Bis morgen ,26.7. noch Möglichkeit, mit zu entscheiden, welche 3 Petitionen der 12062020Olympia-Plattform als Bundestagspetition gepusht werden

Sorry, die zuvor in den Projekten geteilte Forumsnachricht war übrigens die falsche - ging mir bei der vorliegenden auch um den Aspekt der digitalen Plattform..

ggf noch mal als Erinnerung – vielleicht ward Ihr ja aber auch schon schneller als ich…;-)

bis morgen , also Sonntag abend, 26.7. noch
mit zu entscheiden, welche 3 Petitionen auf der 12062020Olympia-Plattform
nun gezielt gepusht werden sollen, um die für eine Bundestagspetition notwendigen 50 000 Stimmen zusammen zu bekommen.

Verbunden mit meinem Tipp, über die Funktion „Erweiterte Suche“ z.B. auch thematisch nach Petitionen zu suchen – z.B. auch als Anregung für potentielle Kooperationspartner*Innen für Kampagnen…;-)
Über diese Funktion kann man sich meiner Einschätzung nach – neben der Expert*Innenempfehlungen – zudem auch einen guten Überblick verschaffen…

lg + bleibt gesund, Carla

PS: Habe selber auch eine Petition eingereicht und freue mich weiterhin über Rückmeldungen zu der Idee bzw. Menschen, die sie anderweitig in die Welt tragen bzw. in die Praxis umsetzen…;-) https://petitionen.12062020.de/budgets/1/invest... ­

Die 12062020Olympia-Plattform beruht übrigens auf CONSUL, einer open source + Open Government and E-Participation Web Software ( https://github.com/consul/consul )

Und hier nochmal die Infos dazu von „Mehr Demokratie“:

„Morgen (Sonntag) abend endet die Abstimmung bei 12062020Olympia. Danach steht fest, welche Petitionen eine Chance erhalten, zur Beratung in den Petitionsausschuss des Bundestages zu kommen.
Stimmen Sie jetzt für Ihre Favoriten-Petitionen ab und helfen Sie damit den besten Demokratie-Ideen über die Ziellinie. ­

zuerst waren wir geschockt: 12062020Olympia, das größte Demokratie-Event der deutschen Geschichte, wurde Corona-bedingt Ende April abgesagt.
Der Schritt war angesichts der Situation absehbar und richtig.
Doch es geht im digitalen Demokratie-Raum von 12062020Olympia weiter. Hier wird der Petitionsprozess seit Anfang dieser Woche fortgesetzt.
Auf der Webseite sind all die kreativen Ideen zu finden, die unsere Demokratie gerade so dringend braucht.

Unter den Vorschlägen gilt es, die Petitionen für die finale Phase – die Einreichung beim Bundestag – auszuwählen. Dafür bleibt nicht mehr viel Zeit! Bis zum 26.07. können Sie mithelfen, die besten Petitionen auszuwählen. Stimmen Sie für Ihren Favoriten ab!­ ­

Das Ziel ist der Petitionsausschuss im Bundestag. Um dort behandelt zu werden, müssen für jede einzelne Petition 50.000 Unterschriften gesammelt werden.

Das ist keine unmögliche, aber eine sehr schwierige Aufgabe! Darum müssen wir alle unsere Kräfte bündeln:
Nur die drei Demokratie-Petitionen, die bis zum 26.07. die meisten Stimmen haben, bekommen eine extra Kampagnen-Unterstützung und werden vom 12062020Olympia-Team gefördert.
Nur so stehen die Chancen gut, dass es die Ideen in den Bundestag schaffen. 

Wir sind alle gefragt: Nutzen Sie die Gelegenheit und stimmen Sie für Ihre Petitions-Favoriten ab! ­

Herzlich grüßt Sie! ­
Marie Jünemann Landesvorständin
Mehr Demokratie Berlin/Brandenburg­ ­ ­ ­ ­ 

P.S.: Petitionen sind bisher die einzige Möglichkeit für uns Bürgerinnen und Bürger, uns auf Bundesebene Gehör zu verschaffen. Das wollen wir ändern!
Unterstützen Sie die Petitionen, die uns allen mehr verbindliche Mitbestimmung zusichern.
Zum Beispiel die Petition zur „Einführung von losbasierten Bürgerräten auf Bundesebene“ oder zur „Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre“. ­ ­ ­ ­ ­ ­ Mehr Demokratie e.V. unterstützen!
Direkt abstimmen über wichtige Zukunftsfragen – von der regionalen bis auf die internationale Ebene. Mit einem fairen Wahlrecht mehr Einfluss auf die parlamentarische Demokratie nehmen. Schleichenden Demokratieabbau durch Lobbyismus, intransparente Entscheidungsstrukturen und Machtkonzentration bei wenigen verhindern.
Dafür setzen wir uns ein. Wir könnten aber noch viel mehr bewegen – mit Ihrer Unterstützung!!“ ­ ­ ­

Zeit für Veränderung - 7 Wegweiser für mehr Nachhaltigkeit in der Corona-Krise

Liebe Umweltengagierte,

in den letzten Monaten hat ein kleines Team der Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU) und des Wandelwerks einen Artikel darüber verfasst, welche Bedeutung die Corona-Krise für die Klimakrise und Umweltschützer:innen hat.

Der Artikel wurde heute morgen frisch in der Perspective Daily veröffentlicht:

https://perspective-daily.de/article/1297/r3gia94v

Ganz viel Spaß beim Lesen!

Marlis, Carla, Nadine, Marissa, Daniel, Mia, Larissa, Tilmann & Karen

Gemeinsam kartieren: #MapathonforFuture morgen 30.5. ab 11 Uhr

Lasst uns an Pfingsten alle ForFutures auf eine Karte setzen:
Mapathons sind online Kartierungs-Marathons. Wir starten gemeinsam am Sa. 30.5. um 11 Uhr in einer Video-Session, erklären die Funktionen der Karte von morgen und bis zum 1.6. um 12 Uhr kartieren wir alle Regionalgruppen, Firmen, Schulen, Unis und Unternehmen for Future.

Sei dabei!

Mehr infos hier: https://www.m4h.network/2020/mapathon-forfuture/

Die Online-Kartierung auf der Karte von morgen ist im Rahmen des #ForFuturesSummits für alles, was Zukunft will:

#FridaysForFuture
#ParentsForFuture
#ArtistsForFuture
#ScientistsForFuture
#EntrepreneursForFuture
#FilmmakersforFuture
# und viele mehr...

Die Ergebnisse werden am 1. Juni um 13 Uhr im Glossar des Wandels veröffentlicht.

Während des Mapathons wird hier protokoll geschrieben: https://wechange.de/project/karte-von-morgen/do...

Dringend TeilnehmerInnen für Online-Studie (10-15 min) gesucht : wie sich die Lebensqualität von Bewohner*innen in Stadtquartieren mit nachhaltiger Entwicklung in Einklang bringen lässt

aus meinem Netzwerk - natürlich auch gerne über wechange hinaus streuen - Danke! :-)

"Die Fachhochschule Dortmund untersucht mit Partnern im Forschungsprojekt SuPraStadt, wie sich die Lebensqualität von Bewohner*innen in Stadtquartieren mit nachhaltiger Entwicklung in Einklang bringen lässt. Über eine Online-Umfrage sollen die aktuellen Ereignisse rund um die Corona-Pandemie in die Forschung einfließen.

Ob geschlossene Schulen, Kitas und Geschäfte oder Kontakt- und Besuchsverbote: Eine Online-Umfrage erfasst, wie Menschen mit diesen Einschränkungen umgehen und wie sie die Veränderungen bewerten. Die Teilnahme dauert etwa 10 bis 15 Minuten und ist bis 4. Mai 2020 möglich."

https://www.soscisurvey.de/suprastadt/ "

lg + bleibt gesund, Carla (aka LaKunaBi)

Das PrinzessinnengartenKollektiv Berlin braucht dringend unsere Unterstützung - bitte Petition unterschreiben!

Herzlichen Dank schon mal für Eure Unterstützung! lg, Carla (aka LaKunaBi...;-)

"Liebe Gartenfreund*innen,

es sind unbestimmte Zeiten, in denen wir uns befinden. Nicht nur, dass uns die gesamte Situation rund um Corona vor viele Herausforderungen stellt, nun hat auch das Neuköllner Umwelt- und Naturschutzamt den Rückbau von Großteilen unseres Gemeinschaftsgartens auf dem Gelände des Neuen St. Jacobi Friedhofs in Neukölln angeordnet. Wird diese Anordnung nicht zurückgenommen, könnte dies für uns existensbedrohend werden. Es stimmt uns sehr traurig, dass uns gerade durch eine Behörde, die sich ähnlichen Zielen wie wir verpflichtet hat, die Arbeit so erschwert wird.

Daher brauchen wir nun eure Untersützung - unterschreibt unsere Petition und helft uns dabei, auf unserem Standort in Neukölln bestehen zu können!

Hier geht's zur Petition: www.weact.campact.de/p/prinzessinnengarten-neuk...

Toll, wenn ihr diese Petition auch in euren Netzwerken teilt und weit verbreitet!

Herzlichen Dank
euer Team vom Prinzessinnengarten Kollektiv Berlin"

große Bitte, den "Klimaplan von unten" mit zu unterstützen -z.B. aktuell laufenden Abstimmung über die 500€ ;-) - nur noch bis 27.4.

Hallo, Ihr Lieben,
vermutlich habt Ihr es schon mit bekommen -noch bis zum 27.4. läuft die Abstimmung darüber, unter welchen 3 Initiativen/ Projekten die Ausschüttung von wechange über 500€ verteilt werden soll.

Ich hätte hierzu die große Bitte an Euch, beim Abstimmen neben dem Wandelbündnis oder anderen, die Euch am Herzen liegen, weil ihr sie bereits kennt, auch den "Klimaplan von unten" aus zu wählen - hier findet ihr nähere Informationen zu diesem: https://gerechte1komma5.de/

Bin selber u.a. als Vernetzerin und Multiplikatorin (im Rahmen meiner begrenzten Zeitkapazitäten) seit dem we4future-Camp letzten Herbst vor dem Kanzleramt dabei, wo ich an einem der dezentralen Write-ins teilnehmen konnte und seit gut einem Monat nun beim AK Vernetzung, und finde, dass dieses ein Projekt ist, was unbedingt noch mehr Sichtbarkeit verdient und auch dafür jeden Cent gebrauchen kann, zumal die gesamte Arbeit ehrenamtlich erledigt wird.
Am Anfang lag der "Klimaplan von unten" lange Zeit an 1. Stelle bei der Abstimmung, aber nun ist er auf den 3. Platz abgerutscht und droht ggf. garnichts von dem Geld abzubekommen (mögliche Gründe dafür, siehe in meinem PS)

https://wechange.de/group/forum/note/gewinnauss...

Falls Ihr übrigens schon abgestimmt habt - Ihr könnt Eure Wahl meines Wissens immer noch erweitern...;-)

Herzlichen Dank schon mal im Voraus für Eure Unterstützung jedweger Art- gerne auch beim Mitschreiben am Klimaplan!

lg + bleibt gesund, Carla (aka LaKunaBi)

PS: leider ist das Kernteam des Klimaplanes von unten (noch) relativ klein, sodass es nicht alle Plattformen dauerhaft mit Infos versorgen kann -weshalb auch die Präsenz hier auf Wechange sehr begrenzt ist und leider auch viele seiner UnterstützerInnen noch keinen Account bei Wechange haben und nun - trotz zwischenzeitlich anderer Informationen (siehe in den Kommentaren unter der Abstimmung) - nicht mit abstimmen können:-(

Pads nun auch mit Menschen außerhalb von WECHANGE gemeinsam bearbeitbar!

Hallo liebe WECHANGE-Community.

Es gibt erfreuliche Neuigkeiten für alle WECHANGE Nutzer * innen, die auch mit externen Menschen gemeinsam Pads bearbeiten wollen:

Wenn du auf dieser Seite https://pad.wechange.de/ ein Pad erstellst, ist das automatisch ein öffentliches Pad. Diesen Link kannst du dann als URL-Link kopieren und in den Dateien deines Projektes oder deiner Gruppe hinterlegen (dadurch ist es auf der Microsite des Projektes oder der Gruppe sichtbar, weshalb es dann auch öffentlich sichtbar ist, denn die Microsite können alle Menschen sehen). Dadurch können auch WECHANGE externe Menschen an dem Pad mitarbeiten.

Viel Freude euch allen mit diesem Trick.

Viel Immunstärke und Sonnenstrahlen für euch.

Wichtige Ergänzung zu Veranstaltungsankündigung für heute abend! URGENT: Please use webinar LIVESTREAM - Only enter webinar if you want to ask an oral question!

URGENT: Please use webinar LIVESTREAM - Only enter webinar if you want to ask an oral question!

Pour le français, voir ci-dessous/ For German see below

Dear participants,

thank you very much for all your registrations. More than 3000 people want to be part of this event. That is a impressive sign that people are eager for big European democratic debates!

It also means that our room for 1.000 active participants will be full quickly.

This is why we now need YOUR European solidarity:

If you only want to watch the webinar and don't have any questions which you want to ask orally, please use the links to the livestream below. That way, everyone who wants to speak up will have the opportunity in the webinar.

You can find the livestreams here:

Youtube Live: [https://youtu.be/fzRDOmqaTXE](https://youtu.be/fzRDOmqaTXE)  
Twitter Live: [https://twitter.com/sven_giegold](https://twitter.com/sven_giegold) 
Facebook Live: [https://www.facebook.com/sven.giegold](https://www.facebook.com/sven.giegold)

Please also share those links widely in social media so that our event get's a maximum of attention!

We will also have written translation into French and German. Just click on the links to get there: French / German

Thank you for being part of this truly European debate tonight.

Sven Giegold

--

version française

URGENT : Veuillez utiliser le webinaire LIVESTREAM - N'entrez dans le webinaire que si vous voulez poser une question orale !

Chers participants,

merci beaucoup pour toutes vos inscriptions. Plus de 3000 personnes souhaitent participer à cet événement. C'est un signe impressionnant que les gens sont avides de grands débats démocratiques européens !

Cela signifie également que notre salle pour 1 000 participants actifs sera rapidement pleine.

C'est pourquoi nous avons maintenant besoin de VOTRE solidarité européenne :

Si vous souhaitez uniquement regarder le webinaire et n'avez pas de questions à poser oralement, veuillez utiliser les liens pour l'émission en direct ci-dessous. Ainsi, tous ceux qui souhaitent s'exprimer auront la possibilité de le faire dans le cadre du webinaire.

Vous pouvez trouver l'émission en direct ici :

Youtube Live: [https://youtu.be/fzRDOmqaTXE](https://youtu.be/fzRDOmqaTXE)  
Twitter Live: [https://twitter.com/sven_giegold](https://twitter.com/sven_giegold) 
Facebook Live: [https://www.facebook.com/sven.giegold](https://www.facebook.com/sven.giegold)

Veuillez également partager ces liens dans les médias sociaux afin que notre événement reçoive un maximum d'attention !

Nous aurons également une traduction écrite en français et en allemand. Il suffit de cliquer sur les liens pour y accéder : Français / Allemand

Je vous remercie de participer à ce débat véritablement européen ce soir.

Sven Giegold

--

Deutscher Text

DRINGEND: Bitte schauen Sie das Webinar über unseren LIVESTREAM - Nehmen Sie nur am Webinar teil, wenn Sie eine mündliche Frage stellen möchten!

Liebe Teilnehmerinnen, liebe Teilnehmer,

vielen Dank für all Ihre Anmeldungen. Mehr als 3000 Menschen möchten an dieser Veranstaltung teilnehmen. Das ist ein beeindruckendes Zeichen dafür, dass die Menschen an großen demokratische Debatten in Europa interessiert sind!

Dies bedeutet auch, dass unser Webinar-Raum für 1.000 aktive Teilnehmer schnell voll sein wird.

Deshalb brauchen wir jetzt IHRE europäische Solidarität:

Wenn Sie nur das Webinar sehen möchten und keine Fragen haben, die Sie mündlich stellen möchten, verwenden Sie bitte einen der Links zum Livestream unten. Auf diese Weise hat jeder, der sich zu Wort melden möchte, die Möglichkeit, im Webinar zu sprechen.

Die Livestreams finden Sie hier:

Youtube Live: [https://youtu.be/fzRDOmqaTXE](https://youtu.be/fzRDOmqaTXE)  
Twitter Live: [https://twitter.com/sven_giegold](https://twitter.com/sven_giegold) 
Facebook Live: [https://www.facebook.com/sven.giegold](https://www.facebook.com/sven.giegold)

Bitte teilen Sie diese Links auch in den sozialen Medien, damit unsere Veranstaltung ein soviel Aufmerksamkeit wie möglich erhält!

Wir werden auch schriftliche Übersetzungen ins Deutsche und Französische haben. Klicken Sie einfach auf die Links, um dorthin zu gelangen: Deutsch / Französisch

Vielen Dank, dass Sie heute Abend Teil dieser wirklich europäischen Debatte sind.

Sven Giegold

PS: You can decide on which topics you would like to receive my information here. If you live in Germany and would like to receive invitations to events near you, please also enter your post code. There, you can also unsubscribe and withdraw your permission to process your data pursuant to GDPR. For more information, please find our privacy policy.

Sven Giegold MEP
www.sven-giegold.de

I appreciate your support on twitter and facebook.


Click to activate video

Beyond Corona - Wie geht es weiter? Gemeinsam die Zukunft angehen

Liebe Menschen,
hier nochmals die Einladung zu unserem Oster-Online-Event, beginnenden am freitag, 10.04. um 10 Uhr und endend am Montag den 13.04. um 20 Uhr, bei dem wir mit vielen Menschen zusammen träumen wollen, Visionen für eine bessere Welt entwickeln und daraus konkrete gemeinsame Handlungsschritte schmieden.

Die Welt steckt in eine Krise und das nicht erst seit Corona. Wir wollen die Möglichkeit geben, jetzt etas zu verändern.

Weiter unten gibt es noch mehr Informationen oder auf https://beyond-corona.org/

Wir suchen noch Menschen, die uns mit den letzten organisatorischen Dingen unterstützen.

Du hast Interesse? Heute Nachmittag von 17-18 Uhr gibt es ein Onboarding-Call, bei dem das Projekt vorgestellt wird und man sich einbringen kann. Schreibe uns dazu einfach eine Mail an mitmachen@beyond-corona.org und du bekommst die Zugangsdaten. Wir freuen uns über jede Unterstützung!

Hier noch ein eine ausführlichere Beschreibung:

Beyond Corona
mitträumen, mitgestalten, mitleben

Beyond Corona – Wie soll es weitergehen?
Die Krise als Chance für Neues.

Corona bringt für uns alle Herausforderungen und viele sind in einer "Zwangspause". Damit kommen Ängste, Unsicherheiten und Fragen zu dem, was die Zukunft bringt. Wie geht es mit uns persönlich weiter, aber auch mit uns allen? Wir möchten diesen Moment nutzen und uns gemeinsam damit auseinandersetzen.
Nutzen wir die Chance, aus der Krise etwas Neues zu schaffen!

Stell dir vor, es ist Ostern im Jahre 2022. Du blickst auf die zwei letzten Jahre zurück und denkst dir: “Die Zeit hätten wir nicht sinnvoller nutzen können, um aus der Krise eine Chance und aus unserer Welt einen lebenswerteren Ort zu machen!”
Was war dein Beitrag dazu?

Dieses Projekt ist eine Einladung an Menschen in allen Lebenssituationen, gemeinsam eine lebendige Zukunft zu erträumen und zu gestalten.
Unser Online-Event startet am Freitag, den 10.04.2020 um 10 Uhr und endet am Ostermontag, den 13.04.2020 um 20 Uhr mit einer gemeinsamen (Online-)Feier.

Wir, das Beyond Corona Team*, wollen mit allen wandelwilligen Menschen über die Ostertage einen gemeinsamen Traum wagen, wie die Welt bis Ostern 2022, und darüber hinaus, zum Besseren verändert werden kann. Kein Traum ist zu groß, deine Ideen sind willkommen - und wir wollen gemeinsam auch konkrete Handlungsschritte entwickeln und mit der Umsetzung beginnen!

Wir können zum Beispiel von einer ökologischeren und sozialeren Welt, einem respektvollen, würdevollen und verbundenen Miteinander, von einer gerechten Gesellschaft und einem nachhaltigen, gemeinschaftlichen Wirtschaften, von zukunftsweisenden Projekten und vielem mehr träumen. Unserer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Geplant ist ein offenes Format, bei dem sich, in kleinen und großen Gruppen, online ausgetauscht werden kann. Ein konkreter Plan folgt noch, es wird jedoch selbstverständlich eine flexible Teilnahme möglich sein. Konkret wird das Ganze über eine Videokonferenz (vermtl. via Zoom) in großen sowie in vielen kleinen Gruppen über die Ostertage stattfinden. Du brauchst also nur einen Laptop/ein Smartphone oder ähnliches mit Mikrofon und Kamera, sowie ein bisschen Zeit. Außerdem brauchst du auch kein Vorwissen, sondern nur das Interesse, mitzumachen.
Grundlage für den Prozess soll die Dragon Dreaming-Methode sein, welche sich aus den vier Elementen Träumen, Planen, Handeln und Feiern zusammensetzt. Eine Einführung und Anleitung dazu gibt es von uns. Wer schon vorab mehr Infos haben möchte: https://utopia.de/ratgeber/dragon-dreaming-so-f...

Über Ostern werden wir uns vor allem dem Träumen widmen, um uns bewusst zu machen, welches Potenzial gemeinsame Visionen haben.
Mit den Visionen entwickeln wir dann gemeinsam konkrete Handlungsschritte, welche wir dann zusammen umsetzen können.

Wir gestalten einen Rahmen, in dem sich Ideen und Visionen entfalten können. Unser Projekt kann nur leben, wenn viele Menschen begeistert dabei sind.
Schau gerne bei uns auf der Webseite https://beyond-corona.org/ oder auf Wechange.de: https://wechange.de/project/beyond-corona-infos/ vorbei.

Du findest die Idee spannend? Du möchtest uns vielleicht sogar noch unterstützen?
Dann melde dich bei uns! Wir freuen uns über jede Person, die mitgestalten und mitmachen möchte, denn wir wollen dieses Projekt auch über Ostern hinaus weitertragen.
Wir freuen uns schon auf dich!

Dein Beyond Corona Team*

Kontakt: E-Mail: mitmachen@beyond-corona.org
Telefon: 0341/22908330

  • Das Beyond Corona-Team besteht bis jetzt aus Andreas, Clara, Dominik, Finlay, Höfi, Juliane, Lilja, Ulrike und vielleicht auch Dir?
    Unterstützende Organisationen: Für eine bessere Welt e.V., Transition Initiativen Deutschland, frekonale e.V. (Freie Kommunikation und nachhaltiger Lebensstil e.V.)/Wandelbündnis i.G., und neue Projekte können gerne dazukommen

Beyond Corona:
Webseite: www.beyond-corona.org
Email: info@beyond-corona.org
Telefon: 0341/22908330
Facebook: https://www.facebook.com/Beyond-Corona-10987694...

Spenden:
Freie Kommunikation und Nachhaltiger Lebensstil e.V.
IBAN: DE24430609671174433900
BIC: GENODEM1GLS
GLS-Bank Bochum
Betreff: Beyond Corona + dein Name und deine Anschrift

Webinar: Wie funktioniert die Karte von morgen?

Einführungs- #Webinar Do. 19:30 Uhr

  • Was ist die #Kartevonmorgen und wer steckt dahinter?
  • Was wird kartiert, was nicht?
  • Wie erstelle ich #Papierkarten oder binde sie in meine Webseite ein? #Iframe

Alles wird von Grund auf erklärt, via Zoom:
https://blog.vonmorgen.org/webinar/