Hallo, wir sind:
Haus der Nachhaltigkeit Ulm

Das Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm und Region e.V. schafft einen Begegnungsort nachhaltiger Zukunftsthemen für Vereine, Initiativen, Wissenschaftler:innen und Bürger:innen. Es wird wissenschaftliche Vorträge, ein Co-Working Space für Projektarbeit, ein Café und kulturelle Angebote geben. Für all das soll im geplanten “Haus der Nachhaltigkeit” Platz sein.
Dahinter steht eine Initiative aus Vereinen, Initiativen, Organisationen, Wissenschaftler:innen und engagierten Bürger:innen aus Ulm, Neu-Ulm und der Region, die sich für nachhaltige Themen einsetzen. Angelehnt an die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen möchten die Beteiligten den sozialen, ökonomischen, ökologischen, technologischen und ethischen Wandel in der Region aktiv mitgestalten. Interessierte Unternehmen, Organisationen und Privatpersonen sind herzlich eingeladen, sich einzubringen und das Projekt finanziell sowie ideell zu unterstützen. Weitere Informationen: www.h-d-n.org

WAS WAR UNSER LETZTER ERFOLG?

Wir haben im 12. November 2021 den Verein „Haus der Nachhaltigkeit Ulm, Neu-Ulm und Region e.V.“ gegründet. Nach mehr als 1,5 Jahren Vorarbeit und über 200 Treffen der unterschiedlichen Fokusgruppen, war es dann endlich soweit. Wir gründeten parallel zur Bürger:inneninitiative einen Verein.
Darüber hinaus sind wir nun in konkreten Verhandlungen mit der Stadt Neu-Ulm über eine mögliche Bleibe für das Haus der Nachhaltigkeit.
Auf WECHANGE ist das Projekt mittlerweile auf mehr als 60 Interessierte und Aktive gewachsen.

WOFÜR BENUTZEN WIR WECHANGE?

WECHANGE ist unsere digitale „Heimat“. Die Aktiven werden nach einem Onboarding auf die Plattform eingeladen und erhalten so Zugriff zu allen Themen rund um das Haus der Nachhaltigkeit. Hauptsächlich nutzen wir WECHANGE für die Terminkoordination, Dateiablage, Organisation der Fokusgruppen, Chats und für agiles Projektmanagement über Nextcloud und Deck.

WIE HAT SICH UNSERE ARBEIT SEIT BEGINN DER CORONA-PANDEMIE GEÄNDERT?

Währende der Pandemie veranstalteten wir viele Online-Treffen, mehrere Workshops mit jeweils mehr als 20 Aktiven und eine Online-Pressekonferenz mit mehr als 130 Teilnehmer:innen. Trotz der Pandemie konnten wir mit Hilfe professioneller Tools wie WECHANGE, Acceptify und unserer soziokratischen Vorgehensweise die Zahl der Aktiven kontinuierlich ausbauen.

WELCHES TOOL BENUTZEN WIR AM MEISTEN?

Wir nutzen am Häufigsten die Kalender, Pads und Nextcloud.

Besuche unsere Website unter https://www.h-d-n.org/ und hier findet ihr uns auf wechange.de: https://wechange.de/group/projekt-haus-der-nachhaltigkeit-in-ulm/microsite/

Bildnachweise:
Titelbild: WECHANGE
Bilder im Blogartikel: Haus der Nachhaltigkeit Ulm

Ihr möchtet euch auch hier vorstellen?

Wir möchten unsere starke WECHANGE-Community sichtbarer machen und anderen Organisationen und Initiativen Beispiele für die Benutzung von WECHANGE geben. Wenn wir euch vorstellen sollen, dann schreibt uns eine Email mit dem Betreff „WE ARE THE CHANGE“ und beantwortet darin die obigen Fragen. Dazu würden wir uns über 3 Fotos und den Link zu eurer WECHANGE-Seite freuen.