandel-Campus nach Mannheim einladen, der traditionell um den 3. Oktober stattfindet. Mindestens für die 5 ersten Anmeldungen, werden die Fahrtkosten in voller Höhe erstattet. https://campus.freunde-waldorf.de/anmeldung/ Was wir jetzt brauchen ist eine Person, die sich als ModeratorIn und AnsprechpartnerIn zur Verfügung stellt. Wer könnte einen kleinen Text schreiben, bzw. diesen hier überarbeiten und kurz beschreiben, wer wir sind und was wir wollen? https://campus.freunde-waldorf.de/2019/m4h/ Lieben Gruß Helmut
  • Wurzel.Bildung
  • Karoline Wodara Projekt: Retreat für politische AktivistiHallo ihr lieben, schönen Menschen! Ich bin immer noch echt bewegt von all dem, was sich auf dem lab für mich ergeben hat und für alle, die den Aufbau des Retreats für politische Aktivisti in Polen weiter verfolgen und unterstützen wollen, gibt es jetzt eine Projekt-Seite dazu! https://wechange.de/project/retreat-fur-politische-aktivisti/microsite/ Falls ihr Anregungen, Fragen, Kontakte, Kritik habt, her damit! schreibt mich einfach an. Herzgrüße! Karo
  • Sebastian Liesecke Aktueller Stand-Ich war gestern auf dem Gründertag in Potsdam. Uta Meng ist von der Stadt Potsdam für Gründung und Förderung verantwortlich und klemmt sich dahinter, dass zeitnah ein Treffen mit den Verantwortlichen für die Grundstücksvergabe, der Satdt Potsdam und uns, stattfindet. -Ansonsten schteht Jütgen Zelmar dem Projekt nicht entgegen und meint, dass das die Entscheidung allein bei der Stadt Potsdam liegt. -Elia, ist ebenfalls ein engagerter junger Mann, der gerade an einem Wirtschaftkonzept für Urbanen Gemüseanbau bastelt und das ganze in Potsdam aufziehen will. Hier ist Austausch und Zusammenarbeit auch wertvoll.
  • Cradle to Cradle e.V. Regionalgruppe Lüneburg
  • Martin Hassel
  • Amrei Magdanz
  • Benny Liebe Lüneburgerinnen und Lüneburger, wir von Fridays for Future planen diesen Freitag wieder eine Demonstration, jedoch gibt es diesmal einige Veränderungen und Infos. Und zwar werden wir **statt auf dem Marktplatz auf dem Lambertiplatz** demonstrieren, **um 16:00 Uhr**. Die Uhrzeit begünstigt die Teilnahme Berufstätiger, von daher also der Aufruf, dass auch Erwachsene immer herzlich zu unseren Demos eingeladen sind. :) Nun zu einer **besonderen Aktion diesen Freitag**: Wir wollen den Spruch *Wir machen unsere Hausaufgaben, also macht ihr eure* in die Realität umsetzen, indem die Schülerinnen und Schüler tatsächlich ihre Hausaufgaben machen. Erwachsene sind natürlich herzlich dazu eingeladen, Hilfestellung zu leisten. :) Wir freuen uns auf euch! Bis Freitag, Benny von Fridays for Future Lüneburg
  • sneep e.V. Lokalgruppe Lüneburg
  • Franziska Winter Ich plane als Lehrerin der Herderschule mit der SV zusammen einen Projekttag mit einem abschließenden Sommerfest am 1.7.2019 und suche tolle Menschen, die Lust hätten einen Inputvortrag oder einen Workshop zum Thema Nachhaltigkeit zu geben. Welche Themenrichtung ist völlig flexibel. Es sind insgesamt 35 Klassen Jahrgang 5-11, (Die Workshops sollen im Klassenverband stattfinden), damit kann man auch anpassen, welches Thema für welche Klassenstufe geeignet ist. Folgender Tagesablauf ist geplant: I. 8.00-8.30 Jahrgang 5-8: Inputvortrag in der Aula 8.30-9.00 Jahrgang 9-11: Inputvortrag in der Aula II. 8.30 bzw. 9.00 -12.00 Uhr: Arbeit in Workshops zu verschiedenen Themenbereichen III. 12.00 Uhr: Präsentation von Ergebnissen der Workshops im Innenhof (bei denen es sich anbietet) und Aufbau des Sommerfestes bei Musik IV. 12.45 Uhr: inoffizieller Beginn des Schulfestes mit einem "gemeinsamen" Mittagessen V. 14.00 Uhr: Offizielle Eröffnung VI. 18.00 Uhr: Gemeinsames Aufräumen und Ende des Schulfestes Wir haben ein kleines Budget bzw. versuchen mit dem Sommerfest die Workshops zu finanzieren, damit haben wir die Möglichkeit zumindest ein kleines Honorar zu zahlen. Wenn ihr auch nur Ideen oder Kontakte habt, ich bin über jede Hilfe unglaublich dankbar!
  • Lüneburg | Öko?logisch
  • Horst Jäger Geburtsstunde Zukunftsrat LüneburgArtikel Landeszeitung https://www.landeszeitung.de/blog/lokales/2581790-zukunftsrat?fbclid=IwAR1P2OV4YgoZ4u072ShX56PdgIhoCCGK4_yGbVHvd1oqyMbcEZ0eZLsLpck Lüneburg. Die Idee war bereits bei der Wandelwoche im vergangenen Oktober entstanden, jetzt erfolgte die Geburt: Lüneburg hat einen eigenen Zukunftsrat. Ziel des neuen Gremiums ist es, die Bürgerbeteiligung zur Entwicklung der Stadt zu stärken und Zukunftsthemen wie Klima, Energie, Mobilität, Ernährung und Wohnen mitzugestalten getreu dem Motto: „Ein gutes Leben ist für alle möglich“. 34 Bürger wollen sich engagieren Norbert Bernholt, mit Horst Jäger einer der Initiatioren des Zukunftsrates, freute sich über 34 Bürger aller Altersgruppen, die zur Gründungsversammlung in die Volkshochschule gekommen waren. Sie alle haben Interesse, in verschiedenen Themenbereichen zur nachhaltigen Entwicklung in der Stadt mitzureden und mitzugestalten. Eine erste Interessengruppe von etwa 20 Personen hatte sich bereits vor einigen Wochen zusammengefunden, um auf dem Gebiet Ernährung aktiv zu werden. „Wir sind gefordert. Wir brauchen engagierte Bürger, die sich für eine enkeltaugliche Welt einsetzen, nicht nur im privaten Raum des Konsums, sondern auch im öffentlichen Raum“, leitete Bernholt die Versammlung ein und stellte ein gemeinsam erarbeitetes Leitbild vor, das die Grundlage für die Ausrichtung des Zukunftsrates darstellt. Eine wichtige Orientierung dazu biete die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung von 2016, die wiederum auf den globalen Zielen der UN aufbaut. Unüberhörbare Stimme in der politischen Landschaft Der Zukunftsrat sei eine Basisbewegung von Bürgern, die frei und unabhängig von politischen, unternehmerischen und verbandlichen Einzelinteressen handle. Dabei gelte das Bestreben, zu einer unüberhörbaren Stimme in der politischen Landschaft Lüneburgs zu werden. Gleichzeitig sei man bestrebt, sich gegenseitig zu stärken und einen langen Atem zu einer nachhaltigen Lebensweise zu entwickeln. Zudem werde versucht, in den demokratischen Entscheidungen niemanden auszuschließen. Abschließend wurden die künftige Struktur und Arbeitsweise sowie bislang erarbeitete Ziele und Organigramme vorgestellt. Für die verschiedenen Arbeits- und Interessengruppen fanden sich jeweils zwei bis drei Bürger, die sich künftig in den von ihnen gewählten Themenfeldern engagieren möchten. Es ist vorgesehen, dass in etwa einem halben Jahr bei einem erneuten Treffen die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden. Von Irene Lange
  • Philip Knotz Termine**14.Juni** 5.Demo um 13:30 am Schillerplatz **21.Juni** 2.Critical Mass um 16:00 ab Flutmulde **28.Juni** 6.Demo um 10:30 am Schillerplatz **5.Juli** Niedersachsenweite Demo in Hannover um 15:00
  • Carina Schilling Seminar "Den inneren Garten pflegen" - 3.- 8. August 2019 (Sulzbrunn, Allgäu)***Pflanzenintelligenz, Mikrobiom und Fermentation für eine nachhaltige Gesundheit*** Mit einer kulinarischen Reise werden wir entdecken, wie ein Gericht unser Ökosystem widerspiegelt und wie die Prinzipien der Permakultur in der Küche angewendet werden können. Wir werden durch die Traditionen und Einflüsse aus verschiedenen Ländern und Kulturen wandern und ihr Wissen und ihre Visionen entdecken, welche den Fermentations-Kosmos ausmachen.“ „Wir werden die Herausforderungen unserer Zeit erkunden, wie die Resistenz gegenüber Bakterien, chronischen Krankheiten (Krebs, Autoimmunerkrankungen, Leaky Gut etc.), Umweltgifte, Nahrungsmittelverschmutzung, und dazu ernährungsbasierte Strategien als Schlüssel für unsere Gesundheit kennen lernen.“ **Seminarinhalte:** * Wechselwirkung zwischen deiner Ernährung und deinem Ökosystem. * Zellulärer Kosmos: Verbindung mit unseren Zellen aufnehmen * Die Welt der Bakterien: Die Mikroorganismen und Mikrobiome von unserer Geburt bis zum Tod nachverfolgen. * Pflanzenintelligenz in der Post-Antibiotika-Welt: Unser innerer bakterieller Garten. * Das Universum der Fermentation: Wilde Fermentation und Fermentation von Kulturen. Mit praktischer Umsetzung! * Nachhaltige Gesundheit- iss dein inneres Biotop/Ökoton! * Festival der alten Rezepte: Die Weisheit unserer Vorfahren teilen. Öffne die Zauberkiste deiner Mutter. Bring deine Großmutter mit! -------------- Kurssprache: Englisch. Größtenteils wird der Kurs auf Deutsch übersetzt. Englischkenntnisse sind aber erforderlich. Detaillierte Informationen [in Deutsch]( https://susanne-fischer-rizzi.de/files/71/flyer-de-den-inneren-garten-pflegen.pdf) Detaillierte Informationen [in Englisch](https://susanne-fischer-rizzi.de/files/61/flyer-tending-our-inner-garden-final.pdf) Der Film von unserem [Permakulturkurs 2017](https://vimeo.com/300587357) -------------- Wann & Wo? 3.-10. August 2019, Seminarhaus Sulzbrunn, Allgäu Kursleiter_innen Susanne Fischer-Rizzi Matias Gonzalez Iwanow Starhawk --------------- weitere Informationen & Anmeldung: www.susanne-fischer-rizzi.de
  • Helmut Wolman Fotos vom MakerslabHallo ihr lieben Man, war das schön mit euch allen! Hier sind nun alle meine Fotos und Videos: https://bildung.fairapps.net/s/fn4YJ7nBxdMnSkw Ihr könnt selber weitere Fotos hinzufügen. gruß Helmut
  • Helmut Wolman Bildungs-Maker-Teams 4 HumanityDie folgenden "Expertenteams" haben sich auf dem Makerslab getroffen. Sie haben den Zweck, intern- sowie extern Wissen und Erfahrungen verfügbar zu machen. Du bist in einem Team richtig wenn du eine der drei Fragen bejaen kannst: 1. Du hast Interesse, dich mit anderen zu dem Thema aus zu tauschen? 2. Du willst gerne an Fortbildungen und Vernetzungstreffen zu dem Thema teilnehmen? 3. Du bist offen, für Anfragen von außen, z.B. von Schulen, Gemeinschaften oder Organisationen, deine Erfahrung zu teilen oder zumindest an die richtigen Menschen zu vermitteln. Hier ist die Teamübersicht: https://wechange.de/project/m4h-lab-bildung-bewusstein-forschun/document/schnittstelle-offentlich-themenraum-intern/ Bildungsmanagement (Co-Create) Workshopgestaltung (transformative Bildung Prozessmoderation GFK-Moderation Ökodorf-Maker Tools zur Persönlichkeitsentwicklung Inklusion/ Barriere Freiheit Freie Software, freies Wissen & Datenschutz by default IT-Plattform design (für Community-Netzwerke Kommunikation (Wissensaufbau) Gestaltungskunst Bitte tragt euch ein, bei welchen Teams ihr dabei seid: https://wechange.de/project/m4h-lab-bildung-bewusstein-forschun/document/schnittstelle-offentlich-themenraum-intern/ Weitere Kreise/ Makerteams/ Fachgruppen können jeder Zeit entstehen und im Pad transparent gemacht werden. Wer hat gute Ideen, wie man das systematisch erfassen kann? Louisa, Frieder (Patterns) und ich freuen uns auf Vorschläge und werden uns weiter dazu austauschen.
  • Inka Fotos SCP2019Lisa stellt ihre Fotos zur Verfügung: Hallihallo, Die Silent Climate Parade gestern war super! 🙌 Ich denke, wir hatten alle ordentlich Spaß und es war mal eine andere, kreative Form des Protests gegen die Klimakrise. ☺ Wir waren über 200 Leute; also nicht ultraviele, aber das hat der Stimmung keinen Abbruch getan! 🕺💃🌎 Meine Fotos und Videos findet ihr hier: 📷 Fotos: https://we.tl/t-ADtHycewNB Videos: https://we.tl/t-DLomA2RvWg Und nachher sind sie auch auf WeChange. Teilt die Links gerne mit allen, die dabei waren (und verlinkt mich auf Instagram gern als Fotografin). ☺ Danke an alle, die mit uns getanzt sind. 🙌
  • Ludwig Schuster GEMEINWOHL UNTERNEHMEN!Ein Online-Portal, das die zahlreichen Gemeinwohl-Unternehmen besser sichtbar und auffindbar macht, soll entstehen. Um das Portal zum Launch mit den vorgesehenen Inhalten zu füllen und anschließend weiter zu pflegen, sind wir dabei eine Web- und Onlinemarketing-Redaktion aufzubauen. **Wenn du dir vorstellen kannst, Teil unseres Teams zu werden und uns über die nächsten Monate in der heißen Phase des Crowdfunding zu unterstützen, [melde dich bei uns](mailto:uplattform@list.ecogood.org)!** Das Portal ist ein Beitrag zur Transformation durch Unternehmen, sich der den Zielen der [Gemeinwohl-Ökomomie](https://www.ecogood.org/de/) verschrieben haben und Werte über Profit stellen. Zum Start werden rund 450 Gemeinwohl-Unternehmen aus dem deutschsprachigen Raum auf dem Portal vertreten sein. Auch GWÖ-Mitgliedsunternehmen, die noch nicht gemeinwohl-bilanziert sind, bekommen eine zeitlich limitierte Präsenz. Zusammen mit vielen Stakeholdern aus der Bewegung haben wir schon einiges an Vorarbeit geleistet. Es hat sich gelohnt: Die [Genossenschaft für Gemeinwohl](https://www.gemeinwohlprojekte.at/) hat das Vorhaben analysiert, bewertet – und mit dem Gemeinwohl-Siegel prämiert! [Das Crowdfunding hat begonnen!](https://www.gemeinwohlprojekte.at/projekte-unterstuetzen/details/projekt/102/) Durch kooperative Finanzierung und Marketing soll das mit vielen Stakeholdern gemeinsam erdachte Unternehmensportal nun Realität werden. Über das Crowdfunding-Portal der Genossenschaft für Gemeinwohl können sich Unternehmen und Privatpersonen, Entrepreneure und Aktivisten engagieren und dazu beitragen, dieses wichtige Projekt erfolgreich zu finanzieren - [mit Beträgen zwischen 60 Euro und 12.000 Euro](https://www.gemeinwohlprojekte.at/projekte-unterstuetzen/details/projekt/102/). Natürlich gibt es dafür attraktive Gegenleistungen. Erste Unternehmen und private Unterstützer haben bereits gezeichnet; rund 130.000 Euro wollen insgesamt eingesammelt werden. Bei Fragen schreib uns gern eine Mail an [uplattform@list.ecogood.org](mailto:uplattform@list.ecogood.org).
  • Thomas Wandlungs(t)räume-Coach-Weiterbildung für Natur- und Mitweltbildung / Globales Lernen3 Module à 5 Tage - biovegan, partizipativ, pazifistisch, visionär, ökologisch, solidarisch. **Kurzfristig sind noch drei Plätze frei geworden. Jetzt schnell noch anmelden!** * Lerne Menschen und Gruppen auf ihrem inneren und äußeren Weg des Wandels hin zu einer lebenswerten Zukunft zu begleiten * Setze dein eigenes Projekt um und entwickle dich zur Leitungsfachkraft von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen weiter * Erhalte die Chance, Teil einer hoch motivierten Gruppe von Menschen zu werden, die innovative Bildungsarbeit leisten und den Bildungswandel voranbringt. TERMINE 1. Modul: Do, 20.06. - Mo, 24.06.2019 2. Modul: Do, 31.10. - Mo, 04.11.2019 2. Modul: Fr, 27.03. - Di, 31.03.2020 VERANSTALTER Schützer der Erde e. V. – von der UNESCO ausgezeichneter Lernort für herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung Detaillierte Informationen unter: https://wandlungstraeume.de/seminare/wandlungstraeume-coach-ausbildung
  • Jeanne Hey ihr Lieben, Wir brauchen eure Unterstützung! [](http://daten.kulturforum-lueneburg.de/presse/001616_slide_l_1.jpg) Die WiWaWelt steht für Wir Wandeln Welt und findet vom 28.-30.06. in Lüneburg im Kulturforum Wienebüttel statt. Auf der WiWaWelt werden wir uns ein Wochenende lang mit den Hintergründen der Klimagerechtigkeitsbewegung auseinandersetzen und selber herausfinden, wie wir diese Bewegung aktiv mitgestalten können! Wir wollen deswegen nicht nur reden sondern auch ins handeln kommen, deswegen haben wir viele Organisationen, Initiativen und Künstler* innen eingeladen. Wir wollen gemeinsam Visionen schaffen und uns mit Spaß für eine bessere Zukunft für Alle einsetzen. Damit sich unsere Telnehmenden wohlfühlen ist es uns wichtig dass es eien gute Betreuungs- und Awarenessstruktur gibt. Es wäre wirklich toll wenn ihr uns unterstützen könnten! [Instagram](https://www.instagram.com/wiwawelt/) [Webseite](https://www.bund-elbe-heide.de/jugendkongress-2019/) Liebeste Grüße, Das WiWaWelt-Team
  • Helmut Wolman Programm zum Lab 2019Hier gibt es nun einen detaillierten Ablaufplan als Tabelle zum Lab 2019 mit einer Spalte für jeden Handlungsraum: https://bildung.fairapps.net/s/x7bBSBjHAfPEXMr (Kann jeder online mit bearbeiten) Da kann dann festgehalten werden, wann welches Thema dran ist, spätestens, nachdem der OpenSpace eröffnet wurde. Gibt es für diesen Raum auch schon ein Protokoll-Pad zum Lab? gruß Helmut
  • Oliver Rohde Internationaler Klimastreik am 21.06. in AachenHier die herzliche Einladung von Fridays For Future speziell auch an alles Erwachsenen, am 21.06. nach Aachen zu kommen. Lasst und gemeinsam mit den Jugendlichen für konsequenten Klimaschutz demonstrieren. SAVE OUR 🌎! - KEEP YOUR PROMISES! - ACT NOW! Weiter Infos gibt es unter diesem Link: https://ac2106.fridaysforfuture.de.
  • Tatiana Scai
  • Wadii Serhane Interkultureller Austausch zwischen der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit und der börse WuppertalIm Rahmen der Aktionswochen Wuppertals Urbane Gärten 2019 (http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/category/aktionswoche/) sowie im Rahmen der Förderung des interkulturellen Austauschs und der Nachbarschaftspflege im Stadtteil Unterbarmen hat die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit (https://summdichfit.wordpress.com/) eine Gruppe von jungen Fahrradfahrerinnen und -fahrern der börse Wuppertal (www.dieboerse-wtal.de/landpartie/) am Sonntag, den 19. Mai 2019 empfangen. Auf ihrer Radtour durch Wuppertals Urbane Gärten hat die Gruppe ihre erste Station im interkulturellen Garten der Jugendwerkstatt Summ Dich fit (http://www.wuppertals-urbane-gaerten.de/gaerten-zum-mitmachen/interkultureller-garten-buddel-dich-fit-wittensteinstrasse/) gemacht und dabei die Aktivitäten und Gartenarbeiten, die von den Kindern und Jugendlichen selbst gestalteten Hochbeete, die verschiedenen Kräuter und Gemüse auf dem Spielplatz sowie auf dem Gemeindehof (Wittensteinstrasse 190) kennengelernt. Bevor unsere sportlichen Besucher ihre Radtour durch die weiteren urbanen Gärten fortsetzen, hatten sie Gelegenheit, die verschiedenen Räumlichkeiten der Gemeinde zu besichtigen und kennenzulernen (Gebetsräumlichkeiten, Arabische Schule) und sich darüber auszutauschen. Anschließend haben wir kleine Geschenke ausgetauscht und uns von unseren Gästen verabschiedet: Anzuchttabs mit Kürbissamen, Sonnenblumensamen von der Jugendwerkstatt Summ Dich Fit sowie freie Eintrittskarten von der Slam börse Wuppertal (Der Poetry Slam an der Wolkenburg, https://www.dieboerse-wtal.de/slam). Dafür sagt die Jugendwerkstatt herzlichen Dank. Die Jugendwerkstatt Summ Dich Fit hat sich über unsere Gartenfreunde und Besucher der börse Wuppertal sowie über den interkulturellen Austausch mit ihnen sehr gefreut und begrüßt weitere Kooperationen und Initiativen zur Förderung des interkulturellen Austauschs im Stadtteil Unterbarmen. Wuppertal, den 28. Mai 2019 Im Folgenden sind einige Bilder
  • Norman S. Ort für Workshopideen gesuchtHallo, wo wäre ein geeigneter Ort meine Ideen für Workshops anzulegen? Aktuell liegen sie im Wechange als als "Idee" herum: https://wechange.de/ideas/mine/?q=&people=false&events=false&projects=false&groups=false&ideas=true&item=3.ideas.meine-ideensammlung-furs-makers4humanity&mine=1
  • Horst Jäger Es ist geschafft! Der Zukunftsrat Lüneburg ist jetzt offiziell gegründet. Am 18.Januar 2019 hatten sich - beim ersten Treffen des Plenums des noch zu gründenden Zukunftsrates, eine ORGA Gruppe gebildet, um die Gründung vorzubereiten. Nach einigen Treffen wurde ein Leitfaden bestehend aus Organigramm und Leitbild erstellt. Nachdem die Ergebnisse von Mitgliedern der ORGA Gruppe vorgestellt wurde und die Teilnehmer sich den verschiedenen Themen zuordnen konnten, wurde der Lüneburger Zukunftsrat offiziell gegründet und wird jetzt seine Tätigkeit aufnehmen. Der Zukunftsrat Lüneburg versteht sich als Plattform, die von Bürgern für Bürger entsteht. Der Zukunftsrat agiert Basisdemokratisch und richtet und orientiert sich an den Nachhaltigkeitszielen (SDGs) Alle Bürgerinnen aus unserer Region sind herzlich eingeladen sich mit ihren Themen, Wünschen und Ideen im Lüneburger Zukunftsrat einzubringen. Kontakt: Norbert Bernholt nbernholt@web.de