Showing 50 of 200 results with topics: Digitalisation

  • Bits-und-Bäume-Hamburg&Region
  • Zukunft Jugend Barcamp Lausitz
  • digitales agiles Arbeiten in perfekter Kollaboration
  • Internationale Bürgerzeitung in der Entwicklung/Vorbereitung - Projektstart . . .
  • SIDUM e.V.
  • Landinventur
  • civiCRM und wechange verbinden
  • AKTIVOLI-Landesnetzwerk - Fachkreis Digitalisierung & Engagement
  • Purpose-Plattform-Exchange Berlin
  • RNE SDG Karte
  • Jede Geschichte findet ihren eigenen Weg
  • nda-Kriterienkatalog
  • Mykorrhiza statt Marktplatz
  • Lehrauftrag Studium im Alter
  • WordPress Meetup Nürnberg
  • Helmut Demo
  • Moosa Shawqi
  • Helmut Wolman Ersetzt das Gemeinschaftswerk Nachhaltigkeit unsere Karte?Nachdem es die Karte von morge mit all ihren Vorgängerversionen nun über 10 Jahre gibt, um das nachhaltige Engagement und die Transformationsbewegung sichtbar zu machen, kommt der Rat für nachhaltige Entwicklung, ein Gremium der Bundesregierung, zu der Erkenntnis, dass es sowas bräuchte ;) Es gibt sehr viel und gutes Engagement der Projektleiter und es wird immerhin eine "agile" Ausschreibung gemacht, die aber wegen dem Vergaberecht so kompliziert, umfangreich und doch nicht agil ist, dass es eine Hamburger Agentur gewinnt, die bisher zwar nie mit Karten, Nachhaltigkeit und geschweige denn Open source Projekten gearbeitet hat, aber scheinbar die besseren Angebote schreiben kann. So ist die WECHANGE eG zusammen mit der Karte von morgen leider nicht offiziell Dienstleister geworden um eine bewärte Idee größer zu machen, sondern ein komplett neues System muss programmiert werden. Inzwischen ist das Nachhaltigkeitswerk gestartet, hier ist die Karte: https://gemeinschaftswerk-nachhaltigkeit.de/app/map ![](https://pbs.twimg.com/media/FaSYi5rWAAE5iBA?format=jpg) Dennoch haben wir das Projekt wohlwollend begleitet, 1. weil wir es natürlich grundsätzlich begrüßen, wenn sich die Regierung für nachhaltige Entwicklung einsetzt, und wir hier wirklich alle Kräfte brauchen. 2. weil wir durch die Weitergabe unserer 30.000 Einträge an das Gemeinschaftswerk unter ODbL-Lizenz sicherstellen können, dass auch deren Datenbank nicht doch am Ende von irgendwelchen "Strategen" oder bei einem Regierungswechsel wieder closed source wird. https://twitter.com/kartevonmorgen/status/1559539098079076357 3. und nicht zuletzt, weil wir das gar nicht als Konkurrenz zur Karte von morgen sehen, sofern das Gemeinschaftswerk sein Versprechen hält und eine Datenschnittstelle mit der Karte von morgen programmiert. Das gemeinschaftswerk wird nähmlich allein von einer Redaktion betreut und bei jedem Eintrag muss die Initiative/Unternehmen, welches Kartiert wird, als auch die Redaktion eine Freischaltung machen. Dass heißt unsere über 1000 regionale und thematische Partner der Karte von morgen können mit dem Gemeinschaftswerk so überhaupt nichts anfangen. Dort gibt es keine Hashtags und keine flexibilitäten und alles ist auf die SDGs ausgerichtet, was für die Endnutzer nur in den seltesten Fällen eine sinnvolle Kategorisierung ist. So wird es die Karte von morgen weiterhin brauchen, die Datenaktualität können wir aber gemeinsam besser garantieren! Eure Solidarität und Unterstützungsbereitschaft, die wir daran spüren, dass immer noch Initiativen und Partner auf uns zukommen, und fragen, ob das nicht unfair sei, wenn jetzt der Staat eine Konkurrenzplattform aufbaut, berührt uns sehr und es macht Hoffnung, dass wir hier wirklich etwas bewegen können und als kritische Zivilgesellschaft als correctiv bereit stehen. euer Helmut
  • Helmut Wolman Wir freuen uns, dass Du hier bist!Wir freuen uns sehr, dass Du hier bist! Du hast hier die Möglichkeit die anderen Initiativen aus dem Projekt kennenzulernen und kannst dich mit ihnen austauschen. ### Wer bist du? Richte Dir gerne ein [Profilbild](https://wechange.de/profile/edit) ein, **ergänze deinen Standort** und beschreibe, wer Du bist und wo Du Dich engagierst. Sehr gerne darfst Du auch im Chat einen ersten Post zu Dir selbst und Deiner Initiative schreiben. Unter anderem kannst Du auf der [Karte](https://wechange.de/project/wohnen-mobilitaet-zinit-staerken/members) sehen, woher die anderen Initiativen kommen und wer bei Dir in der Nähe ist, sofern alle ihren Standort im [Profil](https://wechange.de/profile/) hinterlegt haben... Gerne kannst Du Dir [Mail-Benachrichtigungen](https://wechange.de/profile/notifications) für Neuigkeiten in dieser Gruppe und bei Direktnachrichten im Chat einrichten, dann verpasst du nichts. Zum flüssigen Chatten, auch am Workshoptag bezüglich Unterkunft und Abendgestaltung, macht es sinn, wenn möglichst viele den [Chat kennen und die FairChat-App](https://rocketchat.wechange.de/) installiert haben. ### Worum geht es? Bei der Workshop-Reihe werden wir gemeinsam Herausforderungen bzw. Hürden für die Arbeit Eurer Initiativen betrachten und Lösungsansätze herausarbeiten. Dabei habt Ihr die Möglichkeit, konkrete Problemlösungen für die Herausforderungen Eurer Initiative zu besprechen und Anstöße für Eure Arbeit mitzunehmen. Wenn Ihr Fragen oder Anregungen habt, dann schreibt diese gerne in den Chat. Herzlichen Gruß Euer Gruppenmoderator Helmut Wolman
  • Helmut Wolman civiCRM und Community-Portale auf WECHANGE-BasisciviCRM ist eine professionelle und flexibel konfigurierbare Software zur Kontaktverwaltung mit Newsletterfunktion und Online-Formulare (für Bewerber etc) aber ohne Community oder onlin-Kollaborations-Bereich. Das könnte WECHANGE mit Nextcloud, Rocketchat und den Portalgruppen abbilden. Bestenfalls könnten beide Plattformen so konfiguriert werden, dass halb Automatisch bestimmte civiCRM-Gruppen eine Projekt in der Community bekommen und das Nutzer und Mitgliedschaften eines Portals in civiCRM abgebildet wird, sodass darüber Newsletter und eine Kontaktverfolgung ermöglicht wird.
  • Helmut Wolman 2fA für mehr Sicherheit von Nutzern und DatenBeim nächsten Deploy soll für alle Portale **Two-Factor-Authentication** live gehen, kur 2FA. Grund: Ein einfaches Passwort können Kriminelle automatisiert ausprobieren und erraten, besonders, wenn es relativ einfach ist. Wenn man aber noch ein zweites Gerät braucht, in der Regel das Handy, könnte dies nur ein Nutzer machen, der auch das Handy hat, also kein Krimineller mehr irgendwo auf der Welt. Und das ist ein einfacher aber wahnsinnig großer Schritt in Richtung mehr Sicherheit. Und deswegen wird das immer mehr zum Standard, so auch bei uns. Es sieht wie folgt aus: 1. 2fa wird für alle User optional freigeschaltet. Man kann es über sein Benutzerprofil einrichten und damit seinen account zusätzlich schützen. 2. 2fa wird für alle Admins verpflichtend aktiv, wenn sie auf die django admin (/admin/) oder die Administrations-Area (/administration/) zugreifen wollen, denn dort liegen sämtliche Userdaten im Klartext. Wenn ein Admin auf diese Seiten zugreifen will, aber noch kein 2-fa hat, wird er durch einen guide geleitet, um 2fa für den Account aufzusetzen. Daran führt kein Weg vorbei. Danach hat der Admin dann zugriff auf die admin-areas. Es gibt viele **2FA-Apps** dafür. X Avoid using apps that won't let you export your keys **easily**. -> Instead use - [Aegis](https://getaegis.app/) - A free, secure and open source app for Android to manage your 2-step verification tokens. Supports variety of imports from other apps (Google Authenticator, Authy etc.), vault encryption and exporting keys (plaintext or encrypted). - [FreeOTPPlus](https://github.com/helloworld1/FreeOTPPlus) - Enhanced fork of FreeOTP-Android providing a feature-rich 2FA authenticator. - [RavioOTP](https://github.com/raivo-otp/) - A native, lightweight and secure one-time-password (OTP) solution for **iOS** users. - [Authenticator Pro](https://github.com/jamie-mh/AuthenticatorPro) - Two-Factor Authentication (2FA) client for Android + Wear OS. - [Gnome Authenticator](https://apps.gnome.org/app/com.belmoussaoui.Authenticator/) - Open source two-factor authentication for Linux. Postet gerne eure Liebelings-App dazu in die Kommentare! Diese Änderungen möchten wir gerne bei allen Portalen by-default aktivieren, um eine bessere Sicherheit der Daten zu gewährleisten. Ein einziger Admin-Account mit schlechtem Passwort könnte sonst sämtliche Daten des Portals offenlegen, wenn das Passwort erraten wird. Aber wie immer gilt, wenn ihr das nicht wollt, schreibt uns ein Kommentar. Jedes Portal kann prinzipiell dem Feature opt-outen, wenn sie das nicht wollen, aber wir, besonders unsere Software-Experten und Datenschützer, würden stark empfehlen, 2fA ein zu setzen.
  • Nicole Wolf Neue StellenausschreibungenDu wolltest schon immer mal im WECHANGE-Team arbeiten oder kennst Leute, die sich im neuen Jahr verändern wollen? Dann schaut gleich mal auf unsere [Job-Seite](https://wechange.de/cms/jobs/) Unser Team arbeitet überwiegend remote. Gerne stellen wir aber auch einen Arbeitsplatz in unserem Büro im Co-Working Space Thinkfarm zur Verfügung (Berlin, Gelände des Berliner Union Film Ateliers am Tempelhofer Feld) Wir suchen aktuell: * [Junior Django-Developer:in (m/w/d)*](https://wechange.de/cms/jobs/#django-junior): unbefristet, Vollzeit, Teilzeit, auch Tandem-Besetzung möglich * [Technische:r Projektmanager:in (w/d/m)*](https://wechange.de/cms/jobs/#pm-tech): vorläufige Befristung 12 Monate, 10h/Woche Wir sind schon gespannt, auf alle Bewerbungen! Und weiterteilen nicht vergessen. *)Die Ziele der Gleichstellung von Frauen und Männern gemäß dem Bundesgleichstellungsgesetz werden berücksichtigt. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Menschen unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion oder sexueller Identität.
  • Helmut Wolman Standort und Chat-History löschen zur Sicherheit vor Verfolgung[English version here](https://community.civilsocietycooperation.net/group/forum/note/delete-your-chat-history-if-you-are-in-russia/) Take care + stay safe. - Wir, das WECHANGE-Team, haben bei allen Inhalten (Projekten, Gruppen, Terminen, Posts und NutzerInnen) aus der Ukraine, Belarus und Russland die Ortsangaben entfernt um die Sicherheit der Nutzer zu erhöhen. - Bitte prüft, ob ihr Menschen aus diesen drei Ländern in euren Chatgruppe habt. Wenn ja, löscht die Historie in euren RocketChat groups. - Wir haben nun Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im RocketChat optional ermöglicht. Das müsst ihr aber für jeden Kanal noch individuell aktivieren! (Die Option wird euch angezeigt, sobald ihr ein Encription-Passwort habt) Das geht dann nicht in Chats, die mit Projekten und Gruppen auf der Plattform verbunden sind. Lasst daher den privaten Gruppenchat unverschlüsselt und startet ggf. eine verschlüsselte Unterhaltungen. See the following documentation on how to use it: https://docs.rocket.chat/guides/user-guides/security-bundle/end-to-end-encryption#changing-encryption-password Für jeglichen weiteren Austausch tretet gerne dieser Gruppe bei https://wechange.de/group/stand-with-ukraine/
  • Nicole Wolf Veranstaltungshinweis BMU - Community "Nachhaltige Digitalisierung"Liebe Community, heute möchten wir Sie zu unserem ersten Community Treff 2022 einladen. Zusammen mit Ihnen wollen wir digitale Rebound-Effekte unter die Lupe nehmen. Digitale Technologien ermöglichen mehr mit weniger – sie können Ressourcen, Zeit und Kosten sparen helfen. Doch ihr Einsatz birgt die Gefahr negativer und unvorhergesehener Effekte für Klima und Umwelt, etwa durch steigende Verbräuche und einem veränderten Konsumverhalten: ein Phänomen bekannt als Rebound-Effekt. Wir werden anhand von Fallbeispielen zeigen, wie diese entstehen und die ökologische Bilanz verändern und wie sie begrenzt werden können. Unter dem Motto „Es ist nicht alles grün, was glänzt – Rebound-Effekte als Herausforderung für eine nachhaltige Digitalisierung“ laden wir Sie am 04.04.2022 ein, mit uns ab 18 Uhr in die Welt der Rebound-Effekte einzutauchen. Bei unserem virtuellen Community Treff erwarten Sie spannende Impulse mit Beispielen aus der Praxis und natürlich die Möglichkeit, sich einzubringen und das Phänomen mit den Vortragenden zu diskutieren. Bitte bestätigen Sie uns Ihre Teilnahme bis zum 30.03.2022 per Mail an Nachhaltige-Digitalisierung@bmuv.bund.de. Weitere Informationen zu Ablauf und Speakern sowie technische Details erhalten Sie rechtzeitig. Wir freuen uns, wenn Sie diese Einladung mit Ihrem Netzwerk teilen. Bis bald beim Community Treff und viele Grüße, Dr. Martin Röw Referatsleiter Nachhaltige Digitalpolitik
  • Helmut Wolman E-Mail Benachrichtigungen für Rocket-Chat Nachrichten aktivierenRocket-Chat ist der Haupt-Austausch-Kanal für Gruppen und zwischen privatpersonen hier auf der Plattform. Aber was, wenn ich jemand hier anschreibe, aber lange keine Antwort bekomme? Flüssige Kommunikation geht anders. Und weil hier niemand deine Mailadresse oder Nummer sieht, um dich auf anderen Wegen zu informieren, ist es wichtig, dass du erreichbar bist. Solltest du daher nicht tägliche sowieso hier eingeloggt sein oder gar die [FairChat-App](https://rocketchat.wechange.de/home) installiert haben, dann solltest du **Mail-Benachrichtigungen anschalten**! ### Das Aktivieren der Mails geht so: - Gehe zu https://wechange.de/profile/notifications/ - Wähle im zweiten Dropdown die Option "Emails für alle Erwähnungen und Direktnachrichten * - Klicke rechts unten auf "Sichern". fertig! Hinweis: *Das geht nur, wenn man die Mailbenachrichtigungen im ersten Feld nicht durch die Auswahl von "Niemals" komplett deaktiviert hat. Für neue Nutzer, die sich ab sofort registrieren, sind die Mailnotifications by default bereits aktiviert [Issue](https://git.wechange.de/wechange/aktuell/public-feature-pipeline/-/issues/22) Viel Erfolg in der Online-Zusammenarbeit; euer Entwicklerteam!
  • Nicole Wolf Fahrplan zur Bits & Bäume Konferenz (30.09. bis 02.10.2022)Die erste Version des umfangreichen Programms ist unter folgendem Link zu finden: https://bits-und-baeume.org/konferenz-2022/programm/ Der AK Nachhaltigkeit der GI ist hier mit einem Workshop vertreten in dem es um die **nda-Kirterien** geht: https://fahrplan22.bits-und-baeume.org/bitsundbaeume/talk/XPJKK3/ Unter den Vortragenden findet ihr mich außerdem hier: https://fahrplan22.bits-und-baeume.org/bitsundbaeume/speaker/UR7FFB/ Die wechange eG diskutiert hier über den eigenen Ecogood Business Case: https://fahrplan22.bits-und-baeume.org/bitsundbaeume/talk/YFPJ7P/ Es gibt aber noch viel mehr sehr interesante Punkt - gerade auch im Hinblick auf die Kriterien-(Weiter)-Entwicklung, z.B.: Open Source Software - zugänglich und barrierefrei machen! https://fahrplan22.bits-und-baeume.org/bitsundbaeume/talk/RQELWS/ Was habt ihr noch im Programm entdeckt, wo wird man euch treffen?
  • Helmut Wolman Video-Konferenzen mit externen gästen jetzt möglichNeue Funktion für das digitale Tagungshaus hier auf der wechange Plattform: Ab sofort können an allen Onlline-Meetings hier auf der Plattform auch Menschen teilnehmen, die noch keinen Account auf wechange.de haben. Das ist oftmals sehr hilfreich, wenn schnell noch jemand ins meeting muss, der die Plattform nicht kennt, sein passwort vergessen hat oder aus anderen Gründen nicht Teil des Projektes werden soll (z.B. ein Professer oder Bundespolitiker, der nur ein Vortrag hält, ohne Teil der Gruppe zu sein) Dazu gibt es im Meeting-Chat in BigBlueButton (BBB - unsere "Zoom-Alternative") einen kleinen Hinweis: "Um externe Gäste einzuladen, teile diesen Link: https://wechange.de/bbb/wet-iom-bm6-s2h/" Diesen Link kannst du per Mail verschicken oder öffentlich posten und jeder der ihn hat, kommt in dein Meeting (kannst du gleich mal testen...) ![](https://git.wechange.de/wechange/aktuell/public-feature-pipeline/uploads/ffe02bd70e81c5d45d812177b1d32fe1/grafik.png) Das "Digitale Tagungshaus" hier auf WECHANGE ist ein umfassendes Konferenzsystem für einzelne Workshops bis hin mehrtägigen Kongressen und Ringvorlesungen: https://wechange.de/cms/digitales-tagungshaus/. Auf unserer Spielwiese kannst du das ganze kostenlos testen: https://wechange.de/conference/we-tagungshaus-spielwiese Für professionelle Konferenzen kostet das dann 1€/Teilnehmer. (Für Treffen kleinerer Gruppen gibt es zu jedem Termin im Kalender auf dieser Plattform die kostenlose Option via "Fairmeeting" einen digitalen Raum zu öffnen. Dazu gibt es auch einen Share-Link, mit dem externe Gäste ohne Account eingeladen werden können) Viel Erfolg bei eurer Arbeit für die sozial ökologische Transformation! euer Helmut vom WECHANGE-Team [Issue](https://git.wechange.de/wechange/aktuell/public-feature-pipeline/-/issues/29)
  • Nicole Wolf Jour fixeHerzliche Einladung zum **Jour fixe** immer **Mittwochs um 18 Uhr** Wir werden in den nächsten beiden Terminen voraussichtlich abstimmen, wer, wie konkret beitragen kann und möchte.
  • Nicole Wolf Update DiskussionspapierIn Vorbereitung zu den Workshops im Rahmen der INFORMATIK 2022 sowie der Bits & Bäume Konferenz wurde hier die Entwurfsfassung des akutalisierten Diskussionspapier (RC4) veröffentlicht: https://ak-nachhaltigkeit.gi.de/
  • arc gallery / @tresor.west
  • erfON
  • Bits & Bäume Konferenz
  • Innovationskraft
  • Commown
  • Engagement 2.0
  • Victoria Kastner
  • Usama Al-Rayez
  • Strukturentwicklung - Visionen den Prozess machen
  • Crowdacting Netzwerk
  • Social Innovation Lab "Wie erhöhen wir den Selbstversorgungsgrad in unserer Region?"
  • OGP local Detmold
  • CIVIC SCOUTS AT WORK
  • Ekaterina Römer Einladung zum Digital Tag 2022Liebe Partner:innen und Weggefährt:innen, dieses Jahr findet der dritte bundesweite Digitaltag statt. Letztes Jahr haben wir, das Team des [Mitwirk-O-Mat](https://https://mitwirk-o-mat.de), hier den „Preis für digitales Miteinander gewonnen“ (und sind jetzt für den Deutschen Engagementpreis 2022 nominiert). Dieses Jahr sind wir wieder beim Digitaltag dabei, sogar gleich doppelt: · **Am 24.06. (12:15 - 12:30 Uhr, online)** wird Felix im offiziellen Livestream des Digitaltages den Mitwirk-O-Maten vorstellen und einige Fragen beantworten. Einschalten lohnt sich schon eher, um die [Grußworte von Bundesministerin Lisa Paus](https://digitaltag.eu/aktion/bitkom-digitaltag-2022-i-eroeffnungskeynote-mit-lisa-paus-bundesministerin-fuer-familie-senioren) und [die Panel-Diskussion „Digital im Ehrenamt“](https://digitaltag.eu/aktion/bitkom-digitaltag-2022-i-paneldiskussion-digital-im-ehrenamt-wie-digitale-technologien-unser) nicht zu verpassen. Das Ganze wird unter https://www.bitkom.org/digitaltag/livestream2022 zu sehen sein. · **Am 22.06. (15:00 - 16:00 Uhr, online)** veranstalten wir unsere eigene kleine Session unter dem Motto „Lokales Engagement spielerisch digitalisieren“. Wir möchten unsere Geschichte und unsere Erfahrungen gerne mit allen Interessierten teilen mit euch darüber ins Gespräch kommen, wie das Engagement junger Menschen gesteigert und die Digitalisierung im Freiwilligensektor vorangetrieben werden kann. Alle Infos zur Gesprächsrunde finden sich [hier](https://digitaltag.eu/aktion/der-mitwirk-o-mat-lokales-engagement-spielerisch-digitalisieren). Zu beiden Veranstaltungen laden wir euch ganz herzlich ein und freuen uns über eure Teilnahme. Gerne könnt ihr diese E-Mail auch weiterleiten. Digital engagierte Grüße, euer Team des Mitwirk-O-Mat