Freiheitsenergien fĂŒr die Ukraine đŸ‡ș🇩

UnterstĂŒtze Ukrainer:innen in zerbombten StĂ€dten, durch Solarpanele weiterhin die Kommunikation zu ermöglichen, um einander zu finden und durch den Blick der Welt Menschenrechtsverbrechen zu verhindern.
👉 http://betterplace.org/p106702

Zusammen mit der wechange eG haben wir 2021 in der Ukraine ein NGO-Netzwerk an Energieenthusiast:innen mit aufgebaut, welche eine dezentrale Energiewende in BĂŒrgerhand vorantreiben wollen. (siehe Karte) Im Sommer saßen wir noch hoffnungsvoll mit 30 #Ukrainer:innen đŸ‡ș🇩 auf einer berliner Dachterrasse und planten #Energiegenossenschaften und trĂ€umten von einer gemeinsamen Zukunft mit #Wasserstoff statt Gas. đŸŒ»
Jetzt sind diese Menschen im Krieg🕊 Aber in Russland, Berlin und in der ganzen Welt demonstrierten Millionen fĂŒr den Frieden! Und ganz Europa, inkl. der Ukraine rĂŒstet um auf Friedensenergie!

Jetzt wollen wir unsere Verbindungen nutzen und mit dir ganz konkret helfen, Menschenleben zu retten! Und zwar mit mobilen Solarsystemen. Die Idee kam von Astrid Schneider und Gotthard Schulte von Eurosolar, das Netzwerk, was mit Hermann Scheer die deutsche Energiewende losgetreten hat.

Die russischen Angreifer zerstören mehr und mehr die Energieversorgung der StÀdte. Die Menschen können ihre Handys nicht mehr laden, sich nicht mehr absprechen, nicht ihre Familien wiederfinden oder gar der Welt berichten, was Putin in dem Land tun lÀsst. Nachts sind ohne Licht auch keine Koordination von Hilfe, lesen oder Notoperationen mehr möglich.
Um Hilfe zu organisieren und die Zivilbevölkerung frĂŒhzeitig vor Angriffen zu warnen, besonders nachts, haben die Menschen Selbsthilfgruppen und Nachtwachen aufgestellt. Auch diese mĂŒssen kommunizieren, notfalls per Walki-Talki. Und diese können sie, vor allem im Osten der Ukraine, nur noch mit Solarenergie laden!

Spende jetzt direkt online via Betterplace
oder auf klassischem Wege an:
Ideen hoch drei e.V.
IBAN: DE05 4306 0967 4031 0759 00
BIC-Code: GENODEM1GLS (GLS Bank)

Wir werden folgende Systeme oder Àhnliche von der Sonnen-Republik aus Berlin spenden

Wir gehen selbstverstĂ€ndlich davon aus, das Russland sich sehr bald zurĂŒck ziehen wird ;) Alle gespendeten GerĂ€te werden auch in Friedenszeiten von unseren ukrainischen Partnern, EcoClubs und Kinder-Klima-Klubs in der Umweltbildungsarbeit weiter eingesetzt.

Klimafit Kurs

Der Klimafit-Kurs an meiner Volkshochschule in Emmendingen ist inzwischen gut etabliert und schafft es, jĂ€hrlich viele BĂŒrger der Mitte an das Klimathema heran zu fĂŒhren. Eine Bildungsveranstaltung, die es inzwischen deuschlandweit gibt und die wir denke ich alle mitbewerben sollten.

Wer was gegen die Klimakrise tun will, muss sie verstehen. Denn, das Klima verĂ€ndert sich, auch direkt vor Deiner HaustĂŒr. In unserem Kurs „klimafit -Klimawandel vor der HaustĂŒr! Was kann ich tun?“ lernst Du alles, was Du und Deine Kommune aktiv tun können. Und Mitstreiter:innen, Expert:innen und Vertreter:innen aus Deiner Kommune findest du bei klimafit auch. Nach erfolgreicher Teilnahme erhĂ€ltst Du ein Zertifikat, ausgestellt vom Helmholtz-Forschungsverbund Regionale KlimaĂ€nderungen und Mensch (REKLIM), WWF Deutschland und der UniversitĂ€t Hamburg. Klimafit wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom BMUV aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Weitere Infos:www.klimafit-kurs.de Anmeldung hier, bei deinem lokalen Kurs: klimafit-kurs.de/kurs-finden werden]

Peer Parliament der EU zum Klimaschutz - jetzt mitmachen

Die EU ĂŒbt sich in Baisdemokratie und möchte, das Europaweit im Januar 1000 Peer Parliaments stattfinden, in denen die BĂŒrger:innen ihre PrioritĂ€ten formulieren, was ihnen am effektivsten helfen wĂŒrde, klimafreundlicher zu leben.

Dazu braucht es in jeder Region Moderator:innen, die zu solch einem Peer Parliament (2 Std. z.B. als online-Treffen am Abend) einladen und die Ergebnisse an die EU zurĂŒck melden. Die Vorbereitung fĂŒr dich als Moderator:in braucht etwa 30 min. zuzĂŒglich der Bewerbung der Veranstaltung. (Hier in Emmendingen bewirbt das die Stadtverwaltung in der Presse)

  1. Registriere dich als Peer-Parliament-Gastgeber:in online: https://europa.eu/climate-pact/resources/peer-p... und lade dort alle Infos und Handouts runter. (30 min.)
  2. Lege einen Termin fest, bewerbe ihn (mit Anmeldung, damit du weißt, wie viele kommen) und fĂŒhre es durch mit den vorgegebenen Fragen, ĂŒber die deine MitbĂŒrger:innen abstimmen dĂŒrfen
  3. Lade die Ergebnisse deines Peer-Paliaments bei der EU hoch.

So können wir alle BĂŒrger in die EU-Gesetzgebung und Förderung einbeziehen und so mehr Mitgetaltung im Klimaschutz ermöglichen!

Bitte organisiert euch in euren StÀdten und macht mit.

LG
Helmut

Call for Action - Verwirklicht euer Projekt!

Ihr seid eine Gruppe junger Menschen, die sich fĂŒr eine gerechte, empowerte oder nachhaltige Gesellschaft einsetzt?
Ihr seid aktiv, habt Projekt- und Aktionsideen, aber euch fehlt noch die nötige Knete?

Die Naturfreundejugend Deutschland können bis 31.12.2021 Gruppen an Hochschulen oder mit Vernetzung zu Studierenden darin fördern ihre Ideen zu verwirklichen. Wir unterstĂŒtzen mit mehreren Gruppencoachings (physisch und digital) und rund 300 € pro Projekt - von der Idee bis zur Nachbereitung!

Viel Zeit bleibt nicht. DafĂŒr ist unsere Motivation umso grĂ¶ĂŸer!
Dieser Call for Action to sustain your effort könnte was fĂŒr euch sein?
Zur Beantwortung eurer Fragen und fĂŒr alles Weitere einfach eine formlose Mail an Marla: kaupmann@naturfreundejugend.de

Websiteauftritt: www.naturfreundejugend.de/go/knete

In freudiger Erwartung auf eure RĂŒckmeldungen

Liebste GrĂŒĂŸe

Marla Kaupmann

P.S.: Supporte den Call und teile ihn mit befreundeten Aktiven oder Gruppen in euren KanĂ€len. Ein ÖA-Paket sende ich gerne zu!

Jetzt anmelden: Workcamp zur Landwirtschaft von morgen

Diese Jahr machen wir Ende August wieder ein Workcamp auf dem Sonnenwaldhof im Schwarzwald und fragen uns, wie viel CO2 der Boden speichern kann, wie #Permakultur designed wird und was artgerechte Tierhaltung ist.

https://www.grĂŒnblick.de/event-details/nachhalt...
FĂŒr deine Berufswahl mit Perspektive! Teilnahme ist kostenlos. Bis 25 Jahre.

Im Workcamp Nachhaltige Landwirtschaft in der Lebensgemeinschaft Sonnenwald beschÀftigen wir uns mit verschiedenen Formen und Berufen der modernen Landwirtschaft.

Gemeinsam entdecken wir das Thema Nachhaltigkeit im Berufsfeld der Landwirtschaft und erfahren alles ĂŒber moderne Konzepte der ökologischen, zukunftsorientierten Bewirtschaftung landwirtschaftlicher FlĂ€chen. Das Workcamp ist fĂŒr Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 und hat das Ziel, Berufsperspektiven zu öffnen und Ideen zu entwickeln, wie in jedem Beruf nachhaltige Impulse gesetzt werden könne.

Kostenlos: Die Kosten fĂŒr die Teilnahme werden ĂŒber die Projektfördermittel abgedeckt.

Nachhaltige Landwirtschaft:

Sie haben ein eigenes Ministerium, den stĂ€rksten Fuhrpark und die sĂŒĂŸesten Schutzbefohlenen: LandwirtInnen. Das wohl Ă€lteste Berufsfeld seit der Sesshaftwerdung ist heute ein moderner Arbeitsplatz zwischen Ingenieurwesen und Handwerk, in Wind, Wetter sowie hygienischen KĂŒhlrĂ€umen und mit Action und Emotionen. Die Landwirtschaft ist der Dreh- und Angelpunkt der Zukunft: Lebensmittelpreise entscheiden ĂŒber Revolutionen, an dem Umgang mit KĂŒken, Bienen und KĂ€lbchen entscheiden sich Wahlen und der Ackerbau und die Forstwirtschaft könnte die einzige nennenswerte CO2-Senke fĂŒr den Klimaschutz sein.

Vom 25. August bis 1. September findet im Schwarzwald das Workcamp zum Berufsfeld der nachhaltigen Landwirtschaft statt. Auf einem der innovativsten Höfen mit regenerativen Landwirtschaft lernen wir die intelligente Bewirtschaften mit Permakultur, angemessener Milchviehaltung und besuchen umliegende Bauern und soger Metzgerein, um zwÀnge und Chancen der Lebensmittelwirtschaft zu erkennen.

Das Arbeitsfeld fĂŒr AllrounderInnen

Das TÀtigkeitsfeld der Landwirte ist vielfÀltig und genauso vielfÀltig sind die möglichen Arbeitsbereiche, in die du hier jeden Vormittag schauen kannst:
regenerative Landwirtschaft
permakultur GemĂŒseanbau
Herdenmanagement (HĂŒhner/ KĂŒhe)
Offene Werkstatt und Farmmanagement

Nachmittags machen wir Exkursionen zu regionalen Erzeugern, Metzgereien, Biohöfen und Energiewirte.

GrĂŒn by default

In Workshops und Diskussionen beschÀftigen wir uns mit der politischen Dimension sowie den Potentialen einer gut vernetzten Landwirtschaft in regionalen, kooperativen Strukturen.

Deine Berufung

Aber wer bist du? Wo zieht es dich hin?
Mit Moving Mountains findest du in einem Berufungscoaching die richtigen Fragen fĂŒr deinen Lebensweg.

Programm:

Mi. 25.8. Anreisetag

Ankunft in Schernbach zwischen 16 und 18 Uhr, Zimmerbezug und Kennen lernen

Tag 1 und 2

Persönliche Interessen und globale Herausforderungen erkennen, mit SDG-Rallay das GelÀnde erkunden.

Tag 3 bis 5:

Vormittags kannst du in einem der 4 Arbeitsbereiche selbst Hand an legen. Nachmittags machen wir Exkursionen zu Betrieben, Open-Spaces mit deinen Ideen oder laden Referent*innen ein.

Tag 6:

Der letzte Tag bietet dir nochmal die Möglichkeit, im Wandercoaching deinen eigenen Fragen und Impulsen nach zu gehen und in tiefen, gegenseitigen GesprÀchen neue Inspiration zu bekommen.

Tag 7:

Nach dem Feedback und einer Abschlussrunde kannst du ab 14 Uhr wieder abreisen.

Event: https://wechange.de/group/forum/event/workcamp-...

100 Regionalredaktionen fĂŒr EinkaufsfĂŒhrer gesucht!

Braucht deine Stadt eine #Nachhaltigkeitskarte? 🌍
Das Bundesumweltministerium hat unsere #KlimafitKarten-Skizze bewilligt. Wir suchen nun 100 Regionalredaktionen, die jeweils rund 7.000 € bekommen, fĂŒr die Erstellung eines regionalen #EinkaufsfĂŒhrers mit der Karte von morgen. Wie das geht, wird alles erklĂ€rt. Du musst dich nur regional etwas auskennen und Lust drauf haben, dich lokale nachhaltig zu vernetzen. Dies ist eine Einladung an alle lokalen Transformationsinitiativen. WECHANGE it!
Info-Webinare đŸ§‘â€đŸ’»

Tools for Change - Workshopangebot fĂŒr RĂŒckkehrende von Freiwilligendiensten | 6. und 27. MĂ€rz

Im Rahmen des EU-Projekts "Water of the Future" entwickeln wir von finep (www.finep.org) zusammen mit RĂŒckkehrenden „Tools for Change“ fĂŒr Straßenaktionen rund um die Themen Wasser-Fußabdruck und virtuelles Wasser (hauptsĂ€chlich in Baden-WĂŒrttemberg). In zwei digitalen Workshops widmen wir uns der Frage: Wie kann entwicklungspolitische Bildung auf die Straße kommen? Aus euren Ideen entstehen Aktionsformate, die von professionellen Grafiker:innen aufgearbeitet und durch uns produziert werden. Und dann? Bringt ihr sie auf die Straße! FĂŒr die Umsetzung eurer Aktionen gibt’s bis zu 1.000 € Fördergelder und UnterstĂŒtzung bei der Planung.

Workshop 1 (digital) Von Casual Learning und anderen Aktionsformaten: Wie verpackt man Bildungsthemen? Samstag, 6.3.2021 | 9.30 – 12.30 Uhr
Workshop 2 (digital) Von AnsĂ€tzen zu EinsĂ€tzen: Wie kommt euer Tool auf die Straße? Samstag, 27.3.2020 | 9.30 – 12.30 Uhr
Eure Straßenaktionen finden Ende August – Dezember 2021 statt. Den Zeitpunkt bestimmt ihr.

Du willst teilnehmen? Dann melde dich bei anja.paul@finep.org.
Wir freuen uns ĂŒber eine Beschreibung von dir und deiner Motivation, z. B. warum du dich fĂŒr die Teilnahme am Projekt interessierst, was dich motiviert mitzumachen, und warum du entwicklungspolitisches Engagement fĂŒr dich selbst als wichtig einschĂ€tzt. Bitte gebe auch an, in welchem Ort du dir vorstellen könntest, eine Straßenaktion durchzufĂŒhren. Die Teilnehmer:innenzahl ist begrenzt.

Mehr Informationen im angehÀngten pdf! Wir freuen uns auf eure Ideen!

We are looking for Partners for a Map for Russia of Tomorrow

A Summer-Hackathon and a Networking-Process in Russia, Belarus and Germany 2021

Where are the places of active civil society, transformation and social enterprises in Russia? What if there was a map for them to participate in?

Our goal is to provide a common map platform (such as the mapoftomorrow.org and mapa.falanster.by) for civil society actors in Russia through which local initiatives can be mapped by volunteers. This should lead to better findability of sustainable organisations, promotes direct exchange and a sense of community at the local level, stabilises support structures and makes the socio-ecological transformation visible.

Main activity could be a Hackathon and Mapathon with Russian and German Developers in the Summer 2021, where we meet for one week to develop and fill this map as an intercultural collaboration.
We are looking for partnerorganizations which are experienced eather in setting up open source tools or in networking of civil society (or both).

#Join this Project if you are intrested:

https://wechange.de/project/mapa-russia-of-tomo...

Call for Collaboration:

Job - WECHANGE sucht dich: Software Ingenieur*in / DevOp (d/w/m)

Wir brauchen Dich als wechange-InstallateurIn 😉. Werde Teil unseres Teams 🙌
Wir wachsen exponentiell đŸ’č, deshalb suchen wir wieder fĂŒr unser freundliches TeamđŸ€:

Software Ingenieur*in / DevOp (d/w/m) đŸ–„ïž

◜ Umfang: ab 20 St/Woche
◜ Standort: Berlin, Heimarbeit ist möglich
◜ Beginn: 01. MĂ€rz 2021 oder nach Absprache

Mehr Informationen dazu findest Du unter dem Link
wechange.de/cms/jobs

Schick uns Deine Bewerbung bis 15.02.2021 23:59 MEZ.

Weitere Details:

WECHANGE ist eines der grĂ¶ĂŸten Projekte, die auf Basis von Python und Django umgesetzt wurden. Um unser Administrations- und Entwicklungs-Team allmĂ€hlich zu vergrĂ¶ĂŸern, suchen wir eine/n erfahrene/n Software-IngenieurIn / DevOp (m/w/d). Da wir im Rahmen von Großprojekten auch Drittanwendungen integrieren, sind neben einschlĂ€gigen Python-Vorkenntnissen auch sehr gute Kenntnisse in der Installation, Konfiguration und Automatisierung von Software zwingend erforderlich.

Deine Aufgaben

  • Installation und Konfiguration neuer WECHANGE-Portale
  • Installation, Konfiguration und Integration von Open-Source-Drittlösungen mit WECHANGE (Etherpad, Rocket.Chat, Nextcloud, BigBlueButton u.v.m.)
  • UnterstĂŒtzung in Konzeption, Implementierung und Weiterentwicklung von Continuous Integration, Deployment und Delivery Plattform – insbes. Saltstack
  • Betrieb und Administration von Software- und Systemlandschaften, z.B. Docker

Das solltest Du mitbringen:

Fachliche Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium der Informatik, eine Ausbildung Fachinformatiker*in oder vergleichbare technische Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Software-Build, CI/CD-Prozesse und entsprechenden Technologien
  • sehr gute Kenntnisse von Python & Django
  • sicherer Umgang mit Linux-Server-Systemen, sowie mit Shell- und Script-Sprachen
  • Berufserfahrung im DevOps-Bereich
  • Erfahrungen im Bereich (Open Source) Software-Entwicklung bzw. mit komplexen Software-Entwicklungsprojekten

Persönliche FÀhigkeiten:

  • Agiles Arbeiten – souverĂ€ner Umgang mit Änderungen wĂ€hrend des Entwicklungsprozesses
  • Transparente Kommunikation ĂŒber den Arbeitsfortschritt
  • Schnelles Eindenken in vorhandenen Code
  • SelbststĂ€ndige Arbeitsweise
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Von Vorteil sind:

  • Kenntnisse weiterer Programmiersprachen, z.B. PHP

Das bieten wir:

  • Ein internationales Team mit flacher Hierarchie
  • Arbeiten an einem großen Open Source Projekt im Kontext der sozial-ökologischen Transformation
  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Mitbestimmung in der Organisation und Gestaltung des Arbeitsumfelds
  • Mitwirkung in einer digitalen Plattformgenossenschaft
  • Heimarbeit und flexible Arbeitszeiten
  • VergĂŒtung nach TvöD

Bitte sende Deine aussagekrÀftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und deinen Konditionen an Enno Strudthoff bewerbung@wechange.de. Bewerbungsfrist ist 15.02.2021 23:59 MEZ!

Online-Begleit-Programm zur Organisation von Mitmach-Konferenzen

Ihr seid auf der Suche nach einem Format, um den sozial ökologischen Wandel sichtbar zu machen und Akteure vor Ort zusammen zu bringen?

  • Ihr seid Aktiv und sucht Gleichgesinnte?
  • Ihr wollt Schritt fĂŒr Schritt vom Traum zur Umsetzung einer Mitmach-Konferenz kommen?
  • www.mitmach-konferenz.org
  • Vernetzung & Austausch mit anderen Gruppen in eurer Region ist euch ein Anliegen?
  • Ihr möchtet durch ein Organisations-Handbuch mit nĂŒtzlichen Hinweisen & Informationen von anderen Expertinnen lernen und im Austausch sein?
  • Dann seid Ihr hier genau richtig.
  • Der Kurs geht von MĂ€rz – Dezember 2021

Informiere dich! Lernen wir uns kennen!

Informations-Termine: 2., 5., 9., 12. Februar!

Alle Infos und Anmeldung hier:
https://academy.pioneersofchange.org/o/mitmach-...