Showing 42 of 42 results for your query "Abfallvermeidung"

  • Julia Gerlach Abfallvermeidungswoche 2019 - Es ist wieder soweit!Auch in diesem Jahr bieten wir wieder spannende Veranstaltungen im Rahmen der Europäischen Woche für Abfallvermeidung an! Ob die Auswirkungen unserer Müllproduktion aus intra- und intergenerationaler Perspektive oder Tipps zur Einsparung von Lebensmittel- oder Verpackungsmüll. Wir freueen uns auf spannende Workshops, Veranstaltungen und Diskussionen mit euch! MONTAG 18.11. 12-15 UHR: Repaircafe mit @hexenstichlueneburg (PlanB) 20 UHR: Filmvorführung "Welcome to Sodom" DIENSTAG 19.11.: Zero Waste Café (WoZi) MITTWOCH 18 UHR: DIY Workshop von Cradle to Cradle: Kosmetik und Putzmittel (CO-Working Space in C40) DONNERSTAG 21.11. 19 UHR: Allestauschparty (C9.102) mit Lautleben. FREITAG 22.11. 17 UHR: Schnippeldisko (C9 MuFuZi) SONNTAG 23.11. 11UHR: Veganer Brunch (PlanB) Schaut am 24. und 25.11 auch gerne im SCALA Programmkino Lüneburg vorbei, während der Abfallvermeidungswoche finden dort die Umweltfilmtage statt! https://www.scala-kino.net/extras/lueneburger-umwelt-filmtage Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/events/3805053329520025/ Wir freuen uns auf euch <3
  • Arbeitskreis Kreislaufwirtschaft und zukunftsfähige Lebens- und Wirtschaftsstile
  • Lüneburg | Öko?-logisch!
  • eco-projects.global
  • Gert Schmidt Geschenke und Dekoration aus ausrangierten MaterialienAktionstage der Upcyclingbörse Hannover in der Europäischen Woche der Abfallvermeidung: 20.11.2019, 16 - 19 Uhr - mit Eröffnung der Ausstellung "Glance Up - Neue Weihnachten" 23.11.2019: 12 Uhr, 14 Uhr, 16 Uhr, 18 - 20 Uhr - alle zwei Stunden ein neuer Workshop 29.11.2019, 30.11., 01.12.: Weihnachtsmarkt am Lindener Turm; Ihr findet uns im Hexenhaus! 10.12.2019, 18 – 20 Uhr: Geschenkverpackungen selber machen Bauteilbörse Hannover, Glockseestraße 35 (im Hof des Jugendzentrum Glocksee)
  • Corinna Vosse Mitarbeit im Bereich Ressourcensuffizienz / Stoffströme gesuchtMitarbeit gesucht im Haus der Materialisierung HdM (angestellt oder auf Honorarbasis; 14 St / Woche) Kunst-Stoffe entwickelt und fördert Wieder- und Weiterverwendungsstrategien in Theorie und Praxis. Geeignete Rest- und Gebrauchtmaterialien werden in Materialmärkten als nachhaltige Ressourcen erschlossen und an Nutzer:innen vermittelt. Rest- und Gebrauchtmaterialien fallen in Unternehmen verschiedener Branchen an. Im Materialmarkt von Kunst-Stoffe gehen sie wieder in den Nutzungskreislauf ein und sind inspirierende und kostengünstige Materialquelle für ganz unterschiedliche Zwecke, wie Kunstprojekt, Stadtteilarbeit, Beetebau, Theateraufführung, Renovierung, Do-It-Yourself, Modellbau. Zum 1. November suchen wir für unseren Zero-Waste Bau- und Kreativmarkt eine neue Leitung Wir wünschen uns eine/n Kollegin, die sich für die Themen Ressourcenschutz, Abfallvermeidung und Direktrecycling begeistert. Konkret sind folgende Kompetenzen erforderlich: – Materialkenntnis, um Materialsuchende beraten zu können – Administrative Grundkenntnisse, um die Materialströme zu dokumentieren – Freundlichkeit und Zuverlässigkeit, um zu den Öffnungszeiten Di & Do 15-19Uhr für Materialsuchende da zu sein – Körperliche Einsatzfähigkeit, um Materiallieferungen zu unterstützen und Gebrauchtmaterial einzusortieren – Teamfähigkeit und Begeisterung, um gemeinsam neue Aufgaben zu bearbeiten und den Verein weiterzuentwickeln Kunst-Stoffe e.V. bietet Dir ein dynamisches, unkonventionelles Umfeld mit einem solidarischen und motivierten Team, eine relevante Aufgabe mit Entwicklungsraum in andere Aufgabenbereiche und natürlich eine faire Bezahlung. Wir freuen uns von Dir zu hören, per E-Mail bis zum 1. Oktober an info@kunst-stoffe-berlin.de
  • Re-Use Netzwerk in Hessen | Protokolle & Dateien
  • Gert Schmidt Aktionstag Bau & Design, 18. Mai, 11 - 16 UhrHausmesse – Tag der offenen Tür in der Bauteilbörse Hannover Mit Cradle to Cradle zum positiven Fußabdruck – ein familienfreundliches Programm zum Mitmachen: Abfallvermeidung und Kreislaufwirtschaft werden in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen: Der Cradle to Cradle eV. und der Glocksee Bauhaus e.V. zeigen als Kooperationspartner schon heute, wie es geht. Am 18. Mai 2019 um 11:00 Uhr wird die Daueraustellung im Unabhängigen Jugendzentrum Glocksee eröffnet. Interessierte können sich bei Vorträgen und Produktvorführungen informieren – Kinder können mit Lasur- und Spachteltechniken kleine Kunstwerke gestalten. Musik und leckere Snacks sorgen für kurzweilige Unterhaltung. In Kooperation mit der Cradle to Cradle Regionalgruppe Hannover, dem Öko-Baumarkt Umbau Hannover und der KREIDEZEIT Naturfarben GmbH: Anlässlich der Eröffnung der Cradle to Cradle-Ausstellung in der Bauteilbörse Hannover könnt ihr einen abwechslungsreichen Aktionstag erleben: * Wandgestaltung: Lasur-, Farbpigment- und Spachteltechniken kennenlernen und kleine Kunstwerke erstellen * ökologische Rostschutzmittel – wie funktioniert das? Bring ein kleines Metall-Stück mit (z.B. Gartentorbeschläge) und lerne, wie Du die Oberfläche ohne Gifte schützt. * Spaten schärfen: Bring Deinen alten Spaten mit.
  • Zero Waste e.V.
  • Silke Zero Waste Stammtisch am 9. Januar 2019Unser nächster Stammtisch findet am 9. Januar im „1990 Vegan Living“, Krossener Str. 19, 10245 Berlin, direkt am Boxhagener Platz statt. Diesmal geht es erst um 20 Uhr los. Der Stammtisch bietet wieder Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch über alles rund um das Thema Zero Waste. Kommt dazu und lasst uns eine gute Zeit zusammen haben! Der darauffolgende Stammtisch ist dann am 13. Februar um 19 Uhr. Der Ort wird noch bekannt gegeben. Schreibt gerne Ideen und Themenvorschläge für kommende Stammtische an stammtisch@zerowasteverein.de.
  • Silke Offenes Arbeits- und Planungstreffen (Zero Waste e.V.)Nach unserem erfolgreichen Arbeitstreffen im Dezember laden wir euch alle ganz herzlich ein, am 26. Januar von 14 bis 19 Uhr zum gemeinsamen Pläneschmieden und Arbeiten an konkreten Projekten in den Pulsraum, Kottbusser Damm 25-26, 10967 Berlin, zu kommen. In der großen Runde oder kleinen Arbeitsgruppen wollen wir Ideen austauschen die nächsten Aktionen vorbereiten. Das Treffen ist offen für alle Interessierte, die mit an der Realisierung einer müllfreieren Welt wirken wollen. Bringt gerne etwas zu knabbern mit, Tee gibt es vor Ort.
  • PuR HomeLabs - Berliner*innen werden aktiv für Verpackungsvermeidung in der Nachbarschaft
  • Zero Waste Kiel e.V.
  • Müllmanifest Berlin 2030
  • DER SACHE WEGEN (Unverpackt Laden & Initiative Berlin Prenzlauer Berg)